GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Star Wars - The Clone Wars - Republic Heroes: Review

  Playstation 3 XBOX 360 

Es ist mal wieder geschehen: Ein neues Star Wars-Spiel hat das Licht der Welt erblickt. Seit der neuesten Kino-Trilogie landen wieder massig solcher Spiele auf dem Markt und auch andere Medien werden nicht verschont. Vielleicht auch zu Recht, denn immerhin gehört Star Wars zu den wohl bekanntesten Namen der Popkultur. Bereits seit geraumer Zeit gibt es die Serie Clone Wars im Fernsehen zu bewundern, welche nicht, wie üblich, mit echten Schauspielern arbeitet, sondern auf Rendergrafik im leichten Anime-Look setzt. Mit Star Wars - The Clone Wars: Republic Heroes wollen die Krome Studios die Herzen der Serienfans erobern und werfen den Spieler mitten in die Klonkriege.

Von Obi-Wan über Anakin bis zu Cody

Ob die Serie nun eher etwas für Kinder oder alle Altersgruppen ist, sei einfach mal dahingestellt. Klar ist jedoch, dass der Titel, trotz der Altersfreigabe ab 12 Jahren, spielerisch klar für die jüngere Generation gedacht ist. Überhaupt erinnert das Gameplay eher an die bekannte und ebenfalls sehr beliebte LEGO Star Wars-Reihe. Die deutlich höhere Altersfreigabe dürfte sich daher überwiegend durch die realistischere Optik begründen lassen. Komplexer ist Republic Heroes jedenfalls nicht. Dafür aber deutlich weniger schön. Während die Zwischensequenzen noch das bekannte TV-Feeling aufkommen lassen, sieht das bei den Spielszenen schon ganz anders aus. Befinden wir uns wirklich auf der Xbox 360 und PlayStation 3? Beide Fassungen sehen aus, als ob sie auch von der vorigen Konsolengeneration stammen könnten. Dazu gesellen sich immer wieder kurze Spielaussetzer und teilweise sehr lange Ladezeiten zwischen den Levels. Kein guter Einstieg für ein Spiel mit diesem schwergewichtigen Namen im Titel.

Ein grosses Plus für alle Serienfans ist das Auftreten der vielen bekannten Gesichter. Seien es Anakin, Obi-Wan, Ahsoka Tano, Count Dooku oder Cad Bane - für genügend Wiedererkennungswert ist auf alle Fälle gesorgt. Anstatt das Geschehen aus der Sicht eines festen Charakters zu erleben, müsst ihr zwischen diversen Figuren wechseln, was sich auch spielerisch spürbar auswirkt. Zumindest unterscheiden sich Jedi Ritter und Sturmtruppen klar voneinander.

Die Jedis benutzen im Kampf selbstverständlich die Macht und ihr Lichtschwert. Mit dem Machtschub könnt ihr Gegner über Klippen schubsen oder bei Bedarf das Lichtschwert werfen. Wenn gerade einmal nicht gekämpft wird, springt ihr kreuz und quer durch das Areal und bahnt euch einen Weg zum nächsten Kontrollpunkt. Bei den Sturmtruppen läuft das Geschehen etwas anders. Hier verlasst ihr euch auf den Blaster als Standardwaffe, könnt hinter Gegenständen in Deckung gehen und löst kleinere Puzzel, wie zum Beispiel das Hacken von Kontrollelementen.

Star Wars - The Clone Wars - Republic Heroes
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Benjamin Boerner

Star-Wars---The-Clone-Wars---Republic-Heroes
Playstation 3

Star-Wars---The-Clone-Wars---Republic-Heroes
Playstation 3

Star-Wars---The-Clone-Wars---Republic-Heroes
XBOX 360

Benjamin Boerner am 17 Dez 2009 @ 14:27
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen