GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

HTC: Touch Diamond Hardware Test

  Global 

Das iPhone von Apple ist im Moment in aller Munde. Ein tolles Gerät sei es, jubeln die Besitzer des Mobiltelefons, eine Ikone, was Stil und Funktionalität angeht. Dass es aber Konkurrenzprodukte gibt, die nahe an die Qualität des Apfeltelefons kommen sollen oder es sogar überflügeln könnten, das ist vielen unbekannt. Der taiwanesische Hersteller HTC, bekannt durch seine auf Windows Mobile basierenden Businesshandys, schickt sich nun seit Juni 2008 an, Apples Dominanz mit dem

HTC Touch Diamond

anzugreifen. Wir hatten das Gerät bei uns im Praxistest. Um es vorneweg zu nehmen: es handelt sich um ein tolles Gerät!

Das Aussenleben

Schon mit der Verpackung wird dem Endkunden vermittelt, was das wichtigste am HTC Touch Diamond sein wird: Der Style! Der Verpackungskarton ist kein einfaches Quadrat, sondern eine Art schwarzer Diamant. Auf dem Handy befindet sich eine Transport-Schutzfolie, die mit einer dünneren, beigelegten Version für den Alltagsgebrauch ersetzt wird. Äusserlich fallen sofort die extrem schlanke und handliche Form auf. Der 2,8 Zoll grosse Touchscreen mit VGA-Auflösung (640x480) nimmt den grössten Teil der Vorderseite ein, unter diesem befinden sich vier Tasten (Home, Zurück, Anrufen und Beenden) sowie ein Joystick.

HTC Bild
Die Verpackung des HTC Touch Diamond.

Die Rückseite besitzt ein spezielles, poliertes Plastikcover, welches aufgrund vieler Dreiecke einem geschliffenen Diamanten ähneln soll - dadurch ist es leider aber auch etwas glatt ausgefallen. Die hinten eingelassene Kamera verfügt über eine Autofokuskamera mit 3,2 Megapixeln ohne Blitz. Oben am Gerät befindet sich die Ein-/Aus-Taste, links am Gerät noch zwei Tasten für die Lautstärkeregelung und rechts unten der Stylus (Stift), welcher dank integriertem Magnet kaum mehr verloren werden könnte.

HTC Bild
Das HTC Touch Diamond (rechts) im Vergleich mit dem HTC Touch Dual (Mitte) und dem HTC P3300 (links).

Das Gerät passt in jede Hand und ist mit dem eingesetzten Akku knapp 110 Gramm leicht. Das geringe Gewicht beim Akku geht aber auch auf dessen Leistung, so muss der Diamond schon nach knapp zwei bis drei Tagen bei mittlerer Benützung wieder an den Stromkreislauf angeschlossen werden.

Die Kamera

Die 3,2-Megapixel-Kamera verfügt über einen Autofokus und schiesst am Tag und im Freien sehr gute, scharfe Bilder in akzeptabler Geschwindigkeit (Auslöseverzögerung dauert etwas weniger als 1 Sekunde). Leider sind die Bilder im Dunkeln oder Düsteren meistens verschwommen oder gar unkenntlich, das nicht eingebaute Blitzlicht wird dann doch schmerzlich vermisst. Auch vermissen wir einen Auslöseknopf am Gerät, denn dieser ist nicht wie gewohnt separat angebracht. Um ein Foto zu schiessen, darf man sich zuerst durch das HTC-Menü durchwählen.

Die von uns während der Probezeit geschossenen Bilder können insgesamt überzeugen, die Kamera ist mehr als zweckmässig und verdient dank der ausgezeichneten Aussenleistung das Prädikat "gut".


HTC
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?



Daniel Amstutz

 
Daniel Amstutz am 18 Jul 2008 @ 00:00
oczko1 Kommentar verfassen