GBase - the gamer's base

Header08
oczko1

Spielegruft:  Auf Eis gelegt, eingeäschert und vergraben! Special Teil 3

  Global 

Star Fox 2


System: Super Nintendo
Entwickler: Nintendo EAD / Argonaut Games
Status: Die Arwings blieben, voll aufgetankt, am Boden

Sowohl für Fans als auch für die Entwickler bei Argonaut Games war es eine überaus ärgerliche Entscheidung Nintendos, Star Fox 2 für das Super Nintendo nicht zu veröffentlichen. Vor allem auch im Hinblick darauf, dass die Entwicklungsarbeiten für die japanische Version bereits vollumfänglich abgeschlossen waren und lediglich noch ein paar Debug-Tools hätten entfernt werden müssen. Star Fox 2 teilte also ein ähnliches Schicksal wie die Dreamcast-Version von Half-Life. An dieser Entscheidung massgeblich mitbeteiligt war auch Nintendos Designerlegende Shigeru Miyamoto, der laut Argonaut-Entwickler Dylan Cuthbert eine klare Trennung zwischen 3D-Games auf dem SNES und 3D-Games auf dem neuen Nintendo-64-System wollte.

Spielegruft Bild
"Star Fox 2 war vollständig fertig. Ich war der Lead Programmer des Projekts und während mein Kollege Giles Stunt Race FX machte, konzentrierten sich meine Wenigkeit und der Rest des ursprünglichen Star-Fox-Teams darauf, aus Star Fox 2 einen vollwertigen 3D-Shooter zu machen. Der Grund für das Nichtveröffentlichen des Spiels war der nahende Release des Nintendo-64-Systems, der immer näher rückte. Miyamoto-san entschied schliesslich, dass er eine klare Trennung zwischen 3D-Games auf dem SNES und 3D-Games auf dem neuen Nintendo-64-System wollte. Rückblickend betrachtet hätte er Star Fox 2 locker auf dem Super Nintendo veröffentlichen können. Bis das Nintendo 64 auf den Markt kam, verstrichen schliesslich noch über eineinhalb Jahre. Aber diese Einsicht kam zu spät", so ein sichtlich enttäuschter Cuthbert.

Spielegruft Bild
Star Fox 2 war die direkte Fortsetzung des SNES-Vorgängers und führte den Kampf gegen den bösen Andross, der immer noch davon besessen war, das Lylat-System einzunehmen, fort. Den Kampf gegen den Tyrannen führte wiederum das berühmte Star-Fox-Team an, welches von zwei neuen Mitgliedern profitierte. Auf der grafischen Seite wurde dank einer verbesserten Version des Super-FX-Chips eine stark aufpolierte Optik geboten. Schon während der Entwicklung lenkte Nintendo das Augenmerk der Fachpresse und der das Käuferschaft mit vielen veröffentlichten Screenshots auf Star Fox 2 - der Titel zierte so manches Magazin-Cover.

Szenen aus dem Intro

Bezugnehmend auf Dylan Cuthbert wurde vieles aus der Star-Fox-2-Entwicklung in anderen Nintendo-Projekten übernommen. So soll zum Beispiel das Kamerasystem in einer weiterentwickelten Fassung in Super Mario 64 verwendet worden sein. Shigeru Miyamoto gestand ein, dass ungefähr dreissig Prozent des Spielinhalts von Star Fox 64 (in Europa Lylat Wars) aus Star Fox 2 stammten. Einige Game-Konzepte wurden zudem später in dem Nintendo-DS-Titel Star Fox Command weiterverwendet, darunter auch die Möglichkeit, zwischen verschiedenen Charakteren zu wählen.

Beeindruckende Gameplay-Szenen:

Von zwei frühen Alpha-Versionen existieren heute ROM-Images im Internet, die mit geeigneten Emulatoren abgespielt werden können. Es existiert auch ein ROM der letzten bekannten Version, bevor das Spiel komplett fertiggestellt wurde. Diese fast fertige Version enthält noch ein paar kleinere Bugs und Debug-Codes, kann aber mit entsprechendem Fachwissen auf eine Cartridge mit Super-FX-Chip gespeichert und auf einem echten Super Nintendo abgespielt werden. Für diese Version existiert sogar ein von Fans erstellter Patch, der die meisten Bugs im Spiel beheben soll.

Spielegruft
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


 

 
Andy Wyss am 25 Apr 2010 @ 22:04
oczko1 Kommentar verfassen