GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Nintendo: Wie der Konzern die Kurve bekam Reportage

  Global 

Der eigentliche Star des Weihnachtsgeschäfts war jedoch Amiibo. Die Figurenserie von Nintendo reitet natürlich auf dem Hype-Zug von Smash, doch die Aussicht, die Figuren auch ausserhalb des Prügelspiels nutzen zu können, gibt dem neuen Geschäftsfeld eine gewisse Perspektive zur Langlebigkeit. Dazu kommt die qualitativ hochwertige Verarbeitung der Figuren, sodass sie nicht nur für aktive Smash-Spieler, sondern auch für Sammler interessant werden. Gerade zu Weihnachten könnte man sich ja mal "eine oder zwei Figuren" holen. Der Markt dafür ist dank des übersichtlichen, aber gut ausgewählten Sortiments vorhanden, gerade zur Weihnachtszeit. In dieser Kombination hat Nintendo sicherlich noch einen langfristigen Verkaufserfolg in der Hand. Insbesondere wenn man darauf achtet, auch weiterhin die richtigen Figuren auszuwählen und eine spannende Integration in die nächsten Spiele zu gewährleisten.

Nintendo Bild
Amiibo könnte Nintendos Trumpfkarte werden

Alles in allem scheint Nintendo endlich aktuelle Trends anzunehmen, ohne aber seinen eigenen Stil dabei zu verlieren. Dass die Amiibo-Idee eindeutig von Skylanders abgekupfert wurde, liegt auf der Hand. Dass die Figuren allerdings auch in anderen Spielen eingesetzt werden können, ist ein kleiner, aber typischer Schachzug. Auch das Thema DLC gehen die Japaner in ihrer gewohnt fairen Art und Weise an. Mit dem Mario-Kart-8-DLC und den Pikmin-3-Erweiterungen beweist Nintendo seine Sensibilität, indem man viel Inhalt für wenig Geld bietet. Trotzdem wirken die Spiele nicht beschnitten, denn sowohl Mario Kart 8 als auch Pikmin 3 waren in ihrer Ursprungsform schon aussergewöhnlich grosse Spiele. Und nur weil Nintendo jetzt auch DLCs bietet, heisst das noch lange nicht, dass zukünftige Spiele kleiner werden. Im Gegenteil: Super Smash Bros. platzt geradezu vor Inhalt, und ob zu dem Brawler überhaupt DLCs erscheinen, steht noch in den Sternen. Einen Vergleich mit Capcoms Street-Fighter-Serie erspare ich mir an dieser Stelle mal.

Nintendo
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


 

 
Patrik Nordsiek am 10 Feb 2015 @ 18:20
oczko1 Kommentar verfassen