GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Dies und das: Irrsinn und die Illusion der Bewegungsspiele - Reportage

  Global 

Die ideale Bewegungssteuerung und besondere Minispielsammlungen

Die Bewegungssteuerung muss sinnvoll implementiert werden, sie darf nicht aufgesetzt wirken. Sie muss eine Ergänzung des Spielprinzips sein, darf nicht zum Füllen der Feature-Liste missbraucht werden, und idealerweise sollte das Spielprinzip um die Bewegungssteuerung herum entwickelt werden - nicht andersrum.

Nintendo wurde dahingehend bei der Wii von vielen missverstanden. Es ging nicht primär darum, Hardcore-Gamer mit neuen Steuerungsmustern auszustatten, sondern den Bereich der Videospiele an sich auszudehnen.

Dies und das Bild
Osamu Inoue zufolge, der mit Nintendo Magic - Winning the Videogame Wars eine respektable Analyse der beiden letzten Nintendo-Konsolen vorlegte, kreierte der Konzern aus Japan drei "Körbe" für die weisse Spieleplattform: Ein "Health Pack", ein "Sports Pack" und ein "Party Pack". Sie alle sollten profitieren von der Bewegungssteuerung und so Spiele ermöglichen, die es ohne diese Eingabe nicht geben würde.

Health Pack


Dies und das Bild
Im Falle der Spiele, die zum Health Pack passen, werden unterschiedlichste Ansätze erfolgreich verfolgt. Your Shape, EA Sports Active 2 und Wii Fit bieten Kamera-Aufnahme, Bewegungssensoren und eine Waage mit Sensoren. Damit konnten sie sich erfolgreich im Markt positionieren. Auf PlayStation 3 und Xbox 360 konnte sich EA Sports Active 2 als bislang einziges Spiel in dieser Sparte behaupten. Noch fehlt der Mut der Konsolenhersteller, im gleichen Preissegment wie Wii Fit eine Alternative anzubieten. Kinect beispielsweise würde vieles ermöglichen, benötigt aber noch ein Mittel zur Gewichtskontrolle.

Sports Pack


Dies und das Bild
Wii Sports (Resort) liegt jeder amerikanischen und europäischen Wii bei - müssig zu erwähnen, dass die Steuerungsmechaniken anderer Sporttitel auf der Wii ähnlich sind. In genau dieselbe Kerbe schlagen Spiele wie Sports Champions auf PlayStation 3 und Kinect Sports auf Xbox 360. "Sportspiel" ist hier zu verstehen als ein Game, das aktiv gezockt wird, dem Benutzer also die tatsächlichen Bewegungen abverlangt, die auch in der Sportart vonnöten wären. Fasst man dieses Genre etwas weiter, gibt es frische Spiele wie die PES-Serie auf Wii, die mehr Taktiksimulation denn Gamepad-Fussball mit leicht realistischem Einschlag ist.

Party Pack


Dies und das Bild
Die Bestseller-Titel dieser Sparte bieten etwas, was die Konkurrenz nicht bietet: Eine ausgewogene Mischung aus verschiedenartigen Spielen (Wii Party), eine gewaltige Portion Humor (Raving Rabbids) oder einen Spielablauf, der dem der geselligen Brettspiele nachempfunden ist (Mario Party). Die gesamte Familie soll daran teilhaben können und ohne komplizierte Instruktionen das Spielerlebnis geniessen können. Unkompliziert sind die meisten Minispielsammlungen - und qualitativ schlecht. Uninspiriertes Gefuchtel geht einher mit schlechter Grafik und mauem Umfang. Trotzdem gehen die Titel massenweise über die Theke, was wohl dem Preis von zumeist unter 29,99 Euro zuzuschreiben ist.

Gibt es abseits der grossen Marken spassige Casual- oder Party-Spiele? Ja, wenn man Lightgunshooter mit einbezieht. Sie sind denn auch das perfekte Bindeglied zwischen einstiegsfreundlichen Spielen und Titeln, die sich an Hardcore-Gamer richten: Man erlernt mehr als schnell die grundlegenden Spielmechaniken, benötigt aber genaue Level-Kenntnis, ein sicheres Händchen und schnelle Reflexe, um die Highscores zu toppen.

Dies und das
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


 

 
Daniel Wendorf am 11 Feb 2011 @ 19:25
oczko1 Kommentar verfassen