GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

GBase: Weihnachtsguide Special 2008

  Global 

Shaun White Snowboarding - von Tobias Kühnlein

Jedes Jahr im Winter verändert sich meine Spielgewohnheit ein kleines bisschen. Denn wenn es draussen kalt wird, brauche ich wenigstens ein Spiel, das mir eine verschneite Bergwelt mit viel Pulverschnee auf den Bildschirm bringt. Da es die RTL Ski Alpin-Serie in ihrer ursprünglichen Form nicht mehr gibt und mein einstiger Winterfavorit Supreme Snowboarding mittlerweile reichlich betagt ist, habe ich vor ein paar Tagen auf gut Glück zur PC-Version von Shaun White Snowboarding gegriffen. Und dieser Griff war ein guter. Wie einst in den letzten SSX-Titeln stehen mir mehrere riesige Berge rund um die Welt zur Verfügung, auf denen ich Challenges lösen und Wettbewerbe bestreiten kann, die ich aber auch ganz einfach und ohne Regeln und Zeitdruck vom Gipfel bis zur Talstation hinunterbügeln darf. Unzählige natürliche und künstliche Rampen und Rails sorgen dafür, dass die halsbrecherischen Tricks nicht zu kurz kommen. Grafisch wäre zwar trotz der Assasin's Creed-Engine mehr drin gewesen, grundsätzlich machen die verschneite Landschaft und das gigantische Terrain optisch aber eine gute Figur. Auch der Soundtrack gefällt mir gut und schafft den Spagat zwischen aktuellen Titeln und echten Rockklassikern wie Ballroom Blitz.

GBase

Das Schöne an der PC-Version von Shaun White: Obwohl das Spiel inhaltlich und technisch exakt den Versionen für die Xbox 360 und die PlayStation 3 entspricht, kostet die PC-Fassung gerade einmal die Hälfte, nämlich nur rund 30 Euro. Einzige Voraussetzung ist ein ordentliches Gamepad mit zwei Analogsticks, denn mit der Tatstatur spielt sich der Titel eher schlecht als recht. Und das sage nicht nur ich, das steht sogar so im Handbuch. Auf allzu brutale Sturzanimationen wird übrigens verzichtet, insofern können sich auch die jüngeren Spieler gerne mal am Gamepad versuchen. Die USK hat den Titel entsprechend bereits ab 6 Jahren freigegeben.

Geeignet für:

Fans von irren Tricks und tief verschneiten Pisten

Voraussetzungen:

Zweikern-CPU mit 2,6 GHz, 1 GB RAM, Grafikkarte mit 256 MB, Gamepad empfohlen

Preis:

knapp 30 Euro / 45 Franken

GBase
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


 

 
Jan Gieseler am 07 Dez 2008 @ 20:47
oczko1 Kommentar verfassen