GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Mass Effect 3: Special - Aufstieg und Fall des Commander Shepard

  Personal Computer Playstation 3 XBOX 360 

oder wie die Kluft zwischen brillantem Geschichtenerzählen und spielerischer Einöde immer grösser wird.

Vorweg eine Warnung an unsere treue Leserschaft: Wer die Trilogie und damit insbesondere den dritten Teil noch nicht durchgespielt hat, stolpert über den einen oder anderen Spoiler. Geniesst den Artikel daher mit Vorsicht - wir wollen euch gewiss nicht die eigene Erfahrung "zersheppern".

Ein Essay von Andy Wyss

Der Anfang vom Ende

Ihr, liebe Leser, wisst bestimmt schon um das ganze Tohuwabohu rund um das Ende von Mass Effect 3. Ein Grossteil der Fanbasis ist massiv enttäuscht über den Abschluss der Trilogie und wirft Entwickler BioWare gar Schlamperei vor. Petitionen wurden gestartet, die von BioWare verlangten, gefälligst ein würdiges Ende per Zusatzpaket nachzuliefern - und dies natürlich am besten kostenlos. Nun, über künstlerische Entscheidungen eines kulturschaffenden Teams sollte möglichst nicht gestritten werden. Es ist BioWares Werk - die Firma kann damit im Grunde tun und lassen, was sie will. Ohne Rücksichtnahme auf Anhänger und solche, die es vielleicht noch werden wollen. Trotzdem waren die Petitionen von Erfolg gekrönt - im Sommer erscheint ein Gratispaket mit neuen Endsequenzen.

Mass Effect 3 Bild
Die Kontroverse rund um das Ende von Mass Effect 3 geht mittlerweile sogar so weit, dass die Community mit einem Haufen Spendengelder bei einer Bäckerei in der Nähe vom Hauptsitz des Entwicklers über 400 Muffins bestellt hat, die direkt an den Entwickler geliefert werden sollten. Die Beweggründe: "As fans, we want BioWare to do right by us, and fix the endings for Mass Effect 3. But we also want to let BioWare know, that we trust them, and have faith in them.

BioWare has been slammed by negativity from all sides in the last few weeks. This is our way, as fans, to drive our message home, but in a (literally) sweet way. We want BioWare to add some more 'sweet' to their 'bittersweet' ending. What better way to do this than with CUPCAKES :-D."


Auch bei uns intern gab es heftige Diskussionen rund um den Abschluss von einer der wohl besten und wichtigsten Spieleserien dieser Generation. Am treffendsten beschrieb die interne Lage wohl mein geschätzter Kollege Stefan Spill - und ich zitiere wortwörtlich:

"Nach 2 Stunden Mass Effect 3 war ich begeistert. Nach 23 Stunden Mass Effect 3 kam ich mir vor, als würde ich zur Masturbation mit einem Bild von mir selbst in der Hand gezwungen."

Mass Effect 3
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?



Andy Wyss

 
Andy Wyss am 08 Apr 2012 @ 12:10
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen