GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Lik-Sang: PSP TV-Adapter und Akku Special

  Global 

Die Liste an PSP-Zubehör ist inzwischen schon beachtlich lang. Neben etlichen Schutzhüllen, Lautsprechern, Kabeln, Kopfhörern und so weiter, möchten wir euch heute noch zwei weitere Gimmicks vorstellen. Da wäre zunächst das

TV Adapter Kit

von Blaze, mit dem ihr das Bild von eurer PSP auf dem Fernseher darstellen könnt. Als Zweites wäre da ein neues

Akkupack

, das die Laufzeit des Handhelds verbessern soll. Was die beiden Produkte in der Praxis wirklich bringen, haben wir uns für euch mal etwas genauer angesehen.


TV Adapter Kit (Blaze)

Es wäre doch wirklich eine feine Sache, könnte man das Bild von der Playstation Portable abgreifen und auf dem heimischen Fernseher darstellen. Auf diese Weise könnte das kleine Gerät zu Hause zu einer vollwertigen Konsole avancieren. Ein schöner grosser Fernseher hat eben doch so seine Vorteile. Natürlich müsste dann mit Abstrichen auf dem grossen Bild gerechnet werden, denn immerhin hat die PSP eine vergleichsweise geringe Auflösung.

Einen ersten Schritt in die richtige Richtung macht das TV-Adapter-Kit von Blaze. Mit diesem Gerät ist es tatsächlich möglich, das aktuelle Geschehen von der PSP auf den Fernseher zu bringen. Dazu ist keinerlei Modifikation an der Playstation Portable nötig. Ihr könnt die Schraubenzieher also liegen lassen und auch die Garantie bleibt erhalten. Aber wie funktioniert das Ganze nun? Schliesslich hat die PSP keinen Videoausgang. In gewisser Weise wird hier dem Cowboy von hinten durch die Brust über das Knie in den Kopf geschossen.

Die einfachste Methode ist leider die qualitativ schlechteste: Abfilmen. Genau das geschieht hier. Zunächst einmal besteht eure Aufgabe darin, das Gerät auf die PSP zu stecken. Das geht ganz einfach und binnen weniger Sekunden. Einfach den Klotz von oben auf die Playstation Portable drücken, bis die Seitenteile einrasten. Und das war es dann auch schon. Ihr seht schon, das erste Problem wird offensichtlich: Sobald das Gerät aufgesteckt ist, könnt ihr den Bildschirm nicht mehr sehen. Ihr müsst also notgedrungen das Geschehen auf dem Fernseher verfolgen. Selbst, wenn ihr diese Methode eigentlich nur zum Vorführen nutzen möchtet.

Lik-Sang Bild
Um den Aufbau zu vervollständigen, sind noch zwei weitere Schritte notwendig. Vom Gerät gehen noch zwei Kabel aus, die in den Audio- und Stromanschluss der PSP gesteckt werden müssen. Danach gehören noch zwei Stecker in den TV-Adapter, nämlich das Stromkabel und das AV-Kabel zum Fernseher. Ihr seht schon: Während des gesamten Spielens wird die PSP über die externe Stromversorgung mit Saft bedient.

Einmal eingeschaltet, macht sich jedoch äusserst schnell Ernüchterung breit. Zwar könnt ihr die Helligkeit und den Fokus einstellen, doch ein optimales Bild ergibt sich nie. Hier wird schnell die schlechte Qualität des Abfilmens deutlich. Zumal das Bild erst noch über einen Spiegel um neunzig Grad auf die Kamera abgelenkt wird. Das Resultat auf dem Fernseher sieht aus wie ein schlechter Videostream aus dem Internet vor fünf Jahren. Das Bild wirkt viel zu blass, bei stärkeren Berührungen des Adapters kann das Bild wackeln oder sich leicht verschieben und so weiter. Das Ergebnis ist alles andere als zufriedenstellend. Dabei ist es egal, ob nun Spiele, Filme oder Fotos gezeigt werden. Die Qualität reicht einfach nicht aus.

Fazit

In dem Fall ist das Fazit ein klares "NEIN! Nicht kaufen!" Wenn ihr nicht wirklich unbedingt die Bilder der PSP auf eine grössere Fläche projizieren müsst, dann lasst es bleiben. Wer möchte denn freiwillig auf einem grösseren Schirm spielen, dafür aber eine miserable Bildqualität in Kauf nehmen? Das Ganze wäre ja noch erträglich, wenn zumindest der Bildschirm der PSP noch sichtbar wäre, doch da ihr nur auf den Fernseher schauen könnt, müsst ihr leider mit der schlechten Optik leben. Ein klassischer Fall von "Idee gut, Praxis unbrauchbar!". Um einen Qualitätsvergleich zu ziehen: Der Unterschied ist etwa so gross wie zwischen einem Video auf DVD und einer billigen Raubkopie aus dem Kinosaal. Da Raubkopien totaler Mist sind, bleibt ihr besser bei der grandiosen Bildqualität des PSP-Bildschirms und spart das Geld (ca. 39,-- Euro / 62,-- CHF) für andere Dinge!

Pro

:

Contra

:
+ Kein Umbau der PSP nötig
+ Stromversorgung über das normale PSP-Ladekabel
- PSP-Display nicht mehr sichtbar
- Sehr schwache Bildqualität
- Spiegel im Inneren ist schwer zu reinigen

Online bestellen:

  Bei Lik-Sang

Lik-Sang
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?



Benjamin Boerner

 
Benjamin Boerner am 05 Jul 2006 @ 15:28
oczko1 Kommentar verfassen