GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Games Convention 2008: Top 10 Special Teil 1

  Global 

Präsentationen auf Präsentationen, Termine auf Termine - die Games Convention hat es schon in sich. Beschweren wollen wir uns aber nicht lange, denn mal ehrlich: Die GC 2008 hatte ein paar echte Hammertitel für uns in petto. Deshalb präsentieren wir euch in diesem Jahr diejenigen Titel, welche uns Redakteure persönlich am meisten beeindruckt haben. Es ist mir ein Vergnügen, den Anfang zu machen und euch meine persönliche Top 10 der rockigsten, blutigsten und originellsten GC-Titel in loser Reihenfolge zu präsentieren.

">

Heavy Rain Games Convention 2008 Bild

 

Games Convention 2008 Bild

 



Mit Heavy Rain versucht Entwickler Quantic Dream, die Grenzen der digitalen Geschichtenerzählung zu sprengen, und zaubert eine Art hochinteraktiven Film auf unsere Bildschirme. Die Präsentation des Titels gehörte mit zum Eindrücklisten, was ich an der diesjährigen GC zu sehen bekommen habe. Das Team rund um Heavy Rain hat weder Kosten noch Mühen gescheut, die Charaktere des Spiels möglichst realitätsnah anmuten zu lassen, und so wurden nicht nur die Bewegungen der Gliedmassen, sondern sogar die Augen via Motion Capturing ins Spiel integriert. Das Resultat kann sich sehen lassen: In einer höchst spannenden Szene schleicht sich die Protagonistin in das Haus eines mutmasslichen Mörders, sammelt Indizien und wird dann vom heimkehrenden Übeltäter verfolgt. Dabei passt sich die Geschichte den Handlungen des Spielers an und nicht umgekehrt. Geht man etwa geschickt und leise vor, kann man den Ort des Geschehens verlassen, ohne dabei entdeckt zu werden. Schmeisst man dagegen zu Beginn der Mission achtlos eine Flasche vom Tisch, ist Ärger später vorprogrammiert. Heavy Rain hat das Zeug dazu, das Genre der Action-Adventures nächstes Jahr zu revolutionieren - ich werden den Titel seit der GC jedenfalls genauer denn je im Auge behalten.

Publisher:

Sony
 

Entwickler:

Quantic Dream
 

Genre:

Action-Adventure
 

Internet:

offizielle Website
 
  

Shopping:

 
 Bei World of Games  
 Bei Amazon.de 

">

World of Goo Games Convention 2008 Bild

 

Games Convention 2008 Bild

 



Die Indie-Spieleentwicklung befindet sich derzeit im Aufwind. Immer wieder beweisen Titel von unabhängigen Entwicklern, wie zuletzt etwa das grenzgeniale Braid, dass Ideenreichtum und Originalität nichts mit einem grossen Budget zu tun haben müssen. Dies ist auch bei World of Goo für Nintendo Wii der Fall. Die Spieleschmiede hinter dem Titel nennt sich 2D Boy und besteht gerade einmal aus zwei Mitarbeitern, welche von Cafés aus an ihren Laptops arbeiten. Kyle Gabler und Ron Carmel sind, wie sie mir das persönlich beschrieben haben, ehemalige Mitglieder einer nicht näher betitelten "largE compAny" und wollen mit World of Goo originellen Puzzle-Spass für jedermann bieten. Mit Hilfe der Wiimote stapelt man glibbrige Schleimbälle zu Türmen, Brücken und sonstigen Konstruktionen, welche sich allesamt physikalisch korrekt verhalten und dementsprechend in sich zusammenfallen können. Ziel eines jeden der völlig unterschiedlich aufgebauten Levels ist es, möglichst viele dieser so genannten Goo Balls durch den schwer zu erreichenden Ausgang zu retten. Besonders spassig wird es, wenn ein zweiter Spieler zur Wiimote greift und gemeinsam gestapelt wird, was das Zeug hält. World of Goo schleimt sich im kommenden Februar bei uns ein und wird dem Publikum massig spielerische Kreativität abfordern. Mehr solche Titel für die Wii, bitte!

Publisher:

RTL Games
 

Entwickler:

2D Boy
 

Genre:

Puzzlespiel
 

Internet:

offizielle Website
 
  

Shopping:

 
 Bei World of Games  
 Bei Amazon.de 


Games Convention 2008
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?



Ettore Trento

 
Ettore Trento am 04 Sep 2008 @ 17:09
oczko1 Kommentar verfassen