GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Capcom: Was gibt's Neues bei... Capcom? Special

  Global 

Capcom hat einen ganzen Sack voller Neuheiten auf der E3 vorgestellt und man scheute sich auch nicht, die Eindrücke im Hamburger Büro in spielbarer Form vertiefen zu lassen. Das Aufgebot der kommenden Saison besteht nur zum Teil aus bekannten Lizenzen wie Ablegern der Resident Evil-Reihe. Auch ganz und gar neue Entwicklungen werden noch bis zum Frühjahr 2012 ihre Premiere feiern können. Was genau uns so alles erwartet, haben wir kurz und bündig in diesem Capcom-Special zusammengefasst.

Asura's Wrath

Capcom will es mal wieder wissen: Asura's Wrath ist ein abgedrehtes Hack 'n' Slay-Epos, das den Hang zum XXL-Gaming über die Spitze hinaustreibt. Asura hat aber auch allen Grund, zornig zu sein, denn seine alten Götterkumpel haben ihm nicht nur die übernatürlichen Fähigkeiten geraubt, sondern ihn auch gleich noch in die Verbannung geschickt. Da darf man auch einfach mal eine Stinkwut haben, die unser Held auch an zahlreichen Gegnern auslässt. Die Gegnermassen werden in der Tradition von God of War verprügelt, bis dann endlich die ganz harten Brocken die Pixelbühne betreten. Wenn es dann zum finalen Bosskampf kommt, wird der Spieler Zeuge des wahrscheinlich längsten Endkampfes der Computerspielgeschichte.

Capcom Bild
(Achtung, Spoiler!) Bekämpft unser saurer Freund anfangs noch seinen Erzfeind auf Augenhöhe, so bläst sich der Fight in mehreren Phasen immer weiter auf. So richtig wild wird es dann, wenn sich Asura plötzlich gegen den Widersacher stellen muss, der mittlerweile auf Planetengrösse angewachsen ist. Er selbst ist aber auch in der Zwischenzeit mit sechs Armen gesegnet. Dass dieser Kampf dann ins Universum verlagert wird, erscheint bei dieser geballten Portion Irrwitz und Grössenwahn durchaus logisch. (Ende des Spoilers!)

Bei der Präsentation fielen nicht nur die abgedrehte Story und der typische Nippon-Humor ins Auge, sondern auch ein cooler Grafikstil, der die Neugierde auf mehr aus dem Dornröschenschlaf erwachen lässt. Noch sahen einige Animationen etwas verbesserungswürdig aus. Vor allem das Zurückschleudern von Raketen sollte noch einmal überarbeitet werden. Besitzer einer Xbox 360 oder PlayStation 3 sollten ab Frühjahr 2012 Ausschau halten, wenn ihnen ein normales Story-Konzept nicht mehr ausreicht und sie kapitelweise Spass verlangen.

Capcom
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?



Martin Weber

 
Martin Weber am 14 Aug 2011 @ 14:07
oczko1 Kommentar verfassen