GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Guitar Hero - Van Halen: Review

 
Plattform auswählen:   
Hersteller: Neversoft Entertainment
Publisher: Activision Blizzard
Genre: Sonstige: Music
USK: -
PEGI: 3+
Spieler: -
Testversion: Retail
Weitere Infos: Game-Facts zu Guitar Hero - Van Halen

Fazit von M. Grunow

So, jetzt habe ich aber echt die Schnauze voll. Ihr wollt rocken? Dann überlegt euch vier Mal, ach was, sieben Mal, ob ihr eure Kohle für diese Auskopplung ausgeben wollt. Ich habe das Glück gehabt, David Lee Roth in seiner Glanzzeit noch live erlebt zu haben. Nicht nur deshalb muss ich euch sagen: das virtuelle Van Halen ist überteuert, spielerisch eher für Neulinge, vom Umfang her eine riesengrosse Enttäuschung und für mich der bislang schwächste Teil der Guitar Hero-Reihe überhaupt. Das Spiel wird der Band mit der schlafmützig wirkenden Karriere leider nicht gerecht! Selbst Van Halen-Fans (!) sollten diesen Silberling samt Umverpackung meiden, sofern sie nicht die Bandgeschichte ohne schon im Jahre 1985 abgehakt haben. Ein Reinfall, eindeutig. Bitter, dass dies ein Plastikklampfenfan wie ich sagen muss.

Fazit von Christian Breitbach (PlayStation 3)

Ich teile Markus' radikale Meinung nicht. Ich sehe in Guitar Hero: Van Halen jedenfalls keinen Totalausfall. Das Spiel kann es zwar nicht mit der erstklassigen Metallica-Fassung aufnehmen, jedoch ist die Technik solide und die Atmosphäre gut. Auch die Gastauftritte von The Offspring, Queens Of The Stone Age und Konsorten gefallen mir sehr. Eine Liederexportfunktion fehlt hier zwar, aber die habe ich persönlich sowieso noch nie benutzt. Den Schwierigkeitsgrad finde ich angemessen, denn ich habe die ersten Lieder nicht mit fünf Sternen bewältigen können. Das mag vielleicht aber auch daran liegen, dass ich zuletzt LEGO Rock Band gespielt habe und die Anforderungen an den Spieler dort nicht so hoch waren.

Was mir gar nicht gefällt ist der Karrieremodus. Irgendwie ist der Einzelspielerpart mit jeder neuen Version schlechter geworden. Eine richtige Geschichte gibt es leider nicht. Das Herz bleibt der Mehrspielermodus. Und so könnt ihr wieder alle verfügbaren Instrumente nutzen und abrocken. Wäre das Spiel günstiger, hätte es eine Wertung im Sieben-Punkte-Bereich erhalten. So muss jeder selber entscheiden, ob er den Titel zum vollen Preis erwerben möchte. Ich rate euch zu warten, bis der Titel günstiger wird. Hardcore-Fans können dann zugreifen.

Review Lesen - Seite 1

Pro: Contra:
+ Konzertstimmung
+ Spielerisch solide
- Geringer Anspruch unterfordert Profis
- Langweiliger Karrieremodus
- Fehlender Partymodus
- Fehlende Import- und Exportfunktion
- Kein Bonusmaterial
- Zu teuer

Gesamtwertung:  
GBase Score:
5.5
Abwechslung: Gut
Atmosphäre: Befriedigend
Bedienung: Befriedigend
Langzeitmotivation: Mangelhaft
Herausforderung: Mangelhaft
Spieldauer: Mangelhaft
Multiplayer: Ausreichend
Preis/Leistung: Ausreichend

Guitar Hero - Van Halen
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


Markus Grunow am 26 Feb 2010 @ 18:41
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen