GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Dies und das: Sony Ericsson Xperia PLAY Hardware Test

  Global 

Auf dem neuesten Stand der Software-Technik

Von Haus aus kommt die (fast) neueste Android-Software 2.3 zum Einsatz. Dank dem eingebauten Grafikbeschleuniger werden nicht nur Spiele und Anwendungen, sondern gleich das komplette System sowie die Oberfläche sowohl durch die CPU als auch durch den Grafikchipsatz berechnet. Diese Grafikbeschleunigung sorgt - ähnlich wie beim Galaxy S I und II - dafür, dass die unter Android hin und wieder auftretenden Miniruckler nahezu gänzlich ausgemerzt werden. Alles läuft perfekt schnell und extrem flüssig.

Der Google Standard-Launcher ist einer speziellen Sony Ericsson-Oberfläche namens UX gewichen. Im Grunde genommen unterscheidet sie sich von den ganzen anderen Launchern nur im Detail. So lassen sich auf mehreren Seiten Programme, Verknüpfungen und Widgets per Fingerzeig ablegen. Insgesamt wirkt die Oberfläche aber mit vielen kleinen Animationen ein wenig verspielter als etwa HTC Sense oder die Touch Wizard-Oberfläche bei Samsung-Geräten. Zum Standardlieferumfang gehören gleich eine ganze Reihe an Widgets und Programmen, die euch das tägliche mobile Leben erleichtern sollen. Neben der Anbindung an soziale Netzwerke gibt es einen Medienserver zum Austausch von Dateien. Ihr könnt mit der TrackID herausfinden, welches Lied gerade gespielt wird. Einzig und alleine ein FM-Radio vermissen wir in der Software-Ausstattung. Ansonsten gibt es Android-Standardkost, die einen Browser, einen E-Mail-Client und eine Vielzahl weiterer Programme umfasst. Per Market lassen sich beliebig viele zusätzliche Apps nachinstallieren, vorausgesetzt, ihr verfügt über einen GoogleMail-Account. Letzterer ist bei einem Android-Handy aber sowieso Pflicht, wollt ihr alle Funktionen nutzen.

Dies und das Bild
Da sich das Xperia PLAY natürlich vornehmlich an Spielernaturen richtet, hat Sony Ericsson gleich mehrere Spiele wie Die Sims 3 und FIFA 10 vorinstalliert. Weitere Titel lassen sich nicht nur über den Standard-Market, sondern über zwei separate Anwendungen beziehungsweise Verknüpfungen herunterladen. Hier findet man Games, die zwar nicht unbedingt exklusiv für das PLAY entwickelt, aber dennoch an das Gamepad angepasst wurden. Des Weiteren könnt ihr euch exklusive PS One-Titel herunterladen, die nahezu 1:1 für das Xperia PLAY konvertiert wurden. Crash Bandicoot sei als Beispiel genannt, welches gleich mitgeliefert wird.

Dies und das
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


 

 
Alexander Boedeker am 12 Sep 2011 @ 09:51
oczko1 Kommentar verfassen