GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Pearl: simvalley SPX-24.HD Hardware Test

  Global 

2 in 1 = Dual-SIM

Öffnet man die Rückseite des SPX-24.HD und entfernt man den 2.200-mAh-Akku, dem wir eine hervorragend lange Laufleistung bescheinigen können, dann fallen einem natürlich die beiden SIM-Karten-Schächte direkt ins Auge. Wie bei Pearl-Handys und einigen Pearl-Tablets üblich, handelt es sich natürlich auch bei dem neuesten Gerät um ein Dual-SIM-Smartphone, welches es ermöglicht, zwei SIM-Karten parallel zu betreiben. Die beiden Schächte können normale SIM-Karten aufnehmen; ein Zerschneiden in ein anderes Format ist somit nicht nötig. Welchen Slot man für welche SIM-Karte nutzt, spielt bei diesem Modell jedoch eine entscheidende Rolle. Während ihr oftmals per Software-Menü selbst entscheiden könnt, welche SIM-Karte im 3G- und welche im 2G-Netz eingebucht sein soll, ist dies bei diesem Gerät nicht möglich. Lediglich die SIM-Karte im ersten Steckplatz kann auf das schnelle Datennetz zugreifen, während SIM 2 dauerhaft im 2G-Netz funken muss. Dies ist leider wenig komfortabel und einer der grösseren Kritikpunkt am SPX-24.HD.

Pearl Bild
Neben den beiden SIM-Karten fasst das Smartphone auch handelsübliche Micro-SD-Karten, die den internen Speicherplatz vergrössern können. Von den 4 GB Flash-Speicher, die im Gerät verbaut sind, stehen euch rund 2,2 GB in der Datenpartition zur Installation von Apps zur Verfügung. Dieser Speicher wird jedoch nicht als interne SD-Karte angesprochen, sodass ihr ohne zusätzliche Speicherkarte keine Fotos, Musikdateien oder sonstige Daten speichert könnt. Auch die beiden Kameras (Acht Megapixel Rückkamera, drei Megapixel Frontkamera) verweigern ohne eingelegte Micro-SD-Karte den Dienst. Zwar legt Pearl dem Gerät, welches Speicherkarten mit bis zu 32 GB unterstützt, keine externe Speichermöglichkeit bei, allerdings sind Micro-SD-Karten in diversen Grössen inzwischen sehr günstig zu erwerben, sodass dies nicht weiter ins Gewicht fällt.

Im unsichtbaren, aber deutlich spürbaren Herzen des SPX-24.HD werkelt ein Vierkernprozessor mit einer Taktfrequenz von 1,2 GHz, der für deutlich flüssigeres Arbeiten im Vergleich zu Zweikernprozessoren diverser Vorgänger und Vergleichsmodelle sorgt. Dank einer flotten GPU stellen auch anspruchsvollere Spiele das SPX-24.HD vor keine wirkliche Herausforderung. Im Zusammenspiel mit 1 GB Arbeitsspeicher ist auch Multitasking für das Gerät kein Fremdwort. Ansonsten findet sich der inzwischen übliche Technologiestandard wie ein GPS-Funkmodul und schnelles Internet dank HSPA+ auch hier wieder. Im LTE-Netz funkt das SPX-24.HD jedoch nicht. Auch das Bluetooth-Modul arbeitet noch mit dem inzwischen veralteten 2.1-Standard.

Pearl
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


 

 
Alexander Boedeker am 04 Nov 2013 @ 09:54
oczko1 Kommentar verfassen