GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Focus Home Interactive: Line-up Special Teil 1

  Global 

Battlefleet Gothic: Armada

Und wieder ein Titel, der im Warhammer-40K-Universum spielt: Frei nach dem gleichnamigen Tabletop-Spiel dürft ihr auch in Battlefleet Gothic: Armada jede Menge Raumschiffe auf einer taktischen Karte befehligen, sie ausrüsten, bauen und letztlich in Echtzeitgefechte aufeinanderhetzen.

Dabei fällt vor allem das sehr industriell angehauchte Design der Schiffe auf, die stellenweise mit ganzen Häusern als Brücke aufwarten und so ein sehr unorthodoxes Bild abgeben. Diese außergewöhnlich aussehenden Schiffe könnt ihr natürlich in fünf Sektionen anpassen und ausbauen, vom Generator bis hin zu den Waffen. Dazu gesellt sich ein wenig Crew-Management, wobei ihr Schlüsselpositionen eines Schiffes mit unterschiedlich ausgebildetem Personal besetzen könnt. Alles zusammen kumuliert dann in ein sehr individuelles Konstrukt, welches mit verschiedenen aktiven Fähigkeiten, die mit sogenannten Markierungen daherkommen, abgerundet wird. Letztere sind ebenfalls ersichtliche Änderungen am Schiff, sodass erfahrene Kommandanten auch die Gegner entsprechend einschätzen können.

Focus Home Interactive Bild
Im Kampf selbst könnt ihr Taktiken, Reichweiten und andere Einstellungen vornehmen, um die Schlacht entscheidend zu beeinflussen. Darüber hinaus nehmen Drohnen eine wichtige Rolle ein, um die gegnerischen Raumschiffe früh genug erkennen zu können. Einige Fähigkeiten können sogar Zeitblasen erzeugen, in denen sowohl Projektile als auch die Träger langsamer fliegen. Letztlich bindet Battlefleet Gothic: Armada auch das Rammen der Gegner als durchaus legitimes, taktisches Mittel ein. Allerdings sollte man sich dabei der eigenen Stabilität bewusst sein. Insgesamt wirkt der Kampf eher taktisch geprägt und erinnert leicht an die Seeschlachten aus Sid Meiers Klassiker Pirates. Im Mehrspielermodus sollen alle Geschehnisse persistent sein, sodass ein einmal gefangen genommener Kapitän euch bis zu seiner Rettung auch nicht mehr zur Verfügung stehen wird.

Focus Home Interactive Bild
Der Titel von Entwickler Tindalos Interactive soll noch in diesem Monat erscheinen und könnte für Fans durchaus interessant sein. Erst ein genauer Blick dürfte aber Aufschluss darüber geben, ob die Echtzeitkämpfe lange genug motivieren können.

Anmerkung: Die Reisekosten für den Redakteur wurden vom Publisher übernommen.

Focus Home Interactive
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


 

 
Patrik Nordsiek am 05 Mrz 2016 @ 10:18
oczko1 Kommentar verfassen