GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

SimAnimals: Review

  Wii Nintendo Dual Screen 

Tierliebhaber dürfen sich freuen, denn mit SimAnimals bekommen sie endlich Gelegenheit, auf dem Nintendo DS und der Wii ihren tierischen Freunden viel Aufmerksamkeit zu schenken. Und dafür werden sie dann auch noch belohnt. Meistens zumindest, denn genau wie im echten Leben kann bei aller Freundschaft auch mal etwas danebengehen.


Ähnlich wie in Viva Piñata habt ihr dabei die Möglichkeit, den Tieren des Waldes nicht nur bei ihrem Treiben zuzusehen, sondern könnt deren Umgebung gestalten oder ihnen hilfreich unter die Klauen und Pfoten greifen. Der Cursor in Form einer menschlichen Hand ist dabei optimal, um mit der Umgebung interagieren zu können und erinnert frappierend an die Handhabung in Black & White. So rupft ihr Bäume aus, wässert Pflanzen, um deren Wachstum zu fördern, pflückt Beeren aus Sträuchern und spielt oder knuddelt liebevoll mit euren Tierfreunden.

Gleich 30 Tier- und etwa 60 unterschiedliche Pflanzenarten wollen von euch im Spiel entdeckt werden. Dabei steht nicht alles direkt zur Verfügung, mittlerweile ist man das Freispielen weiterer Inhalte ja schon gewohnt. Ein kurzes Tutorial erläutert euch die Kontrolle, meistens jedoch sind die Aktionen selbsterklärend. Wenn ihr einen Baum schütteln wollt, greift ihr ihn halt und wedelt die Wiimote hin und her. Ist doch eigentlich logisch, oder? Ähnlich leicht ist das Streicheln und Füttern der Waldtiere gestaltet worden. Kinderleicht trifft es am ehesten, denn selbst die jüngeren Spieler haben kein Problem, mit der Steuerung zu ersten sichtbaren Erfolgen zu kommen.

Ziel ist es, das ökologische Gleichgewicht in den Arealen herzustellen, denn nur dann schaltet ihr neue Gebiete mit anderen Herausforderungen frei. Ob sich die Tiere in ihrem Gebiet wohlfühlen, erkennt ihr anhand eines Zufriedenheitsbalkens. Einfach gemacht, aber für die Übersicht dennoch bestens gestaltet, da ein umständliches Menü nur den Spielfluss unnötigerweise unterbrochen hätte. Die meiste Zeit seid ihr im Spiel damit beschäftigt, das Vertrauen der Tiere zu gewinnen. Dabei unterscheidet sich die grundsätzliche Vorgehensweise bei allen Tierarten kaum. Zunächst versucht ihr vorsichtig, die Tiere mit Futter anzulocken. Fressen sie euch endlich aus der Hand, könnt ihr es auch wagen, ihnen Liebkosungen zuteilwerden zu lassen. Freuen sie sich auf euren Besuch, könnt ihr sogar mit ihnen spielen und sie problemloser anfassen.

SimAnimals
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Birgit Grunow


SimAnimals
Nintendo Dual Screen

SimAnimals
Nintendo Dual Screen

SimAnimals
Nintendo Dual Screen

SimAnimals
Wii

Birgit Grunow am 13 Feb 2009 @ 02:10
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen