GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

METRO 2033: Review

  Personal Computer XBOX 360 

Technik

Hut ab! Die eigens für Metro 2033 entwickelte Grafik-Engine stellt in den höchsten Einstellungen so manch ein Konkurrenzprodukt wortwörtlich in den Schatten. Die Welt ist extrem glaubhaft und detailreich gestaltet, das Licht- und Schattenspiel einfach grandios. Immer wieder werdet ihr euch dabei ertappen, wie ihr einfach nur dasteht - sofern die Monster dies erlauben - und das gruselige Panorama geniesst. Es gibt unheimlich viel zu entdecken. Mit viel Liebe zum Detail wurden von 4A Games auch die Animationen entworfen. Fehlende Bewegungsabläufe gibt es nicht, so drücken eure Kameraden auf einem Bedienfeld echte Tasten, anstatt auf grob aufgelösten Texturen herumzuhämmern. Punktuelle Bewegungsunschärfe, Wasserreflexionen und hübsche DirectX 10- und 11-Effekte gehören da fast schon zum guten Ton. Die Dämonen und der übliche Tunnelmist sorgen das eine oder andere Mal für Schockmomente, die ihr so schnell nicht vergessen werdet. Betrachtet ihr die Monster aus der Nähe, könnt ihr sogar einzelne Haare erkennen. Lediglich die Biomasse, kleine explodierende Kugeln im letzten Spielabschnitt, ist eher nervtötend als nervenkitzelnd.

Metro 2033 gehört nicht in die Hände von Kindern, da mit Splatter-Effekten nicht gegeizt wird. 4A Games hat allerdings versucht, diese Effekte auf ein realistisches Niveau zu heben. Zwar gibt es den einen oder anderen zerfetzten Körper zu sehen, und Einschusslöcher werden physikalisch korrekt in der jeweiligen Körperregion angezeigt, übertrieben wirkt die Szenerie allerdings nicht. Nichtsdestoweniger ist die USK 18-Freigabe gerechtfertigt.

Als einer der wenigen Titel unterstützt Metro 2033 den sofortigen Wechsel der Sprache. Während des Spiels könnt ihr verschiedene Sprachausgaben durchschalten. Wer es authentisch mag, der aktiviert die russische Sprachausgabe und schaltet deutsche Untertitel hinzu. Doch auch die deutschen Synchronsprecher leisten hervorragende Arbeit und tragen mit russischem Akzent zur Atmosphäre des Titels bei. Die gruseligen Soundeffekte und die entsetzlichen Schreie der Tunnelwesen sorgen nicht selten dafür, dass euch echt der Atem stockt. Wer über ein Surround-Sound-System verfügt, der kann förmlich die Tunnel spüren. So wird der Sound deutlich dumpfer, wenn ihr euch von der ursprünglichen Quelle abwendet und in eine andere Richtung blickt.

METRO 2033
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?

 

METRO-2033
Personal Computer

METRO-2033
Personal Computer

METRO-2033
Personal Computer

METRO-2033
Personal Computer

Alexander Boedeker am 16 Mrz 2010 @ 21:21
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen