GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

SEGA Rally: Review

  Playstation 3 XBOX 360 

Anhängern von Spielhallen-Racern läuft wohl schon nur beim Aussprechen der beiden Worte "SEGA Rally" der Sabber aus der Mundhöhle. Nicht ganz zu Unrecht, lieferte doch der Original-Automat anno 1995 spassige Rallye-Unterhaltung auf höchstem Niveau und wurde 1998 vom Nachfolger sogar noch übertroffen. Doch nicht nur mit Münzen um sich schleudernde Spielhallengänger wissen etwas mit dem grossen Namen anzufangen.

Spielumsetzungen gab es sowohl für die SEGA-Konsolen Saturn und Dreamcast, als auch für den heimischen PC. Nun melden sich die Entwickler nach über acht Jahren zurück und wollen mit einem neuem SEGA Rally für Xbox 360, PS3, PSP und den PC wieder an die alten Erfolge anknüpfen. Wir nehmen das Rallye-Spektakel für die beiden erst genannten Systeme mal etwas genauer unter die Lupe und sagen euch, ob SEGA das eigens gesetzte Ziel erfüllen kann.

Ich geb' Gas, ich will Spass!

Denjenigen unter euch, die SEGA Rally kennen, müssen wir das Spielprinzip wohl nicht mehr näher erläutern. Für alle anderen soll gesagt sein, dass die SEGA Rally-Serie beinahe nichts mit anderen Genre-Vertretern wie Colin McRae Rally oder V-Rally zu tun hat. Alles was hier zählt, ist Gas geben und um die zahlreichen Kurven zu brettern. Eine Bremse ist zwar stets am Fahrzeug montiert, jedoch werdet ihr davon kaum Gebrauch machen.

Denn schon durch blosses Einlenken in eine Kurve ist es möglich, das Heck des Rennboliden ausbrechen zu lassen und wie ein Weltmeister durch den Modder zu schlittern. Und wir können euch sagen: Das macht gewaltigen Spass, wenn der ganze Fahrspass auch seine Schattenseiten hat. Doch dazu später mehr. Widmen wir uns zuerst ein wenig dem Spielaufbau.

Herzstück von SEGA Rally ist der Meisterschaftsmodus, der in viele verschiedene Einzelsegmente aufgeteilt ist. Hier schlagt ihr euch von Herausforderung zu Herausforderung, schaltet neue Strecken, neue Autos und neue Lackierungen frei. Die Streckenpalette gibt sich dabei erfreulich abwechslungsreich. Von verschneiten Berglandschaften, über Dschungelstrecken bis hin zu sandigen Schluchten ist alles dabei, was das Schmutz liebende Herz begehrt. Auch ist die Anzahl der Rennstrecken gegenüber den Vorgängern erhöht worden, was aber leider nichts daran ändert, dass der Titel im Vergleich zu anderen Rennspielen eindeutig mit zu wenig Strecken daherkommt - ein Problem, mit dem auch schon MotorStorm für die PlayStation 3 zu kämpfen hatte.

SEGA McDirty MotorStorm

SEGA Rally und MotorStorm haben aber auch noch andere Gemeinsamkeiten. So ziehen auch die SEGA-Boliden tiefe Furchen durch die Rennstrecken - ganz gleich, ob sie aus Sand, Schnee oder Schlamm bestehen. Und wie auch schon bei der Konkurrenz von Sony sieht das ziemlich beeindruckend aus. Dies hat allerdings nicht nur optische Auswirkungen, sondern beeinflusst auch das Fahrverhalten. Wie es sich aber für ein Spiel dieser Art gehört, wirft euch das selbstverständlich nicht gleich aus der Bahn.

SEGA Rally
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Andy Wyss

Schluck-Dreck!
Schluck Dreck!
Playstation 3

Der-Dreck-kann-zum-Teil-wieder-abgewaschen-werden
Der Dreck kann zum Teil wieder abgewaschen werden
Playstation 3

Aus-dem-Dschungel---in-den-Dschungel
Aus dem Dschungel - in den Dschungel
Playstation 3

Das-Spiel-bietet-wahrlich-eine-Schlammschlacht
Das Spiel bietet wahrlich eine Schlammschlacht
XBOX 360

Andy Wyss am 17 Okt 2007 @ 12:33
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen