GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Aliens vs Predator: Review

  Playstation 3 XBOX 360 


Die Tatsache, dass drei Kampagnen zur Verfügung stehen ist natürlich toll. Bedenkt man aber, dass jede Kampagne dieselben Levels verwendet, wird das auf Dauer leider langweilig. Zwar gibt es immer mal wieder Referenzen auf Teile der anderen beiden Kampagnen, doch sind diese leider viel zu selten und eher unspektakulär. Es hätte vollkommen ausgereicht, wenn alle Spezies zum Grossteil eigene Levels hätten und nur gelegentlich bekannte Areale besucht würden. So weiss man schon im Voraus, wohin die Reise geht. Klar spielt sich alles jeweils anders, aber seien wir doch mal ehrlich: Wer möchte denn ein Spiel zocken, bei dem er nach einem Drittel bereits alle Level kennt?

Auch die Tarnung des Predators ist nicht immer das Gelbe vom Ei. Zwar sieht der Effekt klasse aus, doch oftmals werdet ihr trotzdem viel zu einfach von Gegnern gesichtet. Ein simples Anschleichen mit der Tarnung ist meist sinnlos. Stattdessen müsst ihr einzelne Marines mittels Trick an einen anderen Ort locken, an dem ihr besser zuschlagen könnt. So richtig mächtig kommt man sich also auch in dieser Rolle nicht vor. Immerhin: Wurdet ihr gesichtet und die Gegner eröffnen das Feuer, könnt ihr mit eingeschalteter Tarnung schnell an einen anderen Ort springen und die Jungs ballern nervös und ungezielt durch die Gegend.

Einen Mehrspielermodus gibt es natürlich auch. Er stellt sogar das beste Feature am ganzen Spiel dar. Deathmatch und Team Deathmatch sind selbstverständlich enthalten und sorgen für reichlich Spannung mit den passenden Gegnern. In einem weiteren Modus startet ein Spieler als Alien und muss die anderen Mitstreiter infizieren, damit auch diese sich in Aliens verwandeln. Wer mag, darf ausserdem kooperativ in wenigen Levels mit einem Kollegen gegen die ausserirdische Brut kämpfen. Solides Material, welches jedoch nicht den Kauf des Spiels rechtfertigt. Zumindest nicht zum Vollpreis.

Aliens vs Predator
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?

 

Benjamin Boerner am 02 Mrz 2010 @ 06:44
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen