GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Games Convention 2006: Tag 2 Reportage von Alexander Boedeker

  Global 

Tag Zwei der Games Convention 2006 in Leipzig. Wie immer zeigte sich Europas grösste Spielemesse von der besten Seite: Volle Gänge, spannende Präsentationen und gut gelaunte Pressesprecher. Zur Halbzeit der Messe geben wir euch anhand eines Tagesbuchs wieder einmal genauere Infos, was fernab der Massen "behind closed doors" denn alles präsentiert wurde!

Bis spät in die Nacht noch schnell die letzten Artikel fertiggeschrieben, da muss man auch gleich am nächsten Tag pünktlich in alter Frische zum nächsten Termin auf der GC auftauchen. Präsentiert wurde, nach anfänglichen Rechnerproblemen, die anscheinend noch alle im Tiefschlaf waren, die neue Episode von Ankh - Herz des Osiris. Die Entwickler von Deck13 waren persönlich vor Ort, um uns die aktuelle Version näher zu bringen. Herz des Osiris hat sich von einer Erweiterung zu einem fast eigenständigen Spiel entwickelt. Zwar werdet ihr einige Charaktere und Locations bereits aus dem ersten Teil wiedererkennen, dennoch wurde das Setting leicht verändert. So dürft ihr Kairo nun auch bei Nacht bestaunen. In einem Verhältnis 50 zu 50 gibt es zahlreiche neue Bereiche, die ihr entdecken könnt. Der Schwierigkeitsgrad wurde leicht angehoben, zudem soll die Spielzeit dieses Mal wesentlich länger ausfallen. Viele neue und zum Teil sehr komplexe Rätsel erfordern viel Köpfchen und Arbeit. Wer den Vorgänger nicht gespielt hat, der wird sich darüber freuen, dass man die Story von Herz des Osiris versteht, auch ohne das erste Ankh je selbst gespielt zu haben.

Nach der staubigen Wüstenluft führte uns unser Weg weiter direkt zu Ubisoft. Gezeigt wurde der Western-Shooter Call of Juarez, der schon in wenigen Wochen erscheinen soll. Basierend auf der aktuellen Chrome-Engine besitzt das Western-Spiel eigentlich alles, was einen modernen Ego-Shooter ausmacht. Besonders gut haben uns die spektakulären Missionen und die beiden spielbaren Charaktere gefallen. So schlüpft ihr in die Haut eines Indianers und eines Priesters.

Games Convention 2006 Bild
Frontlines

Bei dem in Krefeld ansässigen Publisher THQ konnten wir hinter verschlossenen Türen erstmals einen Blick auf den neuen Multiplayer-Shooter Frontlines werfen. Frontlines wird von den ehemaligen Entwicklern der Battlefield-Mod Desert Combat entworfen, die auch massgeblich an Battlefield 2 mitgewirkt haben. In Frontlines stehen sich zwei Fraktionen gegenüber. Mit allerhand Waffen, unterschiedlichen Charakterklassen und Fahrzeugen geht es dabei mächtig zur Sache. Kernstück ist die namensgebende "Frontlinie". So kämpft ihr in einer einzigen Map an unterschiedlichen Fronten - und das ganz ohne unterbrechende Ladezeiten! Besonders gut gefällt uns die eigens entwickelte Grafikengine. Viele Dinge, wie beispielsweise Mauern, lassen sich mit schweren Waffen effektvoll zerstören. Battlefield-Fans sollten diesen Titel im Auge behalten!

Ebenso bei THQ zu sehen war das von Relic entwickelte Strategie-Spiel Company of Heroes. Neben einer zerstörbaren Umwelt gibt es spannende Missionen, actionreiche Videosequenzen und einen ausgefeilten Multiplayer-Modus. Mit Dark Crusade spendiert THQ allen Warhammer-Fans ein Addon mit zwei neuen Völkern und einem "Weltkriegs-Modus", der sicherlich viele Fans überzeugen wird, für das Echtzeitstrategie-Spiel Dawn of War.

Games Convention 2006
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?



Jan Gieseler

 
Jan Gieseler am 26 Aug 2006 @ 02:30
oczko1 Kommentar verfassen