GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

GBase: Weihnachtsguide Special 2009

  Global 

Tengu USB Device - von Martin Weber

"Oh, wie nett! Ein USB-Speicher! Danke! Ich lege ihn zu den 1386 anderen USB-Schnickschnack-Artikeln!", hört man jetzt schon die wenig begeisterten Beschenkten sagen. Tengu könnte da eine willkommene Abwechslung im USB-Port sein. Einmal an den Rechner gestöpselt, beginnen seine Augen sofort zu leuchten. Spielt man auf dem Media-Player dann Musik, bewegen sich Tengus LED-Lippen im Takt der Musik. Die Mimik kann dabei je nach der Stimmungslage eingestellt werden, die Tengu darstellen soll. Spielt gerade mal keine Musik, pennt das Elektroteil vor sich hin und kann geweckt werden, indem man es anpustet. Drei verschiedene Hairstyles stehen zur Auswahl. Zusätzlich gibt's auch eine kahle Version zu kaufen. Irgendwie ein typisch japanisches Unikum, irgendwie typisch durchgeknallt, aber auch irgendwie süüüüüss. Dieses Gadget hat Gesicht!

GBase

Geeignet für:

Musikliebhaber, Japan-Freunde und Geeks

Voraussetzungen:

PC mit Sound und USB-Anschluss

Preis:

Etwa 30 Euro / 50 Franken (+ Porto!)

Wo zu kaufen:

Auf der offiziellen Website oder bei getDigital.de



Filme von Studio Ghibli - von Ettore Trento

Wie so oft zu dieser Jahreszeit kann man sich als Zocker keinesfalls über einen Mangel an hochkarätigen Titeln beklagen. Doch mal ehrlich: Wenn der erste Schnee fällt und die Stimmung etwas andächtiger wird, möchte man sich manchmal auch einfach nur gemütlich zurücklehnen und ganz faul und ungehindert von interaktivem Zwang unterhalten werden. Und wie macht man das besser als mit dem Genuss eines guten Films im Familienkreis. Einige der passendsten Werke zu dieser Jahreszeit, die ich mir immer wieder zu Gemüte führen könnte, stammen dabei aus einem der am meisten unterschätzten und gleichzeitig erfolgreichsten Animationsstudios der Welt: Studio Ghibli aus Japan.

GBase Bild
1989 von den Anime-Regisseuren Hayao Miyazaki und Isao Takahata gegründet, bildet Ghibli bis heute eine der letzten grossen Bastionen qualitativ hochwertiger, handgezeichneter Animationsfilme. Das ist umso wichtiger, da Disney, welche meine Kindheit etwa mit Klassikern wie Der König der Löwen geprägt haben, in den letzten Jahren zusehends auf Computeranimation umgestiegen sind. Ghibli-Perlen wie der Oscar-prämierte Spirited Away (Chihiros Reise ins Zauberland), Howl's Moving Castle (Das Wandelnde Schloss) oder Mein Nachbar Totoro strotzen nur so von Fantasie und fangen jeweils eine ganz eigene Atmosphäre ein. Da wird ein klassisch westlicher Märchenstil auch schon mal mit Elementen der japanischen Kultur vermischt - genau mein Ding!

Dass die Filme Miyazakis und Takahtatas dabei nicht nur für Kinder geeignet sind, zeigt sich in der Tiefe der subtil angeschlagenen Themen. Pazifismus und Umweltschutz finden sich hier an forderster Front und zeigen, zu welch breitem Spektrum Studio Ghibli fähig ist. Es gibt nur wenige Studios, bei denen man beruhigt mit geschlossenen Augen zugreifen kann - Im Filmsektor genauso wenig wie bei den Videospielen. Studio Ghibli bildet hier eine erfrischende Ausnahme! Egal, ob Pompoko oder Castle in the Sky - man darf stets darauf zählen, dass Miyazaki und Konsorten ein regelrechtes Feuerwerk der Fantasie abbrennen. Die ideale weihnachtliche Reise für Jung und Alt! Dabei weiss ich auch schon genau, was ich mir zum nächsten Weihnachtsfest wünsche. Das Team um Hayao Miyazaki arbeitet zur Zeit nämlich mit Rollenspielexperte Level 5 an Ninokuni, dem ersten Ghibli-Videospiel. Weihnachtsträume gehen also tatsächlich von Zeit zu Zeit in Erfüllung!

Geeignet für:

Filmliebhaber jeden Alters

Voraussetzungen:

DVD-Player

Preis:

Etwa 10 Euro / 20 Franken

Wo zu kaufen:

Bei Amazon oder dem DVD-Händler eurer Wahl

GBase
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


 

 
Jan Gieseler am 07 Dez 2009 @ 21:07
oczko1 Kommentar verfassen