GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Mario & Sonic bei den Olympischen Winterspielen: Review

  Wii Nintendo Dual Screen 

Mario & Sonic bei den Olympischen Spielen konnte uns im vergangenen Jahr noch nicht von den Stühlen reissen. Doch schon ein Jahr später steht, welch grosse Überraschung, ein neuer Titel bereit. Diesmal nehmen die beiden Superhelden an den Olympischen Winterspielen teil. Satte 25 Disziplinen stehen euch dabei auf der Wii und dem DS zur Verfügung. Also ab in den Schnee und auf das Eis, um das olympische Flair aufzusaugen!


In Gestalt einer Figur aus dem Mario- beziehungsweise Sonic-Universum geht ihr auf Medaillenjagd in den unterschiedlichen Wettbewerben. Vier verschiedene Kategorien von Fertigkeiten sorgen dabei dafür, dass ihr keinen Superwettkämpfer aufstellen könnt, der in jedem Event locker auf das Treppchen gelangt. Geschwindigkeit spielt natürlich bei Sonic eine grosse Rolle, doch viel Kraft bringt er im Gegensatz zu einem Bowser beispielsweise nicht mit. Geschicklichkeit und Beschleunigungswerte spielen weiterhin eine Rolle bei der Wahl des Charakters, besonders dann, wenn ihr mehrere Wettbewerbe hintereinander absolviert.

Die Wettkämpfe finden auf den offiziellen Schauplätzen der nächsten Olympischen Winterspiele statt. Im Februar 2010 ist es wieder so weit, dann gehen die Stars des Wintersports in Vancouver und Whistler an den Start. Die Wettbewerbe im Spiel sind erfreulich abwechslungsreich. Von den alpinen Sportarten wie Abfahrtslauf, Halfpipe-Snowboard, Buckelpiste und Slalom geht es in den Eiskanal, zur Skisprunganlage und auch ins Eisstadion, um Punktrichter beim Eiskunstlauf zu beeindrucken oder um Tore beim Eishockey-Turnier einzunetzen. Speziell diese Mannschaftsportart macht viel Laune, auch wenn sich nur zwei Viererteams auf der Eisfläche gegenüberstehen.

Doch es gibt nicht nur tatsächlich vorhandene Olympische Disziplinen. Oder habt ihr schon einmal etwas vom Olympischen Schneeballwerfen gehört, oder einem Skirennen, bei denen ihr Power-ups aufsammeln und gegen eure Kontrahenten nutzen könnt? Klingt nach viel Spass, und das kann man auch nur bestätigen. Die so genannten Traumdisziplinen sind insbesondere im Mehrspielermodus ein Garant für tolle Unterhaltung, derbe Flüche und laute Lacher. Dabei kommen einem die Power-up- Objekte auf den Strecken arg bekannt vor. Grüne Panzer, Bomben, Blitze, Sprintschuhe und jede Menge Münzen und Ringe liegen da herum und werten euch auf.

Spielt ihr alleine, könnt ihr euch über allerlei Extras und Belohnungen zum Freispielen freuen. Satte 80 Abzeichen für erfolgreiche Leistungen und WFC-Ranglisten für die ganze Welt heben die Motivation deutlich nach oben. Mit durch Sternmarken gekauften Kleidungsstücken wertet ihr eure Miis auf. Weiterhin gibt es beispielsweise neue Musikstücke für die Jukebox und Aufkleber zu erstehen. Ein Einkaufsbummel in der im Spiel enthaltenen Boutique lohnt sich daher.

Mario & Sonic bei den Olympischen Winterspielen
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Markus Grunow


Mario-%26-Sonic-bei-den-Olympischen-Winterspielen
Wii

Mario-%26-Sonic-bei-den-Olympischen-Winterspielen
Wii

Mario-%26-Sonic-bei-den-Olympischen-Winterspielen
Wii

Mario-%26-Sonic-bei-den-Olympischen-Winterspielen
Wii

Markus Grunow am 09 Nov 2009 @ 19:05
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen