GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

FaceBreaker: Review

  Playstation 3 XBOX 360 

Die Ärzte schrieben einst ein Lied, welches sich einige Programmierer bei Electronic Arts offenbar mehrfach angehört haben müssen. Im Schunder-Song heisst es so treffend: "Immer mitten in die Fresse rein!". Entsprechend knackig formuliert es dann auch die Umverpackung des Action-Boxspiels FaceBreaker: "Facelift gefällig?". Das tönt nach furiosen und deftigen Boxeinlagen.


Entsprechend kernig sind dann auch die Spielmodi geraten. Neben dem schnellen Kampfeinstieg, in dem ihr rasch die Regeln festlegt und euch zwei Boxertypen auswählt, habt ihr im Training die Möglichkeit, euch mit euren Sportlern ohne lästige Gegenangriffe zu beschäftigen und deren Bewegungs- und Schlagrepertoire besser zu verinnerlichen. Der Schlag-dich-durch-Modus bietet euch die Möglichkeit, mehrere Gürtel zu ergattern und stellt den Karrieremodus im Spiel dar.

Zu Beginn stehen euch sieben unterschiedliche Fighter zur Verfügung. Im Spielverlauf kommen noch einmal sieben weitere Kämpfer hinzu, die ihr kontinuierlich freischalten könnt. Die Boxer unterscheiden sich in ihrer Optik extrem voneinander. Vom muskelbepackten Berg im Stil eines Walujew über Voodoomeister bis hin zu Typen im Superhelden-Outfit oder im Hip-Hop-Gewand reicht die Palette der skurrilen Charaktere. Mit Hilfe eines gut gestalteten Editors könnt ihr euch zudem weitere Figuren erstellen und sogar euer eigenes Gesicht über die Live Vision-Kamera oder die Eye Toy-Funktion ins Spiel integrieren. Wer mag, kann seine eigene Kreation online für andere Spieler zum Download anbieten. Einige sehr gut designte Figuren sind bereits jetzt online, darunter so markante Charaktere wie Bruce Willis, Jackie Chan, Apollo Creed und Chuck Norris.

FaceBreaker Bild

Im Ring kommt die Unterschiedlichkeit der Figuren entsprechend zur Geltung. Wenn dort ein Hüne gegen ein kleines Schulmädchen antritt, sieht das auch entsprechend beeindruckend aus. Die Spielgeschwindigkeit ist enorm, Button-Mashing ist eher von Bedeutung denn taktische Überlegung im Stile eines Fight Night-Titels. Hier wird sogar noch mehr gedroschen als in den Rocky-Spielen! Theoretisch könnt ihr zwar auf jeden der Schläge mit einer Defensivaktion reagieren, doch angesichts der enormen Geschwindigkeit, mit der die Schlaghagel auf euch eindreschen, kommt ihr gar nicht dazu und hofft nur noch, euch irgendwann aus dem Dauerfeuer eures Gegners befreien zu können, um dann selbst wie wild Schläge ablassen zu können.

FaceBreaker
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Markus Grunow


FaceBreaker
Wii

FaceBreaker
Wii

FaceBreaker
Wii

FaceBreaker
Wii

Markus Grunow am 10 Sep 2008 @ 17:17
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen