GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Dies und das: Lösungsbücher im grossen GBase-Test Special

  Global 

Runde 1: Assassin's Creed II vs Assassin's Creed: Brotherhood

Assassin's Creed II ist unbestritten ein verdammt gutes Spiel. Nicht nur, dass die Geschichte rund um Ezio Auditore da Firenze zu fesseln weiss, nein, das Game ist auch ziemlich umfangreich. Wer nur schnurstracks durch die Missionen läuft, verpasst womöglich zwei Drittel des Spiels und damit eine Menge Spass. Das Suchen nach Federn, das Finden von Schatztruhen oder das Freischalten von Erfolgen auf PS3 und Xbox 360 kann eine Menge Zeit in Anspruch nehmen und frustrierend werden. Clever, wer sich die Karten im Lösungsbuch zu Teil 2 angeschaut hat und so nach und nach alle Objekte finden konnte. Das Hintbook selbst bestach durch eine exzellente Optik und Raumaufteilung der Texte und verriet glücklicherweise nichts von der Geschichte, so dass man sich auch spätere Aufträge ohne einen Spoiler vorab durchlesen konnte. Negativ fiel auf, dass die Beschreibungen ab und an sehr vage waren, der rote Faden durch die offene Welt fehlte und einige der Bilder zum Finden bestimmter Gegenstände schlecht gewählt wurden.

Das Buch zum Nachfolger Brotherhood präsentiert sich ähnlich solide. Das Layout selbst ist immer noch top, die Grundlagen werden ausreichend erklärt, der Lösungsweg ist gewohnt komplett beschrieben, weist aber Lücken in der Genauigkeit der Missionsbeschreibungen auf. Im Kapitel "Datenbank" werden sämtliche Spielmöglichkeiten, Tastenkombinationen, Waffen und Rüstungen aufgelistet sowie ausführlich erklärt.

Ausführlich behandelt wird auch der neue Mehrspielermodus. Von den verschiedenen Charakterklassen und ihren Attributen über die Aufschlüsselung des komplizierten Punktesystems bis hin zu den Karten und ihren Eigenschaften wird auf 25 Seiten alles Notwendige erklärt. Wer die Vorgänger noch nicht kennt, erfährt im Kapitel "Extras" alles über das Assassin's Creed-Universum und seine Charaktere sowie die bisherige Handlung und was es mit dem Konflikt zwischen Assassinen und Templern auf sich hat. Dem Buch liegt eine grossformatige Karte der Stadt Rom bei, die sämtliche Gegenstände verzeichnet, die man in der ewigen Stadt finden kann.

Alles in allem ist das Buch von James Price und Zy Nicholson seine 15,99 Euro wert.

Dies und das
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


 

 
Daniel Wendorf am 02 Mrz 2011 @ 10:20
oczko1 Kommentar verfassen