GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Naruto Shippuden - U.N.S Generations: Review

  Playstation 3 XBOX 360 

Nach Dutzenden von Trickfilmen, Mangas und Videospielen könnte man ja eigentlich meinen, die Fans seien dem kecken Ninjalehrling Naruto Uzumaki so langsam überdrüssig. Anscheinend lechzen die Spieler aber nach weiteren Abenteuern des wuschelköpfigen Grossmauls, weswegen Namco Bandai mit Naruto Shippuden: Ultimate Ninja Storm Generations nachzieht. Der Titel soll die Serienstärken vereinen und das ultimative Ninja-Kampfpaket liefern. So jedenfalls der Plan der Entwickler. Die traurige Wahrheit: Mit seinem jüngsten Auftritt wäre Naruto prompt durch die Ninjaprüfung gerasselt.

Sie sind flink, agil und leise, kaum mehr als ein Schatten: Ninjas des alten Japans zählten vor über 1.000 Jahren zu den gefürchtetsten Feinden jener Epoche. Vor allem, wenn ihnen auch noch ein neunschwänziger Fuchs innewohnte, der nur darauf wartete, aus seinem Wirt auszubrechen. Anime-Fans kennen die Lebens- und Leidensgeschichte von Naruto Uzumaki mittlerweile auswendig, flimmerten doch allein in Deutschland bereits über 480 TV-Folgen in der Röhre. Hat man da nicht schon alles gesehen? Jeden Kampf gefochten? CyberConnect 2 ist anderer Meinung und gibt Freunden des Jogging-Ninjas neues Futter, das aber nicht jedem schmecken dürfte.

Die Story: dünner als eine Nudelsuppe

Narutos neuester Streich hört auf den sperrigen Titel Naruto Shippuden: Ultimate Ninja Storm Generations und setzt die enorm beliebte Ultimate Ninja-Serie fort, ohne aber deren Spielmechanik zu übernehmen. Die spassigen Freiraumabschnitte hat Namco Bandai verworfen und strickte stattdessen ein klassisches Beat 'em-up, in dem es zum Kampf der Generationen kommt. Demnach ist es nun möglich, dem jungen Naruto mit seinem reiferen Ebenbild einen Scheitel zu ziehen, oder mit der noch unerfahrenen Sasuke gegen Profininjas wie Zabuza, Raikage oder Tsuschikage anzutreten, die zu der Zeit im Anime noch gar keine Rolle spielten.

Aber jetzt mal langsam: Tsuschi-was? Wer jetzt an japanische Teesorten oder Heilkräuter denkt, für den ist Ultimate Ninja Storm Generations das falsche Spiel. Obwohl die Entwickler angeblich über 60 Minuten noch nie veröffentlichter Videosequenzen eingebaut haben, können weniger betuchte Spieler nämlich nur schwer der Handlung folgen. Selbst eingefleischte Naruto-Enthusiasten dürften angesichts der lieblos heruntergebeteten Geschichte verhalten husten, zumal sie noch nicht einmal viel Neues preisgibt. Schlimmer noch: Anstelle von schicken Videosequenzen, wie man es von einem Videospiel zur Anime-Vorlage erwarten würde, blicken wir auf verwirrend zusammengeschusterte Diabilder - selbst ein stotterndes Daumenkino ist da spannender.


Naruto Shippuden - U.N.S Generations
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Mirco Kaempfer


Naruto-Shippuden---U.N.S-Generations
Playstation 3

Naruto-Shippuden---U.N.S-Generations
Playstation 3

Naruto-Shippuden---U.N.S-Generations
Playstation 3

Naruto-Shippuden---U.N.S-Generations
Playstation 3

Mirco Kaempfer am 26 Apr 2012 @ 11:53
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen