GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Dishonored - Die Maske des Zorns: Review

  Personal Computer Playstation 3 XBOX 360 

Der neueste Titel unter dem grossen Banner von Bethesda - Dishonored: Die Maske des Zorns - konnte bereits im Vorfeld zahlreiche Lobeshymnen und Anpreisungen einheimsen. Allein schon 50 Awards hagelte es bei der E3, und die Vorfreude der Spielergemeinde wurde dementsprechend geschürt. Ob sich der Titel diese Auszeichnungen auch alle wirklich verdient hat und ob sich der Kauf lohnt, erfahrt ihr in unserem Test!

Rache ist bitter!

In Dishonored: Die Maske des Zorns schlüpft ihr in die Rolle von Corvo Attano. Bei Corvo handelt es sich um niemand anderen als den persönlichen Leibwächter der Kaiserin. Dies ändert sich jedoch, als die Kaiserin von vermummten Attentätern ermordet und die Kaisers-Tochter entführt wird. Natürlich ist es Corvo, der letzten Endes die Schuld dafür in die Schuhe geschoben bekommt. Als Opfer eines Komplotts durch die machthungrige Obrigkeit, als Mörder deklariert und daher stetig auf der Flucht, sinnt Corvo nur auf eins: Rache.

Als Folge dessen verhüllt er sein Gesicht mit einer angsteinflössenden Maske und begibt sich in der dystopisch anmutenden Stadt Dunwall auf die Suche nach den wahren Kaisermördern. Da Dunwall jedoch von einer tödlich verlaufenden Seuche heimgesucht wird, unter der vorrangig die ärmere Bevölkerungsschicht zu leiden hat, sind viele Orte und Areale unter Quarantänebedingungen verriegelt und auf den Strassen patrouillieren haufenweise Wachen. Das Durchqueren der Areale birgt dementsprechend viele Gefahren und jedes Vorgehen sollte mit Bedacht entschieden werden.

Corvo ist als ehemaliger Leibwächter der Kaiserin nicht nur mit exzellenten Fertigkeiten im Umgang mit Waffen ausgestattet, sondern kann, nach einem Treffen mit dem mystischen und geheimnisvollen Outsider, auch auf magische Fähigkeiten zurückgreifen. Ebenso versorgen euch eine Handvoll Verbündete mit den nötigen Informationen und helfen euch, die Verantwortlichen für den Verrat ausfindig zu machen. In jeder Mission gilt es, zu einer Zielperson vorzudringen und diese ganz nach eigenem Belieben aus dem Verkehr zu ziehen. Es ist erstaunlich, wie viele Freiheiten einem beim Erfüllen der Missionen geboten werden.

Dishonored - Die Maske des Zorns Bild
Die Areale sind allesamt riesig sowie weitläufig, und in fast jeder Ecke findet sich ein Weg, der zum Vorankommen genutzt werden kann. Somit liegt es allein an euch, wie ihr euer Ziel erreichen wollt. Euer Vorgehen zieht aber immer diverse Konsequenzen nach sich und sollte daher wohlüberlegt sein. So kann es beispielsweise geschehen, dass ein Gefallen, den ihr einer Person ganz zu Beginn erwiesen habt, zu einer kleinen Hilfestellung im späteren Spielverlauf führt. Dazu soll aber nicht zu viel verraten werden, denn gerade das Spektrum an Entscheidungsmöglichkeiten macht beim Spielen einen besonderen Reiz aus.

Doch euer Verhalten hat oftmals nicht nur langfristige, sondern auch direkte und greifbare Auswirkungen auf eure Umwelt. Sucht ihr die offene Konfrontation und hinterlasst eine Schneise des Todes bei den Wachen, sorgt ihr für einen hohen Chaosfaktor und einen entsprechend grossen Aufruhr. Wachen werden mit der steigenden Zahl an ermordeten Kollegen immer nervöser und aggressiver. Es werden mehr Mittel zu eurer Abwehr aufgefahren, darunter zusätzliche Wachtürme. Dies erschwert natürlich das Vordringen zur Zielperson kontinuierlich von Mission zu Mission.

Viele Tote sorgen ausserdem für eine weitere Verbreitung der Seuche und ein höheres Weiner- sowie Rattenaufkommen. Bei diesen sogenannten Weinern handelt es sich um verseuchte Personen, die sämtliche kognitiven Fähigkeiten, die einen Menschen ausmachen, verloren haben sowie ebenso wie Rattenschwärme aggressiv auf euch reagieren und dem Spieler somit einen schnellen Bildschirmtod bescheren können.

Dishonored - Die Maske des Zorns
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Jessica Rehse


Dishonored---Die-Maske-des-Zorns
Personal Computer

Dishonored---Die-Maske-des-Zorns
Personal Computer

Dishonored---Die-Maske-des-Zorns
Personal Computer

Dishonored---Die-Maske-des-Zorns
Personal Computer

Jessica Rehse am 23 Okt 2012 @ 07:01
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen