GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

SHIFT 2 UNLEASHED: Review

  Personal Computer Playstation 3 XBOX 360 

Stärken und Schwächen

Überraschungen gibt es dabei kaum zu vermelden. Ihr absolviert ein Rennen nach dem anderen, sackt möglichst viele Preisgelder und Erfahrungspunkte ein, um euer aktuelles Fahrzeug aufzuwerten, euch eine neue Rennschüssel kaufen zu können und mit der gewonnenen Erfahrung allmählich neue Fahrklassen freizuschalten. Erfreulicherweise müsst ihr nicht alle Events abklappern, um voranzukommen. Mögt ihr die Driftevents beispielsweise nicht, lasst ihr sie kurzerhand einfach weg und seid lieber bei den anderen Veranstaltungen erfolgreicher.

So buttert ihr eure sauer verdiente Kohle in neue Upgrades, kauft euch bessere Bremsen, effektivere Fahrwerke, Motoren oder gleich einen kompletten Rundum-sorglos-Werkbausatz, der allerdings auch einiges kostet. Je mehr Upgrades ihr verbaut, desto mehr Optionen stehen euch beim Tuning zur Verfügung. Auf der Strecke machen sich sowohl die Einbauteile als auch die Einstellungen beim Tuning massiv bemerkbar. Tüftler freut das, und selbst Neulinge schrauben allmählich gerne am Wagen herum, weil sie langsam herangeführt werden.

Im Vorgänger wurden noch rabiate Manöver auf der Strecke mit Erfahrungspunkten belohnt. Dies wurde nun gestrichen und kommt dem Spiel zugute. Denn stattdessen belohnt euch der Titel für gut gefahrene Kurven, die Einhaltung der Ideallinie oder perfekt ausgeführte, faire Überholmanöver. Mit der Fahrphysik muss man sich förmlich anfreunden. Im Vergleich mit anderen Rennspielen fällt diese zwar anspruchsvoll, aber anfänglich alles andere als überzeugend, weil nicht authentisch anmutend, aus. Egal, mit welcher Steuerungsvariante, die Wagen rutschen derbe in den Kurven und erschweren so die Handhabung beträchtlich.

Erst wenn man sich daran gewöhnt hat, eher eine Rallyefahrweise an den Tag zu legen, schafft man selbst engere Kurven locker, weil man die Wagen förmlich um den Scheitelpunkt herumwuchtet. Letztlich schieben die Wagen zumeist über die Längsachse, und bei Bremsmanövern in Kurven kommt es zu erheblichem Untersteuern. Enttäuschend fällt das Schadensmodell der Fahrzeuge aus. Selbst nach einem derben Leitplankenunfall könnt ihr euren Wagen noch gut steuern und über die Ziellinie fahren. Karambolagen mit anderen Rennteilnehmern wirken sich so gut wie gar nicht auf das Fahrverhalten aus. Auch hinsichtlich der Optik ist Ernüchterung angesagt, denn die Grafik scheint sich seit Shift 1 kaum weiterentwickelt zu haben. Lediglich die Rennen bei Nacht fallen positiv ins Gewicht. Das dynamische Lichtspiel sorgt hier für zusätzliches Adrenalin auf der Strecke.

SHIFT 2 UNLEASHED
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?

 


SHIFT-2-UNLEASHED
Personal Computer

SHIFT-2-UNLEASHED
Personal Computer

SHIFT-2-UNLEASHED
Personal Computer

SHIFT-2-UNLEASHED
Personal Computer

Markus Grunow am 21 Apr 2011 @ 21:35
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen