GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Game of the Year: der GBase-Redaktion Special

  Global 

Im Rahmen unserer grossen "Game of the Year"-Abstimmung bei unseren Lesern - gekoppelt an ein schönes Gewinnspiel - hat auch unsere Redaktion lange getagt. Welche Spiele haben uns pro Plattform im Jahr 2010 am besten gefallen? Welches Spiel schafft es das Siegertreppchen zu besteigen? In diesem Special werden die Endergebnisse von hart geführten, langen Diskussionen präsentiert. Ob es eine Überraschung gibt?


Unsere Top-8 bei den PC-Spielen


1. StarCraft II
2. Gray Matter
3. Mass Effect 2
4. BioShock 2
5. Battlefield - Bad Company 2
6. Grotesque Tactics: Evil Heroes - Premium Edition
7. Mafia II
8. Assassin's Creed II

1. StarCraft II
Ein Spiel, sie zu knechten, sie alle zu finden, ins Dunkel zu treiben und ewig zu binden. Wer einmal mit StarCraft II beginnt, kommt nicht mehr so schnell davon los. Das Strategiegenre war bereits totgeglaubt und jedermann setzte seine verbleibende Hoffnung in das Echtzeitstrategiespiel StarCraft II. Blizzardtypisch wurde das Vertrauen der Fans aufs Neue belohnt. Starcraft II ist das beste Echtzeitstrategiespiel seit Jahren und gehört zur Crème de la Crème auf dem PC. Glückliche PC-Spieler auf der ganzen Welt sind dankbar. Dies zeigen auch die eindrucksvollen Verkaufszahlen, welche für sich sprechen: "1.5 Millionen Stück in 48 Stunden verkauft"; "Bestverkauftes PC-Spiel des Jahres 2010"; "Das am schnellsten verkaufte Strategiespiel aller Zeiten". Zugegebenermassen macht StarCraft II nichts drastisch anders oder komplett neu, doch verbessert bewährte Tugenden und merzt alte Fehler gekonnt aus. Das Prinzip ist auch nach Jahren dasselbe geblieben: Leicht zu erlernen, schwierig zu beherrschen. Dieses Konzept ermöglicht eine dermassen motivierende Lernkurve, dass wir auch heute noch täglich mindestens ein Match im Battle.net absolvieren. Die Kampagne weiss ebenfalls zu überzeugen und fesselt für Stunden vor den heimischen Rechner, doch das wahre Herzstück stellt der geniale Mehrspielermodus dar. Die Partien sind stets fordernd und selbst von Einsteigern wird viel abverlangt. Einfach ein Spiel zum Verlieben.

Game of the Year Bild
GBase-Test: Hier! (Note: 9.5)


2. Gray Matter
Wer die alten Gabriel-Knight Adventures noch kennt, dem wird der Name Jane Jensen etwas sagen. Die Autorin hat nach ein paar Jahren der Games-Abstinenz wieder eine Mystery-Geschichte zu einem Spiel geschrieben: Gray Matter. Die Geschichte um die junge Zauberkünstlerin Sam und den mysteriösen Neurobiologen Professor Styles ist äusserst spannend erzählt und die Rätsel sind meist recht anspruchsvoll. Die Steuerung hat zwar ihre Schwächen, aber es macht Spass, sich durch ein wunderschön designtes Oxford zu klicken und immer mehr in die Geschichte hineingezogen zu werden. Die Zwischensequenzen sind wie ein düsterer Comic gestaltet, sehr gut gezeichnet, aber im Endeffekt Geschmackssache im Kontrast zur Kulisse des Spiels. Ein wenig enttäuscht haben allerdings die Animationen der Protagonisten, die sich qualitativ stark vom Rest des Spiels unterschieden. Nichtsdestoweniger ist Gray Matter eines der besten Adventures des Jahres. Adventure-Fans, die auf ernstere Geschichten stehen, sind bei dem Spiel goldrichtig.

Game of the Year Bild
GBase-Test: Hier! (Note: 8.0)


3. Mass Effect 2
Als eines der ersten Spiele im Frühjahr 2010 hat Mass Effect 2 nicht nur uns, sondern auch die zahlreichen Fans und Neueinsteiger begeistert. Wieder durften wir mit dem ersten menschlichen Spectre durch ferne Galaxien reisen und so manch heikle Mission erfüllen. Das Sequel ging diesmal mehr in Richtung Action, was manchen Rollenspielfans nicht so ganz gefiel. Aber die grossartige Story wurde weiter ausgebaut und das Mass Effect Universum noch mal erweitert. Die Entwickler von BioWare haben sich einiges an Kritik vom ersten Teil zu Herzen genommen und so einige Fehler ausgemerzt. So sind diesmal auch die Nebenmissionen sehr spielenswert und man trifft überall im riesigen Universum interessante Charaktere mit spannenden Geschichten. Will man wirklich alles erkunden, hält einen das Spiel mindestens 40 Stunden bei Laune, und der Wiederspielwert ist hoch. Wer noch einen Speicherstand von Teil 1 auf der Festplatte hat, der kann seinen damaligen Charakter importieren und man wird einige alte Bekannte wiedertreffen, die sich je nach den damaligen Entscheidungen im Spiel entsprechend gegenüber Shepard verhalten. Es ist schwierig, sich bei solch einem umfangreichen Spiel kurz zu fassen, deswegen nur noch einen Satz zum Schluss: Mass Effect 2 ist ein Meisterwerk und wird den Spieler, trotz einiger kleiner Unschönheiten, noch lange im Gedächtnis bleiben - und das Warten auf Teil 3 wird eine harte Zeit.

Game of the Year Bild
GBase-Test: Hier! (Note: 8.5)


4. BioShock 2
Gleicher Schauplatz, neuer Entwickler. Skepsis war angebracht, ob der zweite Ausflug in die Unterwasserstadt Rapture wieder zu einem unvergesslichen Erlebnis werden würde. Doch das Team von 2K Marin hat es prächtig verstanden, an alte Stärken anzuknüpfen und ein optisch wie spielerisches opulentes Meisterwerk zu schaffen. Neue Ideen sucht man mit der Lupe. Aber es ist einfach genial, die irren Splicer mit wahnwitzig vielen Möglichkeiten ausser Gefecht zu setzen oder eine spektakuläre Überflutungsszene in Echtzeit mitzuerleben. BioShock 2 zeigt auch, was die Unreal-Engine in den Händen fähiger Grafikdesigner noch zu leisten vermag. Die Areale strotzen nur so vor scharfen Texturen und haufenweise Objektphysik. Ein verdienter vierter Platz!

GBase-Test: Hier! (Note: 9.0)


5. Battlefield - Bad Company 2
Mit Battlefield - Bad Company 2 kehrt nach langer Abstinenz die Mehrspieler-Shooter-Reihe zurück auf den PC. Ausgerüstet mit einer spannenden und zugleich witzigen Geschichte, schickt euch das Spiel erneut in die Krisengebiete dieser Welt - auch wenn eure Ziele eher eigennütziger Natur sind. Dafür bietet die PC-Fassung von Bad Company 2 eine im Vergleich zu der PS3- oder Xbox 360-Fassung deutlich hübschere Grafik, die unter DirectX 11 erst richtig zur Geltung kommt. Auch die Mehrspielermodi, mit denen Konsolenspieler bereits bestens vertraut sind, können bis zu 32 Teilnehmer pro Server begeistern. Das Tüpfelchen auf dem i ist natürlich die erweiterte Frostbite-Engine, die noch mehr Zerstörung als jemals zuvor bietet. Und so fragen wir uns zu Recht: Wie kann man noch starre Shooter spielen, wenn man in Battlefield die intensivsten und spannendsten Mehrspielergefechte samt vollendeter Zerstörung geboten bekommt?

GBase-Test: Hier! (Note: 8.5)


6. Grotesque Tactics - Evil Heroes - Premium-Edition
Ein taktisches Rollenspiel aus deutschen Landen, welches den Schwerpunkt weniger auf die Taktik, dafür aber umso mehr auf den Humor gelegt hat. Kann das gutgehen? Oh ja! Es kann. Grotesque - Evil Heroes hatte nicht nur in der zunächst einfachen Version unsere Redakteure begeistert. Der Humor erinnerte nicht nur uns an die glorreichen Zeiten von Monkey Island und Konsorten. In der Premium-Ausgabe wurden dann auch noch hochwertige Sprecher hinzugenommen, welche die Nuancen der Spasseinlagen nahezu perfekt intonierten. Grotesque ist ein Muss für jeden Spieler, der schon immer mal mit einem Emo, einigen Blondinen und einem selbstverliebten Oberhelden die Welt retten wollte. Ausserdem würde er damit etwas Gutes tun und ein unabhängiges Entwicklerstudio fördern.

GBase-Test: Hier! (Note: 8.0)


7. Mafia II
Lange mussten wir Kleinmafiosi auf den Nachfolger des mit Awards überschütteten und dementsprechend auch sehr erfolgreichen Mafia-Titels warten. Am 27. August dieses Jahres war es endlich so weit und Mafia II erreichte die lokalen Spielehändler. Mafia II setzt die Geschichte des Vorgängers nicht nahtlos fort, sondern beginnt inhaltlich Mitte der 1940er-Jahre, kurz vor dem Ende des Zweiten Weltkriegs. Als Spieler schlüpft ihr in die Rolle von Vito Scaletta, der aufgrund eines fehlgeschlagenen Einbruchs lieber Dienst an der Waffe schiebt, anstatt in den Knast zu wandern. Aufgrund einer Kriegsverletzung bekommt Vito Heimaturlaub und trifft zu Hause auf seinen alten Freund Joe, welcher Kontakte zum organisierten Verbrechen inne hat und Vito einen Freifahrtschein aus der Armee anbietet. Ab hier beginnt Vitos Karriere als Kleinkrimineller, welcher vorerst nur die Drecksarbeit für die Mafia erledigen darf. Doch es dauert nicht allzu lange, bis die Mafia von Vitos Geschick und Können überzeugt ist und ihn zusammen mit Joe ihre Kreise aufnehmen. Natürlich ist dies nicht nur mit einem luxuriösen Leben, Geld und Frauen verbunden, wie Vito und Joe sehr schnell feststellen müssen. An den glorreichen ersten Teil kommt Mafia II leider nicht heran, trotzdem weiss es durchaus zu gefallen, und wer neben Schiesseinlagen auch eine spannende Geschichte erleben möchte, ist hiermit richtig bedient.

GBase-Test: Hier! (Note: 8.0)


8. Assassin's Creed II
Ubisofts PC-Umsetzung kam deutlich später als die Konsolenfassungen heraus und hatte Startschwierigkeiten mit dem hauseigenen Online-Kopierschutz. Das Spiel lässt aber kaum Kritik zu. Dank höherer Auflösung, diversen Grafikfiltern und Vertikale Synchronisation sieht Assassin's Creed II auf dem PC am schönsten aus. Die Maus-Tastatur-Steuerung ist zwar gewöhnungsbedürftig, lässt nach einer Lernphase jedoch präzisere Manöver als mit einem Gamepad zu. Ansonsten teilen sich PC- und Konsolenversionen alle bekannten Stärken und Schwächen. Es macht Spass, in der Rolle des Assassinen wider Willen, Ezio Auditore, auf Rachefeldzug in wunderschönen italienischen Städten zu gehen. Das frei gestaltbare Familienanwesen, die vielen Nebenmissionen und Geheimnisse sowie die fesselnden Auseinandersetzungen und Fluchtszenen sichern Assassin's Creed II zu Recht einen Platz in der Liste der besten PC-Spiele 2010.

GBase-Test: Hier! (Note: 8.0)



Game of the Year
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?



Daniel Amstutz

 
Daniel Amstutz am 09 Dez 2010 @ 00:01
oczko1 Kommentar verfassen