GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Xbox Live (Marktplatz): Special Xbox Live 360 Arcade-Games I

  XBOX 360 

Wer nach stundenlangen und schweisstreibenden Spielsessionen etwas Abwechslung braucht, ist seit der Einführung der

Xbox 360

mit der neuen Plattform Xbox Live Arcade gut bedient. Gegen sogenannte Microsoft Points sind bislang über zwanzig Arcade-Spiele erhältlich und es werden immer mehr. Wir verraten euch in unserem Special, bei welchen Games sich ein Kauf lohnt.

Astropop

 

Xbox Live (Marktplatz) Bild

GBase-Score


8.0">


8.0



Astropop weist einige Elemente aus Tetris auf und ist somit ein klassisches Denkspiel für Jung und Alt. Mit einem Raumschiff, welches sich am unteren Bildschirmrand befindet, müssen verschiedenfarbige Klötze vom Himmel geholt und so angeordnet werden, dass jeweils vier gleichfarbige Steinchen nebeneinander liegen. Diese werden sodann gelöscht. Wie ihr wahrscheinlich vermuten könnt, kommen mit der Zeit neue Steine auf den Monitor und die Spannung ist vorprogrammiert. Das Spiel ist dann zu Ende, wenn die Spielwand den unteren Bildschirmrand erreicht hat. Nette Gimmicks, wie explosive Felder und Supersteine, welche gleich die gesamte Umgebung zerstören, sorgen für Abwechslung und bescheren dem Spieler neue Strategien. Mit zweiunddreissig Leveln ist der Story-Modus äusserst umfangreich, kann jedoch aufgrund des ansteigenden Schwierigkeitsgrades schnell frustrieren. Erst wenn mehr als fünfundsiebzig Prozent der Steine verschwunden sind, erreicht ihr den nächsten Abschnitt. Nebst dem Story-Modus ist noch ein Überlebens-Modus mit von der Partie. Das Ziel ist hierbei, so lange wie möglich nicht Game Over zu gehen. Fazit: Wer mit Denkspielen etwas anfangen kann, sollte sich Astropop auf alle Fälle gönnen.



Bankshot Billards 2

 

Xbox Live (Marktplatz) Bild

GBase-Score


7.5">

7.5">


7.5



Wer eine ruhige Kugel schieben will, kann sich mit Bankshot Billards 2 in den verschiedensten Modi austoben. Vom klassischen "Halbe versus Volle" bis hin zu gewieften Trickschüssen ist alles mit dabei, was das Herz eines Billard-Fans begehrt. Im Gegensatz dazu kann das Gameplay nicht auf ganzer Strecke überzeugen: Die Steuerung ist etwas schwammig und bedarf zu Beginn einiger Eingewöhnungszeit. Glücklicherweise sind fünf verschiedene Schwierigkeitsgrade verfügbar, wodurch sich der Titel sowohl für erfahrene virtuelle Billardspieler als auch für Anfänger eignet. Diese werden vor allen Dingen die Zielhilfe aktivieren müssen. An der Präsentation hätte etwas gefeilt werden sollen: Die schlichten und langweiligen Menüs locken heutzutage niemanden mehr hinter dem Ofen hervor und die Hintergrundmusik ist schlicht ein Graus. Immerhin sind die Tische ansprechend gestaltet worden und können nach eigenem Belieben verändert werden. Der Mehrspieler-Modus inklusive Xbox Live-Unterstützung sorgt schliesslich für den länger andauernden Spielspass. Online sind immer wieder einige Spieler für ein kleines Match gut. Billardfreunde können sich also getrost die Testversion herunterladen und ein Spielchen wagen.



Bejeweled 2

 

Xbox Live (Marktplatz) Bild

GBase-Score


7.5">

7.5">


7.5



Hinter Bejeweled 2 versteckt sich ein weiteres Denk- beziehungsweise Puzzlespiel. Der Spieler findet sich vor einer riesigen Spielwand wieder, welche mit allerlei verschiedenen Juwelen bestückt ist. Ziel ist es nun durch Tauschen von zwei Steinen jeweils einen Dreiersatz von gleichen Steinen zu bilden. Diese drei Juwelen verschwinden sodann von der Bildfläche und neue Steine rutschen ins Spielfeld. Wenn durch das Tauschen vier Steine der gleichen Farbe zusammenfinden, entsteht ein Superwürfel, welcher durch eine erneute Kombination eine riesige Detonation erzeugt und umliegende Steine sprengt. Wenn sogar fünf Juwele der gleichen Farbe miteinander kombiniert werden können, entsteht eine explosive Mischung. Tauscht dieses Objekt nun gegen irgendein Juwel und dieses sowie alle Juwele mit der gleichen Farbe verschwinden von der Bildfläche. Im klassischen Modus zeigt ein Balken den Spielfortschritt. Ist der Balken voll, wechselt die Kulisse und ein neues Spielfeld wird erstellt. Bei den drei weiteren Modi bleibt das Spielprinzip dasselbe, die Rahmenbedingungen ändern sich aber stets. Im endlosen Spiel schreitet der Spieler ohne begrenzte Levelanzahl durch die Spielbretter und verliert erst, wenn die Anzahl der vorgegebenen Züge überschritten wurde. Technisch gibt der Titel nicht viel her, bleibt jedoch stets zweckmässig. Für Langzeitmotivation ist hingegen wenig bis gar nicht gesorgt.


Xbox Live (Marktplatz)
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?



Can Baris

 
Can Baris am 09 Aug 2006 @ 11:14
oczko1 Kommentar verfassen