GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Kingdoms of Amalur - Reckoning: Review

  Personal Computer Playstation 3 XBOX 360 

Kingdoms of Amalur - Reckoning ist ein neues Rollenspiel aus dem Hause Electronic Arts. Damit möchte der Hersteller den etablierten Marken den Kampf ansagen. Dass es allerdings nicht ganz einfach ist, eine neue Marke im Rollenspielgenre einzuführen, zeigt unser Test. Wir wünschen euch viel Spass beim Durchstöbern.

Etablierung einer neuen Marke

Wer glaubt, dass Kingdoms of Amalur - Reckoning ein einzelnes Spiel wird, täuscht sich. Wie Electronic Arts bekannt gegeben hat, plane man die Etablierung einer neuen Marke im Rollenspielgenre, welche im sogenannten Amalur-Universum spielt. Den Startschuss setzt das Unternehmen mit dem aktuellen Titel im Einzelspielermodus. Doch schon das nächste Spiel soll Blizzards World of Warcraft den Kampf ansagen. Dass dies ein hoch gestecktes Ziel ist, das fast unerreichbar scheint, sollte klar sein. Schliesslich ist Blizzard eine Kultspieleschmiede mit Titeln wie Starcraft, Warcraft und Diablo. Und World of Warcraft besitzt schliesslich schon eine grosse Fangemeinde. EA muss da erst einmal herankommen.

Origin-Pflicht für PC-Ladenversion

Dies soll als Ausblick erst einmal reichen. Zunächst einmal muss sich der erste Titel Reckoning beweisen und eine Fangemeinde aufbauen. Vorab sei gesagt, dass dieses Unterfangen ohne die ungeliebte PC-Online-Plattform Origin deutlich einfacher wäre. Komischerweise ist die Online-Kaufversion über Steam erhältlich und verzichtet danach auf eine Verbindung zu Origin. Leider sieht das bei der herkömmlichen PC-Ladenversion ganz anders aus. Nach der Installation müsst ihr die beigelegte Seriennummer bei Origin aktivieren - ohne geht es nicht!



Worum geht's?

Ihr taucht ein ins sogenannte Amalur-Universum, welches nicht nur riesig gross, sondern auch randvoll mit Quests ist. Die Aufgaben erstrecken sich von Botengängen und Standardsammelaufträgen bis hin zu innovativen und langwierigen Missionen. So müsst ihr zum Beispiel vier Adelige bei ihrem Einzug in den königlichen Palast nach ihren politischen Ansichten sortieren. Andere Aufgaben führen euch durch den dünnhäutigen Handlungsstrang. Dazu sei direkt gesagt, dass Entwickler 38 Studios viel mehr aus der Geschichte hätte rausholen können.

Im Mittelpunkt steht die Fantasy-Welt von Amalur, in der das Schicksal eine tragende Rolle spielt. Das heisst, dass ihr - egal, welcher Rasse ihr angehört - in eine gesellschaftliche Ordnung hineingeboren werdet, aus der ihr nicht ausbrechen könnt. Eine Ausnahme bildet dabei der Tod. Theoretisch soll sich euer Auftreten dann auf das Schicksal der anderen Rassen auswirken - allerdings wird dieser Ansatz nicht genutzt. In der Praxis steht eine andere Handlung im Zentrum. Und jene Handlung ist nicht wirklich innovativ. Ein grausamer Krieg brennt, der von einem blutrünstigen Tyrannen angeführt wird. Und wer kann ihn aufhalten? Selbstverständlich nur der Protagonist.

Kingdoms of Amalur - Reckoning
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Christian Breitbach

Kingdoms-of-Amalur---Reckoning
Personal Computer

Kingdoms-of-Amalur---Reckoning
Personal Computer

Kingdoms-of-Amalur---Reckoning
Personal Computer

Kingdoms-of-Amalur---Reckoning
Personal Computer

Christian Breitbach am 15 Mrz 2012 @ 20:26
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen