GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Dies und das: Was bleibt - Winnenden und seine Folgen Special

  Global 

Falsche Behandlung?

Und was ist aus den Opfern geworden? Also den Schülern, die traumatisiert sind von der Tat? Kümmert sich jemand um sie? Heute noch? Oder nicht mehr, da der Medienzirkus seine Zelte abgebaut hat? Im SPIEGEL 10/2010 erzählt die Traumaexpertin Alina Wilms, die sich in Erfurt 2002 um die Betreuung der Traumatisierten kümmerte, dass es viele Fehlentscheidungen gegeben habe. Die Schüler seien viel zu früh an den Ort des Geschehens zurückgekehrt, zu schnell habe man "Horden von Helfern" auf die Schüler und Angehörigen losgelassen, ohne dass die ihre Trauer effektiv verarbeiten konnten. Ein Trauma nach dem Trauma, infolge dessen die Betroffenen keine Therapie mehr ertragen könnten - obwohl sie eine bräuchten. Die wissenschaftlichen Konzepte, die seit Erfurt vorlagen, wurden ignoriert, stattdessen die ganz grosse Medieninszenierung aufgefahren, inklusive selbst ernannter Experten und dem Ministerpräsidenten Oettinger. Ähnlich wie bei den Hinterbliebenen schaltet das Gehirn quasi in den Stand-by-Modus, Rationales lässt sich nur schwer verarbeiten - das Gefühl für Raum und Zeit geht verloren, die Hoffnung an eine weitreichende Zukunft auch. Das Wichtigste, das Erlebte in sein Leben, seine eigene Biografie integrieren zu können, wurde verfehlt.

Und was bleibt?

Winnenden ist auch nach zwei Jahren beileibe nicht aufge- und verarbeitet. Doch die Positionen sind mehr als verhandelbar. Es hat ein Umdenken in der medialen Debatte gegeben und der grosse Andrang auf der Bundestags-LAN zeigt zumindest, dass Interesse in der Politik besteht, den Gegenstand auch aus einer anderen Perspektive zu betrachten. Freilich ist das juristische Gebären des Vaters alles andere nachvollziehbar aus der Sicht der Hinterbliebenen, die wiederum etwas gemässigter auftreten. Winnenden ist weniger gross in den Medien, doch keineswegs vergessen. Die Diskussionen bleiben, denn die Zeit - heisst es - heilt alle Wunden. Doch die Narben bleiben.

Dies und das
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


 

 
Daniel Wendorf am 12 Mrz 2011 @ 10:47
oczko1 Kommentar verfassen