GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Brütal Legend: Review

  Playstation 3 XBOX 360 

Thrash Metal: Rasant, aber kurz

Wenn ihr euch nicht gerade auf einer Mission befindet, erkundet ihr die offene Spielwelt von Brütal Legend zu Fuss, in eurem Fahrzeug oder auf einem der zahlreichen Reittiere, die ihr in freier Wildbahn zähmen könnt. Dabei glänzt der Titel durch bombastisch inszenierte Landschaften, die nicht selten direkt einem Heavy Metal-Plattencover entsprungen sein könnten. Mal ragen überdimensionale Gitarren oder Schwerter aus der Erde, mal steht ihr vor einer gigantischen Klippenlandschaft aus Verstärkern, und auch die obligaten Feuer- und Eiswelten finden sich unter den Schauplätzen des Spiels. So vielfältig die Landschaften im Spiel daherkommen, so begrenzt ist aber leider auch das Angebot an Beschäftigungen, denen ihr abseits der Kampagne nachgehen könnt. Zwar wollen eine ganze Reihe von Nebenmissionen gelöst werden - diese beschränken sich aber meist auf das Niedermetzeln gegnerischer Truppen, Rennen mit verfeindeten Gangs oder ein Shooter-Minispiel, bei dem ihr am Geschützturm sitzt.

Brütal Legend Bild
Etwas interessanter sind da schon die zahlreichen, in der Spielwelt vergrabenen Relikte, welche ihr jeweils mit einem Gitarrensolo aus der Erde befreit. Als Lohn für deren Entdeckung winken zusätzliche Gitarrenriffs, Schnipsel der Hintergrundgeschichte und Songs für euer Autoradio. Zudem könnt ihr euch beim so genannten Guardian of Metal, vertont von Ozzy Osbourne, mit Upgrades für eure Axt, frischen Gitarrensaiten und Waffen für euren fahrbaren Untersatz eindecken. Diese Erweiterungen sind zwar gut gemeint, bei gerade einmal knapp zehn Stunden Spielzeit lohnt es sich aber kaum, die nötige Mühe für viele Upgrades zu investieren. Allgemein ist es die zu kurz geratene Dauer der Kampagne, die Brütal Legend in vielerlei Hinsicht schadet. So hört die Geschichte des Spiels genau dann abrupt auf, wenn sie langsam ins Rollen kommt und ihr euch mit den Finessen des Kampfsystems angefreundet habt. Während wir kurze, aber rasante Titel üblicherweise begrüssen, lässt sich die Spieldauer bei Brütal Legend einfach nicht mit dem Konzept des epischen Open World-Titels vereinbaren. Zwar dürft ihr die Spielumgebung auch nach Beendigung der Kampagne weiter erkunden - insgesamt sind die Nebenmissionen aber nicht motivierend genug, um euch lange über die Credits hinaus bei der Stange zu halten.

Brütal Legend
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?

 


Br%c3%bctal-Legend
Playstation 3

Br%c3%bctal-Legend
Playstation 3

Br%c3%bctal-Legend
Playstation 3

Br%c3%bctal-Legend
Playstation 3

Ettore Trento am 23 Okt 2009 @ 15:05
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen