GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Ubisoft: Fantastic Five Reportage 2010

  Global 

Gerade einmal ein Vierteljahr nach dem letzten Fantastic Five-Event hat Ubisoft schon wieder genügend Toptitel in petto, die das Unternehmen den anwesenden Journalisten ausführlich in Köln präsentiert hat. In der ersten Jahreshälfte 2010 veröffentlicht das französische Unternehmen erneut einen Rundumschlag, so dass für jeden Spieler mindestens ein Titel interessant sein dürfte. Wie schlagen sich demnächst Die Siedler 7, Silent Hunter 5 und Splinter Cell: Conviction? Wir geben erste Eindrücke!

Das Weihnachtsgeschäft ist vorüber und wir bewegen uns in vollen Zügen Richtung Mitte 2010. Auch in diesem Jahr lässt es Ubisoft kräftig krachen und veröffentlicht schon in Kürze das erste Add-on zum Verkaufsschlager Anno 1404. Gefolgt wird der PC-exklusive Titel im März von der siebten Ausgabe der Siedler sowie der PC-Fassung von Assassin's Creed II. Zu guter Letzt kehren noch zwei alte Bekannte auf die heimischen Bildschirme zurück, die man schon vor längerer Zeit auf die Liste der Vermissten gesetzt hat: Silent Hunter 5 und Splinter Cell: Conviction.

Anno 1404: Venedig

Die hohen Wertungen und die rasanten Verkäufe pfiffen es bereits wie die Spatzen vom Dach: Anno 1404 verdient einfach ein Add-on. Auch wenn es am Ende nur ein Erweiterungspaket werden wird, hat sich das Team von Related Designs allerhand Mühe gegeben, das Anno-Erlebnis noch zu steigern. So bietet das Add-on Venedig 300 neue Aufträge, 60 neue Gegenstände, neue Inselwelten und neue Szenarien, die den Anno-Veteranen unter euch alles abverlangen werden.

Herzstück des Add-ons ist der Namensgeber, die Stadt Venedig. Die Hafenstadt sieht nicht nur optisch hinreissend aus, sondern führt gleichzeitig mit der kleinen und grossen Handelskogge zwei neue Schiffstypen ein. Per Spionage könnt ihr euren Mitstreitern ordentlich Schaden zufügen, indem ihr Wohnhäuser infiltriert und dort Sabotageaktionen durchführen lasst - dem venezianischen Geheimkabinett sei Dank. Wer Krieg nicht unbedingt als Mittel zur Eroberung ansieht, sondern viel lieber eine friedliche Übernahme anstrebt, der kann durch die venezianische Ratsversammlung die Mehrheit im Stadtrat einer Insel durch Goldspenden erreichen und somit die Stadt zum Überlaufen bewegen.

Von Fans gewünscht und von den Entwicklern endlich geliefert wird der Mehrspielermodus. Bis zu acht Spieler streiten sich im Versus-Modus oder sorgen in kooperativen Vier-gegen-Vier-Matches für Recht und Ordnung im gemeinsamen Inselreich.

Ubisoft Bild

Ersteindruck von Alexander Boedeker

In der Summe bietet Anno 1404: Venedig viel Stoff, um die Zeit bis zum nächsten Anno-Abenteuer, welches sich vermutlich schon in Arbeit befindet, zu überbrücken. Die neuen Aufträge sowie die venezianische Stadt inklusive der Spionage fügen sich nahtlos in die Welt von 1404 ein. Insbesondere der Mehrspielermodus, der von vielen Annoholikern sehnsüchtig erwartet wird, dürfte das ausschlaggebende Verkaufsargument für das Venedig-Add-on sein. Übrigens: Wer den schönsten Vulkanausbruch der Videospielegeschichte sucht, der sollte einen Blick auf Anno 1404: Venedig werfen. Wir konnten uns an der zum Tal fliessenden tödlichen Lava kaum sattsehen.

Ubisoft
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?



Alexander Boedeker

 
Alexander Boedeker am 10 Feb 2010 @ 10:15
oczko1 Kommentar verfassen