GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

NHL 08: Review

  Playstation 3 XBOX 360 

Verstehe jemand die Firmenpolitik von EA Sports. Vor kurzem haben wir euch noch über die schwache PC-Version der NHL-Reihe informiert, die zwar die Jahreszahl 08 im Namen trägt, jedoch eher wie eine gepatchte 07-Ausgabe über das Eis schleicht. Vermutlich haben die Jungs bei EA Sports allesamt Xbox 360 und PlayStation2-Konsolen in ihren Büros und zu Hause stehen, denn hier haben wir ein gänzlich anderes Spiel erleben können.

Letztes Jahr waren wir alles andere als begeistert. Eine nur halbwegs gelungene Steuerung sowie Einbrüche bei der Performance und Schwächen im spielerischen Bereich sorgten nur für eine befriedigende Wertung. Das sollten Kanadier doch sehr viel besser können und so haben sie offenbar ihr gesamtes Augenmerk auf die Next-Gen-Konsolenfassungen zu Ungunsten der PC- und PS2-Versionen gelegt. Also ran an das Gamepad, wollen wir doch mal sehen, ob die Jungs es noch draufhaben, eine tolle Eishockey-Simulation auf den Bildschirm zu zaubern.

Der erste Blick ist jedoch auch ebenso ernüchternd. Viel scheint sich nicht getan zu haben in optischer Hinsicht. Allerdings darf man hier eingestehen, dass NHL 08 auf der Konsole einen wesentlich besseren Eindruck vermittelt als etwa auf dem PC, und dies in allen optischen Bereichen! Doch bereits im Vorjahr sah das Spiel gut aus, hatte jedoch mit Einbrüchen der Bildrate zu kämpfen und auch die Animationsübergänge waren zu abrupt. Daran hat EA Sports gearbeitet, denn wesentlich weicher laufen nun die verschiedenen Bewegungen ab und extreme Performance-Schwankungen haben wir auch nicht verzeichnen können.

Superstars täuschen besser

Die umstrittene Steuerungsvariante per Doppel-Analogstick hat erneut Einzug gefunden, wurde jedoch etwas erweitert. So könnt ihr nun per Druck auf den linken Bumper den Puck an einem Verteidiger vorbeilegen, um anschliessend an ihm vorbeizuziehen und die Kontrolle über die Scheibe wiederzuerlangen. In der Realität gelingt das nur den absoluten Superstars der NHL einmal in einem von drei Spielen, doch hier wird NHL 08 seinem eher actionbetonten Anspruch gerecht. Die analoge Steuerung führt jedoch nach wie vor zu Problemen, denn One-Timer sind immer noch schwierig zu spielen und Pässe per Schultertaste alles andere als einfach auszuführen. Wir stellten unsere Steuerung nach einer Weile lieber wieder auf die uns vertraute Variante um.

Immerhin standen uns diesmal aber Trainingsoptionen zur Verfügung, etwas, was wir im letzten Test massiv bemängelt hatten. Hier könnt ihr neben dem obligatorischen Schusstraining auch die Beweglichkeit eurer Spieler verbessern und im Teamtraining gezielter an den Eigenschaften eurer Mannschaft arbeiten. So optimiert ihr unter anderem deren Verhalten in der Unterzahl oder im Powerplay.

NHL 08
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Markus Grunow


NHL-08
XBOX 360

NHL-08
XBOX 360

NHL-08
XBOX 360

NHL-08
XBOX 360

Markus Grunow am 29 Sep 2007 @ 15:13
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen