GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Star Wars - The Force Unleashed : Review

  Playstation 3 XBOX 360 Wii 

Das beste Star-Wars-Spiel sollte es werden. Noch nie dagewesene Machtspielchen und eine fesselnde Geschichte wollten die Entwickler euch bieten. Klingt alles ganz toll, was die Jungs und Mädels uns da versprochen haben. Ob mit The Force Unleashed ein neuer Stern am Star-Wars-Himmel aufgeht oder ob sich die Versprechen in Luft auflösen, erfahrt ihr in unserem Test.

Die Geschichte von The Force Unleashed dreht sich um einen jungen Mann mit dem Codenamen Starkiller. In der ersten Mission, die auch als Prolog dient, steuert man Darth Vader auf der Jagd nach einem der letzten Jedi, doch dabei stellt sich heraus, dass eben der Sohn dieses Jedis noch mächtiger ist als sein Vater. Vader erkennt das Potential und nimmt den Jungen als seinen geheimen Sith-Schüler, um mit ihm zusammen später einmal den Imperator zu stürzen. Jahre später schickt er den jungen Mann aus, um die letzten verbliebenen Jedi zu finden und zu töten und so zu prüfen, ob er bereit ist, sich dem Imperator entgegen zu stellen. Aber da niemand, einschliesslich des Imperators, von dem Lehrling wissen darf, müssen in jeder Mission alle Zeugen, egal auf welcher Seite, beseitigt werden.

Zu Beginn sind die Fähigkeiten des Lehrlings noch beschränkt. Er kann mit seinem Lichtschwert Schläge austeilen und Schüsse abwehren, mit der Macht hoch springen, schnell laufen, Stösse ausführen und Objekte greifen, bewegen oder herumschleudern. Dinge, die mit der Macht bewegt werden können, werden mit einem blauen Fadenkreuz markiert, wenn der Spieler sie ansieht. Das Bewegen geht nach einiger Übung aber schnell von der Hand und heizt nicht nur die Atmosphäre an, sondern erleichtert das Spiel ungemein.

Vor euch warten Sturmtruppen? Dann nehmt ihr einfach ein in der Nähe stehendes Fass und schleudert es auf die Gruppe. Oder ihr werft die Gegner einfach aus sicherer Entfernung in den nächstbesten Abgrund oder gegen einen Energieschild. Das ist zum Teil schon ganz witzig gemacht, wenn die Widersacher wild strampelnd in der Luft hängen und die Umstehenden sich ducken. So lebensecht wie versprochen sieht das alles aber doch nicht aus, ihr habt immer den Eindruck, mit Marionetten zu spielen. Ärgerlich ist auch, dass ihr eben nicht alles greifen und wegschleudern könnt, sondern nur, was den Entwicklern in den Kram passte. Gerade bei etwas grösseren Zwischengegnern stört das die Atmosphäre. Hier setzt das Spiel statt auf die Machtkräfte des Lehrlings voll auf Quick-Time-Events. Diese kommen dann speziell bei Bosskämpfen zum Einsatz. Habt ihr ihm genug zugesetzt, müsst ihr im richtigen Moment die richtige Taste drücken.

Star Wars - The Force Unleashed
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Daniel Hanin

Star-Wars---The-Force-Unleashed-
XBOX 360

Star-Wars---The-Force-Unleashed-
XBOX 360

Star-Wars---The-Force-Unleashed
Wii

Star-Wars---The-Force-Unleashed
Wii

Daniel Hanin am 12 Okt 2008 @ 12:20
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen