GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Mafia II: Review

 
Plattform auswählen:   
Hersteller: 2K Tschechien
Publisher: 2K Games
Genre: Action: 3D-Shooter
USK: keine Jugendfreigabe
PEGI: 18+ Violence Bad Language
Spieler: nur Singleplayer
Testversion: 1.00
Weitere Infos: Game-Facts zu Mafia II
Fazit von Daniel Boll (PC)
Wer den Vorgänger über ein dutzend Mal durchgespielt hat, geht sicherlich mit höheren Erwartungen an ein Sequel heran. Erfreulicherweise wurde Mafia II in vielen Bereichen deutlich verbessert. Das Kampfsystem wartet nun mit einer Deckungsfunktion und richtigen Faustkämpfen auf. Schattenboxen ade. Über die neuen Ladenlokale kann man geteilter Meinung sein. Ich finde es zwischendurch ganz spassig, eine Karre aufzumotzen oder eine vollbesetzte Imbissbude zu überfallen. Aber dass die Entwickler dafür auf richtige Nebenmissionen mit kleinen Handlungssträngen à la Lucas Bertone verzichtet haben, nehme ich persönlich. Nein, auch die sammelbaren Nacktfotos aus alten Playboy-Magazinen trösten mich nicht über diesen Verlust hinweg. Es hat eben auch seine Nachteile, wenn man nicht völlig penisgesteuert denkt.

Wo war ich? Ach ja, lobende Worte zu Mafia II. Also die Schiessereien mögen ja nicht anspruchsvoll sein, aber ich mag es, wenn mir währenddessen ordentlich Trümmerteile um die Ohren fliegen und Dinge kaputtgehen. Am schönsten ist das natürlich mit voll aufgedrehtem PhysX, aber auch mit dem Standardphysikmodell machen die Ballereien Laune. Umso mehr natürlich, wenn sie in Innenbereichen stattfinden. Fast alle Innenareale sind nämlich eine Wucht und könnten glatt aus einem Lehrbuch für angehende Innenarchitekten stammen. Ähnliches gilt für das Schadensmodell an Autos. Der kleinste Kratzer ist sofort im Lack sichtbar. Schade nur, dass man zu externen Mitteln greifen muss, um den schlimmen Treppcheneffekten vor allem tagsüber Herr zu werden. Oder man freut sich einfach auf die wunderschönen Nachtmissionen und lenkt sich mit zahlreichen Oldies im Radio ab.

Zwar sind die Zwischensequenzen wieder auf grandiosem Hollywood-Niveau, allerdings lässt Mafia II diesmal einiges an Tiefgang vermissen. Der emotionale Bezug zu Charakteren ist eher eingeschränkt. Die meiste Zeit ist man als Handlanger unterwegs und macht plötzliche Zeitsprünge in der Handlung, ohne wirklich mit einer der ehrenwerten Familien in Empire Bay warm werden zu können. Der erste Teil konnte das deutlich besser. Von Beginn an fühlte man sich in Lost Heaven als Teil eines Ganzen und lernte alle Mitglieder - von Don Salieri bis runter zum stotternden Ralph - lieben. In Mafia II hat man Joe als einzigen Pausenclown - wenn auch als guten. Und es ist ja nicht so, dass die Missionen keinen Spass bereiten würden. Im Gegenteil: So einige explosive, amüsante und spannende Höhepunkte könnte ich nennen.

Keine Sorge, ich werde nichts weiter verraten. Denn eines steht fest: Trotz einiger Macken ist Mafia II ein gutes Spiel geworden. Vor allem eines, das während unserer Testphase kein einziges Mal das Zeitliche segnete, geschweige denn mit ärgerlichen Programmfehlern auffiel. Okay, es sei denn, die schwache Polizei und das nicht immer optimale Speichersystem sieht man als Fehler an.

Fazit von Ettore Trento (Xbox 360)
Wenn ihr in Mafia II über eine rote Ampel fahrt, dann kommentiert das euer Beifahrer schon mal kritisch. Die Grundidee eines Open-World-Titels, welcher ein kleines Stück realistischer daherkommt als die Konkurrenz, ist dem Spiel an jeder Ecke anzumerken. Aus diesem Bestreben erklärt sich meiner Meinung nach auch der für Kollege Boll störend wirkende Mangel an charakterlicher Tiefe und klar nachvollziehbarer Fehden zwischen den einzelnen Klans. Die Entwickler des Spiels wollten ein Zeichen setzen - Spiele müssen sich nicht zwingend am grossen Bruder, dem Film, orientieren, sondern können ein Themengebiet auf eigenständige Weise abdecken. Der erste Teil der Serie wollte ein Pate sein, Teil 2 versucht sich als Gomorrha - die Mafia als ungreifbares Konzept, das sich ohne nachvollziehbare Anfänge und Enden durch die Gesellschaft zieht und bei dem niemand mehr weiss, ob und weshalb wer nun für wen arbeitet. Da ist nur ein Haken: die Loslösung gelingt den Entwicklern nicht. Mafia II schafft sich zwar ein paar eigene Kultszenen, die aus Filmen bekannten Rollenklischees werden aber nicht ganz über Bord geworfen. Da gibt es den Clown, den Zyniker, den alten Gentlemafioso - und kaum eine dieser Figuren ist im Endeffekt schnittig oder interessant genug, um den besten Filmen über die Mafia auch nur ansatzweise das Wasser zu reichen.

Dem Authentizitätsgefühl auch nicht gerade zuträglich ist die dämliche Passanten-KI, die dafür sorgt, dass man beide Augen zudrücken muss, um nicht aus der Illusion der ansonsten hübsch geratenen Empire Bay gerissen zu werden. Insgesamt bietet Mafia II zwischenzeitlich, wie vom Kollegen erwähnt, durchaus schöne Momente, die aber bald wieder von generischen Ballereinlagen abgelöst werden. Wer ein Gangster-Spektakel mit interessanter, aber nicht überragender Story sucht, wird hier fündig. Mafia II ist spassig, gut und letztlich irrelevant. Gebannt auf den Bildschirm starren, wie beim Gemurmel eines Marlon Brando im halb abgedunkelten Zimmer, oder herzhaft mitgrinsen wie bei Joe Pescis "Funny how?"-Monolog in Goodfellas, das werdet ihr hier kaum. Ob der Thematik mit Videospielrealismus gerecht zu werden ist, das bezweifle ich mittlerweile - gerne lasse ich mich beim nächsten Teil aber eines Besseren belehren.

Review Lesen - Seite 1

Pro: Contra:
+ Effektvolle Schiessereien...
+ Beeindruckende Innenareale
+ Exzellente deutsche Sprachausgabe
+ Filmreife Zwischensequenzen
+ Hübsche Physikeffekte
+ Lebendige Stadt
+ Präzise Steuerung
+ Radiosender mit echten Oldies
+ Spassige Autofahrten
+ Viel Sammelbares
- ...ohne hohen Anspruch
- Grausig integrierte Kantenglättung
- Halbgarer Sandkastenmodus
- Kein manuelles Speichern
- Keine Nebenmissionen
- Polizei zu schwach
- Zu sprunghafte Handlung

Gesamtwertung:  
GBase Score:
8.0
Abwechslung: Befriedigend
Atmosphäre: Gut
Bedienung: Gut
Langzeitmotivation: Befriedigend
Herausforderung: Befriedigend
Spieldauer: Gut
Multiplayer: nicht verfügbar
Preis/Leistung: Befriedigend

Mafia II
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?




Tags:
Mafia 2
Daniel Boll am 24 Aug 2010 @ 04:37
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen