GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

NBA Street Homecourt: Review

  Playstation 3 XBOX 360 

Sechs Jahre und eine Konsolen-Generation sind vergangen, dass EA das erste Mal NBA Street veröffentlichte. Schon damals konnte der Arcade-Basketball-Titel vollends überzeugen und sicherte sich eine fest installierte Fangemeinde. Flotte Pass-Staffeten, fette Dunks und abgefahrene Tricks zeichneten den Titel aus. Heute, sechs Jahre später, veröffentlicht EA den ersten Next-Generation-Ableger und auch die Basketballstars zeigen sich von einer anderen Seite. Die bunten und abgefahrenen Klamotten wurden in der Kabine gelassen und die lässigen langen Shorts und Trikots wurden übergestreift. Doch dieses Mal ist EA seinen Wurzeln nicht treu geblieben. Statt einem lediglich aktualisierten Roster und einen Hauch neuer Ideen, haben die Jungs und Mädels den neuen Titel ordentlich Leben eingehaucht. Das neue Leben spürt und sieht man sofort. Ob ihr die Kohle in die flotte Street-Action investieren solltet, lest ihr in unserem Test.

Hoch hinaus

Wie schon in den Vorgängern, hat es EA auch dieses Mal versäumt, dem Spiel eine anständige Story zu verpassen. Auch auf einen neuen Karrieremodus wurde gänzlich verzichtet. So bekommt ihr die alte Kost erneut serviert - macht aber nichts! Zu Beginn könnt ihr eure müden und laschen Knochen mit ein paar Trainingspielen wieder in Hochform kommen lassen und nebenbei könnt ihr auch die äusserst simple, aber sehr effektive Steuerung verinnerlichen. Danach könnt ihr euch in die Homecourt Challenge stürzen. Denn leider gibt es nicht viel mehr Auswahl. Korbwerfer, die sich online duellieren wollen, müssen sich mit denselben Optionen plus einigen Ranglisten zufrieden geben. Vor allem bei der Spielmodi-Auswahl hätte man doch sicherlich noch den einen oder anderen Modus einbauen können. Ein wenig mehr Kreativität hätte hier nicht geschadet. Ein spezieller Dunk-Modus, wo die spektakulärsten Dunks bewertet werden oder so ähnlich, wäre doch perfekt für so ein Spiel gewesen ? vielleicht beim nächsten Mal.

Bevor ihr jedoch mitten in das Geschehen einsteigen dürft, müsst ihr euch einen eigenen Basketballer zusammenbauen. Wenn ihr euch jetzt auf zahlreiche Einstellungsmöglichkeiten freut, müssen wir euch leider enttäuschen. Der alte Editor ist von Bord geflogen und durch ein einfaches Baukastensystem ersetzt worden. Hier könnt ihr lediglich die Kopfform eures Korblegers einstellen. Warum man den Editor wegrationalisiert hat, ist uns ein Rätsel - sehr schade! Habt ihr euer Alter Ego fertig, könnt ihr noch zwei Kameraden aus der NBA zu eurem Team hinzufügen. Damit ihr aber während der Karriere die besten Karten habt, werdet ihr euer Team immer wieder umstellen müssen. Dadurch entsteht leider keine richtige Beziehung zwischen den Spielern. Seid ihr mit den ganzen Einstellungen zufrieden, stehen auch schon die ersten Gegner auf dem Plan. Bevor ihr aber gegen die grossen Jungs des Sportes antreten könnt, müsst ihr einige lokale Profis eliminieren. Wer sich effektiv mit dem Sport auseinandersetzt, wird auch hier das eine oder andere bekannte Gesicht wieder erkennen. Damit ein wenig Abwechslung aufkommt, variieren die Matcharten ein wenig: Mal dürft ihr nur mit normalen Würfen punkten, dann wieder einmal nur durch Dunkings die Punkte in die Höhe treiben.

Dann müsst ihr wieder einmal mit einer gewissen Anzahl an Punkten in Führung liegen, um das Match für euch zu entscheiden. Nach einem Match verbessern sich eure Werte. Je nachdem, was ihr in der Begegnung gemacht habt, steigen dann die entsprechenden Werte. Habt ihr zum Beispiel viele genaue Passe geworfen oder überdurchschnittlich oft dem Gegner dem Ball abgeknöpft, verbessern sich eure Fähigkeiten in diesen Bereichen. Des Weiteren bekommt ihr dann noch extra Punkte, mit denen ihr den Level eures Spielers in die Höhe treiben könnt. Wenn ihr einen Balken vollgefüllt habt, könnt ihr diesen Wert in den Freak Skill-Bereich anheben. Dadurch könnt ihr zum Beispiel besser werfen oder dunken. Spiele gegen die CPU werden dadurch zum Kinderspiel, da ihr alleine das Spiel entscheiden könnt.

NBA Street Homecourt
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Daniel Hanin

NBA-Street-Homecourt-
XBOX 360

NBA-Street-Homecourt-
XBOX 360

NBA-Street-Homecourt-
XBOX 360

NBA-Street-Homecourt-
XBOX 360

Daniel Hanin am 09 Apr 2007 @ 20:56
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen