GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Madagascar 2: Review

  Personal Computer Playstation 3 XBOX 360 Wii Nintendo Dual Screen 

Freunde, es geht hart auf Weihnachten zu. Wer jetzt schon genug hat von Glühwein, Christstollen und besonders vom eisigen nass-kalten Klima, dem empfehlen wir einen Besuch im örtlichen Lichtspielhaus. In Madagascar 2 versucht die bereits hinreichend bekannte Sippe aus dem New Yorker Zoo, die einst auf Madagaskar strandete, dem namensgebenden Eiland zu entkommen und wieder nach Hause auf den Big Apple zu fliegen. Und so chartern Alex, Marty, Melman und Gloria sowie King Julien und Maurice die von den vier Pinguinen notdürftig zusammengeflickte Maschine und starten gen Heimat. Das gesamte Abenteuer, inklusive des abrupten Endes der Flugreise dürft ihr natürlich, wie es sich für einen Animationsfilm gehört, auch zuhause nachspielen.

Aus dem Dschungel in den Dschungel

Vermutlich nehmen wir nicht zu viel vorweg, wenn wir verraten, dass die Flugreise der New Yorker Tiere kürzer ist als geplant. Nach einer spektakulären Absturzsequenz, die ihr übrigens dank zahlreicher Filmausschnitte auch im Spiel in Teilen mitverfolgen dürft, landen sie auf dem schwarzen Kontinent - Afrika, für alle, die sich nicht so gut auskennen.

Die erwähnten Filmausschnitte aus den beiden Madagascar-Streifen halten die Story rudimentär zusammen. Als Erzähler fungiert Lemurenkönig King Julien, der zweifellos das humoristische Highlight des Spiels ist. Er ist es, der die Geschichte zusammenfasst und die einzelnen Levels und Abschnitte einleitet. Das Spiel beginnt mit einem Fotoshooting King Juliens für die geplante Madagascar-Tourismus-Broschüre. Um dem König gelungene Motive zu bieten, werfen sich die Tiere in Schale und zeigen sich von ihrer besten Seite. In zahlreichen kurzen Minispielen fangt ihr als Löwe Alex ein paar Schmetterlinge, zeigt einen Doppelsprung oder verjagt gefrässige Vögel mit eurem Gebrüll. Als Zebra Marty müsst ihr ein Rennen gegen Lemuren-Baby Mort gewinnen, mit Nilpferd-Lady Gloria schwimmt ihr gegen King Julien durch den See und beweist grazilen Anmut beim Turmspringen und Giraffe Melman beweist sich als tierischer Helikopter und rettet schwebende Lemuren vom Himmel.

Bereits in diesem ersten Abschnitt merkt ihr, wie Madagascar 2 aufgebaut ist. Die unzähligen Minispiele sind enorm abwechslungsreich und grösstenteils recht spassig ausgefallen, die klassischen Jump 'n' Run-Einlagen, die euch zwischen drin erwarten, wirken dabei fast schon ein wenig deplaziert. Im weiteren Spielverlauf haltet ihr als Giraffe Melman diebische Maulwürfe mit Kopfnüssen auf oder versenkt auf die gleiche Weise massive Stahlnieten in der Startbahn des Flugzeugs. Nilpferd Gloria spannt mit ihrer Masse die Lianen für den Flugzeugstart und schliesst überpackte Koffer mit einem beherzten Popo-Klatscher. Marty tritt mit seinen Hinterhufen die Gepäckstücke in den Aufzug und Alex springt über Plattformen, um letzte Seile zu verknoten. Die Steuerung geht dabei immer extrem simpel von der Hand, bei jedem Minispiel wird euch aufs Neue erklärt, was ihr genau zu tun habt.

Madagascar 2
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Tobias Kuehnlein


Madagascar-2
Personal Computer

Madagascar-2
Personal Computer

Madagascar-2
Personal Computer

Madagascar-2
Personal Computer

Tobias Kuehnlein am 17 Dez 2008 @ 00:24
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen