GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

DiRT Showdown: Review

  Personal Computer Playstation 3 XBOX 360 

Die DiRT-Reihe ist unter Rennspielfans inzwischen ein beliebtes Gut, wenngleich die immer weniger werdenden Rallye-Aspekte bei vielen Leuten für Unmut sorgen. Der Spassfaktor ist jedoch mittlerweile kaum noch wegzudenken, und die Mannen von Codemasters haben ihre Chance gewittert, hier einen Serienableger einzubringen. Mit DiRT Showdown geht es daher in actionreiche Gefilde.

Heisse Reifen

Mit der Disziplin namens Gymkhana kam mit dem letzten Teil der Rennspielreihe ein neues Feature hinzu. Bei dem Sport, der voll und ganz auf Wagenbeherrschung und Geschicklichkeit setzt, handelt es sich schon längst um keine Modeerscheinung mehr. Gymkhana ist inzwischen voll und ganz in den gängigen Motorsport integriert und findet zusehends Zuspruch bei den begeisterten Anhängerschaften. Codemasters hat diese Idee ausgeweitet und sie mit DiRT Showdown jetzt in ein neues Videospiel integriert.

Die Mischung geht voll auf und überzeugt bereits anfangs in Sachen Umfang, der einem beim Betreten der Karriere entgegensteuert. Vier Ligen stehen bereit, wobei erst eine nach der anderen bewältigt werden muss. Eine Meisterschaft besteht aus mehreren Herausforderungen. Damit man neue Rennen freischalten und sich damit bis zum Finale hocharbeiten kann, gilt es, regelmässig auf das Siegertreppchen zu kommen. Ausserdem winken an dieser Stelle Geldgewinne und neue Wagen, die dann zum Kauf bereitstehen. Die Karriere ist gut strukturiert, wirkt in der Umsetzung allerdings ein wenig schwach. Die Motivationsgründe, weshalb man sich an die Herausforderungen macht, bleiben nämlich in einem überschaubaren Rahmen. Daher wird man von keinerlei Überraschungen oder keiner spannenden Inszenierung im Anreiz gestärkt - schade eigentlich.



Damit hat es sich DiRT Showdown allerdings keineswegs verspielt. Die Rennmodi sorgen für eine weitrechende Unterhaltung und können die Abwechslung auf einem stetig hohen Niveau halten. Der Spieler zeigt sein Können natürlich auch in normalen Rennen, die von Variationen wie etwa Eliminierungsherausfordrungen ergänzt werden. Dazu gesellt sich die Disziplin Gymkhana. Da wird der Wagen in engen Kurven über die Strasse befördert, man springt über Rampen oder rammt Blöcke aus dem Weg, um so die erforderliche Punktzahl zu bekommen. Beim Thema Rammen geht es übrigens des Öfteren heiss her. DiRT Showdown bietet viele Arenakämpfe, in denen man die Zeiten von Spielen wie Destruction Derby erneut auferleben lassen kann. Den Machern gebührt ein grosses Lob - langweilig wird einem wirklich nicht so schnell.

Für jede Variation gibt es natürlich auch den passenden fahrenden Untersatz. Mit den gewonnenen Moneten lassen sich hier Fahrzeuge von Firmen wie Ford erstehen, aber auch markenlose Karossen sind mit von der Partie. Bei Bedarf können die Vehikel in Bereichen wie Leistung und Stärke verbessert werden, wozu abermals die Geldbörse gezückt werden darf. Die Auswirkungen hätten durchaus etwas spürbarer sein dürfen, sind aber immerhin eine nette Dreingabe.

DiRT Showdown
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Daniel Dyba

Tags:
RaceNet

DiRT-Showdown
Personal Computer

DiRT-Showdown
Personal Computer

DiRT-Showdown
Personal Computer

DiRT-Showdown
Personal Computer

Daniel Dyba am 03 Jun 2012 @ 12:47
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen