GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

GBase: Weihnachtsguide Special 2009

  Global 

Kula World - von Andy Wyss

Mit Kula World erschien 1998 ein ganz besonderes Puzzle-Schmankerl für die gute alte PlayStation. Ihr verschiebt hier nicht etwa in bester Tetris-Manier Klötze verschiedenster Formen oder müsst drei gleichfarbige Ballons aneinanderketten. Nein, ihr steuert einen Ball. Diesen bewegt ihr über dreidimensionale Gebilde, die hoch oben in der Luft schweben, und versucht dabei, genügend Schlüssel für den Ausgang - ja richtig, den Ausgang - zu finden.

GBase

Und das ist gar nicht mal so einfach, wie es in den ersten paar Levels den Anschein hat. Level für Level steigt der Schwierigkeitsgrad an, werden die luftigen Konstruktionen komplizierter und wird euer räumliches Vorstellungsvermögen auf die Probe gestellt. Dabei ist der kultige Titel keineswegs nur für einsame Spielabende vor der Daddelkiste gedacht, denn es gibt auch einen Modus für zwei Spieler, der sogar mit nur einem Controller funktioniert. In dem Modus kann jeder Spieler zwei Bewegungen mit dem Ball ausführen. Sei es eine Drehung nach links und danach ein Sprung in die Luft, oder eine Drehung nach rechts und danach eine Bewegung nach vorne - das ist ganz egal. Der Spieler, der als nächstes dran ist, muss jedenfalls die Bewegungen seines Vorgängers exakt gleich ausführen und zwei eigene hinzufügen.

Und ich kann euch sagen, das kann ganz schön hirnzermarternd werden. Kula World ist auf jeden Fall nicht nur Puzzle-Freaks zu empfehlen. Wer sein räumliches Vorstellungsvermögen mal wieder auf die Probe stellen und dabei auch noch Spass haben will, ist mit Kula World bestens bedient. Damit könnt ihr stundenlang verweilen.

Geeignet für:

Für absolut jedermann, der gerne wieder einmal seine grauen Zellen gebraucht

Voraussetzungen:

PSX oder PlayStation 3 (mit Internetverbindung)

Preis:

Ab 5 Euro / 7.95 Franken

Wo zu kaufen:

Bei eBay oder als Download im PlayStation Store



New Super Mario Bros. Wii - von Martin Weber

Schon klar, die beiden Klempner dürfen auch auf der Wii nicht fehlen. Nun können bis zu vier Spieler gleichzeitig auf Schildkrötenjagd gehen und die holde Prinzessin Peach retten. Natürlich sind alle beliebten Charaktere wie Yoshi, Toad und Luigi ebenfalls auswählbar - es muss ja nicht immer Mario sein, der die Lorbeeren für die Heldentaten einstreicht. Abgesehen von der tollen Koop-Funktion bleiben die Software-Schuster bei ihren Leisten. Knifflige Jump'n'Run-Passagen und knackige Bosse werden auch in der neuen Version für lange Spiele-Abende vor dem weissen Nintendo-Gerät sorgen. Sicherlich auch eine gute Geschenkidee für jüngere Spieler, wobei diese sich wahrscheinlich mit den älteren Semestern arrangieren müssen. Schliesslich macht das Geschwistergespann jeder Altersklasse einen Heidenspass.

GBase

Geeignet für:

So ziemlich jeden, angefangen bei den eigenen Kindern bis zur Freundin. Jump'n'Run-Freaks und Nintendo-Fanboys sowieso.

Voraussetzungen:

Nintendo Wii

Preis:

Etwa 40 Euro / 80 Franken

Wo zu kaufen:

Bei Amazon oder digiplace

GBase
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


 

 
Jan Gieseler am 07 Dez 2009 @ 21:07
oczko1 Kommentar verfassen