GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

HTC: 8X Hardware Test

  Global 

Während die beiden mobilen Betriebssysteme Android und iOS auf altbewährte Strukturen zurückgreifen und eine neue Version nach der anderen erscheint, will Microsoft zum zweiten Mal innerhalb von zwei Jahren den mobilen Markt neu aufrollen. Windows Phone 8 (kurz WP8) soll besser, schneller und kompatibler zum Desktop-Betriebssystem Windows sein, als die Vorgängerversion. Auf Kosten der bisherigen Windows Phone 7.5-Benutzer, die aufgrund des Wechsels des Kernels kein Update auf WP8 erhalten werden. Wir haben uns das aktuelle Flaggschiff 8X von HTC angeschaut und verraten euch, ob sich der Kauf oder sogar der Umstieg von einem älteren WP-Smartphone lohnt!

Technische Details des 8X (Herstellerangaben)

  • Prozessor: 1,5 GHz, Dual-Core
  • Betriebssystem: Windows Phone 8
  • Speicher:
    - Interner Speicherplatz: 16 GB
    - RAM: 1 GB
  • Abmessungen: 13,23 cm x 6,62 cm x 1,01 cm
  • Gewicht: 130g mit Akku
  • Display: 4,3", 1280x720 Pixel (HD 720p), kapazitiv
  • Netz:
    - Europa / Asien: HSPA/WCDMA 850/900/1900/2100 MHz // GSM: 850/900/1800/1900 MHz
  • GPS: Interne GPS-Antenne mit GLONASS
  • Konnektivität:
    - GPRS
    - EDGE
    - UMTS
    - HSDPA
    - WiFi IEEE 802.11 a/b/g/n
    - Bluetooth 3.1
    - NFC
    - 3,5 mm-Audioanschluss
    - Standard-Micro-USB-Anschluss
  • Kamera: 8 Megapixel mit Autofokus, LED-Blitzlicht, BSI-Sensor, 1080p-HD-Videoaufnahme, 2,1-Megapixel-Farbkamera (Frontkamera)
  • Akku: 1800 mAh
  • Extras: G-Sensor, Näherungssensor, Umgebungslichtsensor, Digitaler Kompass, Beats Audio

Optischer Leckerbissen

Wenn ein neues Smartphone-Betriebssystem vorgestellt wird, ist HTC meistens gleich mit einer ganzen Palette an Geräten zum Start dabei. Der ehemalige Windows Mobile-Platzhirsch konnte bereits zum Start von Windows Phone 7 im Oktober 2010 mehrere Geräte vorweisen. Zum Verkaufsstart von Windows Phone 8 bringt man mit dem 8S und dem 8X zwei Smartphones auf den Markt, die unterschiedliche Käuferschichten ansprechen sollen. Während das 8S eher im mittleren bis unteren Preissegment zu Hause ist, will das 8X ganz klar in der obersten Liga mitspielen. Somit muss sich der HTC-Bolide mit dem ebenfalls auf WP8-Basis arbeitenden Nokia Lumia 920 messen.

HTC Bild
Dass HTC sich dessen bewusst ist und den Kampf annimmt, lässt sich bereits an der Farbgestaltung des 8X erkennen. Vorbei sind die Zeiten, in denen Business-Schwarz oder Trendy-Weiss die einzigen Möglichkeiten waren, seinem Geschmack Ausdruck zu verleihen. Das 8X gibt es in den Farben Blau, Gelb, Schwarz und Rot. Die letztgenannte Farbe hat es jedoch bislang nicht in die deutschen Läden geschafft. Entgegen dem Trend, möglichst immer grössere Displays in Mobiltelefone einzupflanzen, bleibt das 8X mit einem 4,3-Zoll-Display ziemlich bodenständig. Trotzdem verzichtet man hierbei nicht auf moderne Annehmlichkeiten wie etwa eine kratzfeste Bildschirmoberfläche oder eine 720p-HD-Auflösung. Das Super-LCD-Display stellt dabei Farben sehr lebendig dar, während Schriften glasklar abgelesen werden können. Direkt unterhalb des eigentlichen Displays lassen sich auch die drei kapazitiven Bedienelemente finden, die im Design an das neue Windows Phone 8-Logo angepasst wurden, aber ansonsten auf die üblichen Funktionen wie "Zurück", "Home-Bildschirm" und "Suche" verweisen. Apropos Taste: Der Einschaltknopf ist zumindest bei unserem Testgerät eine mittelschwere Katastrophe. Die Tatsache, dass er nahezu gar keinen Druckpunkt aufweist und sich dann auch noch nahtlos in den Rand des Smartphones einschmiegt, sorgen dafür, dass ihr insbesondere bei Dunkelheit die Taste weder sehen noch erfühlen könnt.

HTC
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?



Alexander Boedeker

 
Alexander Boedeker am 13 Mrz 2013 @ 19:18
oczko1 Kommentar verfassen