GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Teufel: Concept S SW+R Hardware Test

  Global 

Ein Spielerlebnis der nächsten Generation hat nicht nur mit dem Visuellen zu tun. Auch die Musik und die Soundeffekte tragen einen grossen Teil zum Gelingen des Gesamteindrucks bei. Die Berliner Firma Teufel bietet dafür eine grosse Auswahl an PC- und Heimkino-Systemen. Nachdem wir schon die hervorragenden Concept P und Concept R im Test hatten, folgt nun mit dem Concept S SW+R eine absolute Neuigkeit von Teufel: Receiver und Surroundsystem in einem!

Bestellung eines Systems bei Teufel

Teufel vertreibt seine Systeme nur direkt. Aus diesem Grund können deren Systeme weder in einem Kaufhaus noch in einem Onlineshop bestellt werden, sondern nur über ihre Homepage (Teufel-Page).

Die Homepage ist sehr übersichtlich aufgebaut und bietet sieben Hauptverlinkungen zu verschiedenen Kategorien. Alle wissenswerten Informationen werden dem Leser beim Anklicken eines gewünschten Systems vermittelt. Auch einzelne Komponenten oder eigenständige Zusammenstellungen von verschiedenen Systemen sind möglich. Wer lieber die verschiedenen Systeme als Katalog bei sich zuhause gründlich vergleichen möchte, kann diesen gratis als PDF-Datei herunterladen (Teufel-Katalog).

Teufel Bild
Die Homepage von Teufel


Hat man sich für ein System entschieden dauert, es je nach Verfügbarkeit der Geräte einige Tage oder Wochen, bis diese verschickt werden können, was man anhand der Ampeln im Bestellsystem der Homepage erkennt.

Das Concept S

Insgesamt gibt es zwei verschiedene Farben (silber/schwarz) in sechs möglichen Variationen zur Auswahl, alles fertig konfigurierte 5.1-Systeme. Die Standlautsprecher können auch als Satelliten bestellt werden und beim Bass kann man zwischen einem normalen Subwoofer oder dem Subwoofer +R mit integriertem Receiver wählen. Die Kosten? Zwischen 455 Euro bis hin zu 695 Euro in der SW+R-Version mit Standlautsprechern.

Wir haben uns für das letztgenannte Set 1+R mit vier Standlautsprechern in Silber entschieden. Warum? Wenn man ein qualitativ hochwertiges Lautsprecherset von Teufel kaufen will, benötigt man jeweils einen Receiver. Dieser ermöglicht das Abspielen der verschiedenen Klangquellen, die an ihn angeschlossen werden. Teufel hat mit der +R-Variante diesen in den Subwoofer eingebaut, so dass der Käufer beim Kauf ein komplett ausgerüstetes Home-Cinema-System bekommt - inklusive Radioempfang und Fernbedienung.

Teufel Bild
Die funktionelle Fernbedieung


Gerade dies macht dieses System für viele Neueinsteiger in die neue Generation von Full-HD und besserer Musik dank Blu-Ray oder HD-DVD interessant. Zudem passt das Concept S dank der schmalen, aber schicken Standsäulen hervorragend in jedes Wohnzimmer mit neuester Flachbildschirm- und Videospieltechnik.

Die Verarbeitung

Die 1.13m hohen Säulen sehen nicht nur äusserst schick aus, sie sind auch aus massivem Aluminium gefertigt. Damit sie bei einem Zusammenstoss nicht gleich umfallen, sorgen massive Bodenplatten für Halt. Der Center besteht ebenfalls aus Aluminium und kann je nach Wunsch hingelegt oder dank angebrachtem Halterungsbügel an der Wand befestigt werden.

Teufel Bild
Das System macht sich in jedem Multimedia-Zimmer gut


Alles wirkt sehr gut verarbeitet, ins letzte Detail durchdacht und macht einen sehr standhaften Eindruck. Nichtsdestotrotz hört es der Endkunde gerne, dass die Lautsprecher zwölf Jahre und der Subwoofer mit dem Receiver zwei Jahre Garantie besitzen. Zudem kann man bei Teufel die Geräte während einer Zeit von acht Wochen probehören. Gefallen sie nicht, kann man sie ohne weiteres zurückgeben, wobei Teufel den Versandkostenteil selber trägt!

Teufel
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?



Daniel Amstutz

 
Daniel Amstutz am 28 Feb 2007 @ 19:45
oczko1 Kommentar verfassen