GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Guitar Hero 5: Review

  Playstation 3 XBOX 360 Wii 

Es wird mal wieder Zeit zu rocken. Mit Guitar Hero 5 knallt uns Neversoft eine geballte Ladung Rock auf den Tisch. Mal wieder gilt es, sich regelrecht durch die Geschichte der Rockmusik zu frickeln. Doch kann auch der fünfte Aufguss der Serie wieder begeistern oder sollten die Saiten auf der Spielspassgitarre allmählich ausgetauscht, der Tonabnehmer des E-Bass erneuert und die Snaredrum komplett neu bezogen werden?


Was soll man grossartig über das Spielprinzip schreiben? Geändert hat sich ja nahezu nichts. Dies kann man zunächst positiv bewerten, da ihr keinerlei Umgewöhnung beim Spielen mit den Instrumenten an den Tag legen müsst. Sofort könnt ihr in bewährter Art und Weise losrocken, Punkte sammeln und den Applaus des Publikums am Ende einheimsen, sofern ihr euch nicht übernehmt und als Anfänger gleich einen hohen Schwierigkeitsgrad wählt. Neu jedoch ist die Option, direkt und jederzeit im Party-Play-Modus mitrocken zu können. Selbst ein Wechsel des Schwierigkeitsgrades ist möglich, ohne dass ihr dafür das Spiel pausieren müsst. Das ist saucool, zumal man bei einer grösseren Freundesgruppe jetzt einfach das Instrument oder das Mikro mal eben weiterreichen kann, wenn man eine Pause einlegen möchte. Jeder Rocker muss ja auch mal für Königstiger, und ein Bierchen oder wahlweise ein Orangensaft muss ja zwischendurch auch noch drin sein.

Mit satten 85 Songs bietet Guitar Hero 5 eine grosse Auswahl. Allerdings ist mal wieder einiges in der Setlist Geschmacksfrage. Coverversionen sucht man - glücklicherweise - vergebens, die Stücke sind allesamt als Originalversionen enthalten. Besitzer von Guitar Hero: World Tour können sich übrigens Songs rüberkopieren, allerdings kostet dies leider auch ein wenig Geld. Sämtliche Stücke werden dabei auch nicht mitkopiert, weniger als die Hälfte des eigentlich zur Verfügung stehenden Materials werden ins Spiel integriert. Je nach eurer Internetverbindung kann der Import der Songs aber auch sehr lange dauern. Selbstredend sind bereits wieder einige Songs käuflich erwerbbar, stellenweise leider nur als Komplettalbum, wie etwa die aktuelle Scheibe von Metallica.

Wie bereits gesagt, das Songmaterial ist auch diesmal Geschmacksfrage. Etwas merkwürdig erscheint die Zusammenstellung der Stücke jedoch, vor allem wenn man es auf die unterschiedlichen Veranstaltungsorte bezieht. Selten scheinen die Songs passend zueinander zusammengestellt worden zu sein. Aber dies sei nur als Randbemerkung vermerkt, denn wie bereits gesagt, bei keinem Punkt könnte man mehr geteilter Meinung sein als bei der Songauswahl und Zusammenstellung.

Guitar Hero 5
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Markus Grunow

Guitar-Hero-5
Playstation 3

Guitar-Hero-5
Playstation 3

Guitar-Hero-5
Playstation 3

Guitar-Hero-5
Playstation 3

Markus Grunow am 17 Sep 2009 @ 19:09
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen