GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Ubisoft: Fantastic Five Reportage 2010

  Global 

Silent Hunter 5

2010 geht Ubisoft wieder auf Tauchgang und präsentiert mit Silent Hunter 5 eine der ganz wenigen U-Bootsimulationen auf dem Markt. Als Kapitänleutnant eines deutschen U-Bootes geht es in die Weiten des Atlantiks und des Mittelmeers, immer auf der Suche nach feindlichen Zerstörern, Konvois und leichter Beute. Besonders stolz sind die Entwickler dabei auf die dynamische Kampagne, die sich eurem Spielstil anpasst. Versenkt ihr beispielsweise einen Flugzeugträger in den Tiefen der Weltmeere, seid ihr vor feindlichen Flugzeugen erst einmal sicher. Neben den üblichen Aufträgen, die euch während der Überfahrt per Funk erreichen, bietet Silent Hunter 5 auch eine stattliche Auswahl an historischen Seeschlachten, in denen U-Boote verwickelt gewesen waren. Imponierend ist zum Beispiel die Schlacht um die Bismarck, die eindrucksvoll in der Simulation zum Leben erweckt wird.

Wer gerne stundenlang durch offenes Meer tuckert, der wird in Silent Hunter 5 ausreichend Zeit finden, um sich auf die nächste Schlacht vorzubereiten. Eine Fahrt zum nächsten Ziel kann schon einmal ein paar Echtzeitstunden dauern, eine Beschleunigungsmöglichkeit sorgt allerdings dafür, dass ihr währenddessen nicht in der Koje ein Schläfchen haltet. So erreicht ihr den Ort des Geschehens innerhalb weniger Sekunden. Nutzt ihr den Zeitbeschleuniger allerdings zu ausgiebig, verpasst ihr wichtige Events. Zum Beispiel einen zufällig vorbeifahrenden Kreuzer mit reichlich Wasserbomben an Bord, oder Flugzeuge, die mit Torpedos nicht gerade sparsam sind. Dadurch könnte euer U-Boot eine hübsche Behausung auf dem Meeresboden für Fische und andere Meeressäugetiere werden.

Ubisoft Bild

Ersteindruck von Alexander Boedeker

Mit Silent Hunter 5 erwartet Simulationsfans ein echter Brocken im positiven Sinne. Wer gerne stundenlang an der richtigen Taktik feilt, Befehle an seine Mannschaft vergibt und penibel bis ins kleinste Detail Wert auf historische Authentizität und Realismus legt, der wird mit Silent Hunter 5 glücklich. Notfalls schwingt ihr euch selbst von Raum zu Raum, um die notwendigen Befehle an die Mannschaft weiterzugeben, schliesslich könnt ihr im neuesten Schleichfahrtabenteuer das komplette U-Boot begehen. Dank der hervorragenden Grafik-Engine mit extrem realistischen Wasser- und Welleneffekten, der dynamischen Kampagne und dem Mehrspielermodus, dürfte Silent Hunter 5 der Konkurrenz - sofern es auf den Weltmeeren dort draussen noch welche gibt - locker das Wasser reichen können.

Ubisoft
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


 

 
Alexander Boedeker am 10 Feb 2010 @ 10:15
oczko1 Kommentar verfassen