GBase - the gamer's base

Header08
oczko1 Tipps

Call of Duty - World at War: Spieletipps/Tricks

  Personal Computer Playstation 3 XBOX 360 

Rambotaktik adieu!
Wer sich bei der Kampagne gleich auf den höchsten oder zweithöchsten Schwierigkeitsgrad stürzt und seine Rambotaktik durchziehen will, wird bei Call of Duty: World at War keinen Meter gewinnen. Die adäquate Taktik besteht aus einer Mischung zwischen geduckter oder gar liegender Vorwärtsbewegung und präzisen Schüssen aus sicherer Entfernung. Die Waffenauswahl ist deshalb entscheidend: Neben einer automatischen Waffe solltet ihr stets auch einen Karabiner oder ähnliches bei euch haben, mit dem ihr die Gegner über Kimme und Korn ausschalten könnt. Dazu müsst ihr zu Beginn der Mission die Pistole aus dem Inventar entfernen und die besagte Primärwaffe hinzufügen. Besonders in Situationen, in denen sich die Gegner verschanzt haben und mit Granaten hantieren, erweist sich dann der Karabiner als äusserst wertvoll. Auch der Einsatz der Granaten eurerseits sollte durchdacht sein, da ihr nur wenige mit euch führen könnt.

Wenn möglich, solltet ihr die Feuerkraft eurer teils unverwundbaren Mitstreiter nutzen. Meistens müsst ihr einen bestimmten Punkt erreichen, damit ein geskriptetes Ereignis ausgelöst wird. Dies betrifft vor allem neue heranstürmende Gegnerscharen. Deshalb solltet ihr euch nach der Auslösung des Ereignisses sofort wieder zurückziehen und die Kollegen kämpfen lassen. Erst nach dem ersten Sturm könnt ihr euch wieder nach vorne wagen, dabei solltet ihr jedoch stets auf die Deckung achten.

Tipps und Tricks für den Mehrspielermodus

Allgemein ist es für Anfänger ganz empfehlenswert, sich in den Team-Spielarten an Kollegen zu klemmen und diesen zu folgen. Erstens kann man so Deckung geben und zweitens ist man im Verband stärker, falls man auf einzelne Gegner trifft. Auch gegen mehrere Feinde hat man so bessere Chancen als alleine. Gewöhnt euch zudem daran, vor allem im Gebüsch und im Dunkeln auch mal geduckt und leise voranzugehen. Das Messer ist diesmal übrigens etwas effektiver, lernt also das rechtzeitige Drücken des rechten Analogsticks.

Panzer
Erschiesst als erstes den MG-Schützen, wenn einer im Turm sitzt, und versucht dann, eine Klebegranate zwischen die Lamellen am Turm zu werfen. Die Klebegranate ist übrigens das runde Ding, das ein wenig aussieht wie die Kartoffelstampfergranate der Deutschen, aber eben als Kugel. Ansonsten sind die Rucksackladungen ein absoluter Geheimtipp, sofern man nah genug an den Panzer herankommt. Die Bazooka weckt hingegen durch Rauchschwaden schnell Aufmerksamkeit. Achtet auch auf eventuelle, das Gefährt begleitende Fusstruppen. Umgekehrt kann es eine gute Idee sein, verbündeten Panzern zu folgen und sich um eventuell angreifende Soldaten zu kümmern. Hinters Panzer-MG sollte man sich eher nicht schnallen, weil man hier, wie eingangs erwähnt, ein leichtes Ziel bietet.

Hunde
Wenn einer eurer Kollegen Hunde losgehetzt hat, dann hängt euch sofort an deren Fersen, denn sie führen euch direkt zu Gegnern, die dann in ihrer Panik leichtes Futter sowohl für die Vierbeiner als auch für eure Waffen sind. Lässt hingegen der Gegner die Hunde los, klettert ihr am besten die nächste Leiter hoch oder stellt euch in eine Ecke. Wenn keine Rückendeckung in Sicht ist, hilft auch Rückwärtslaufen und Feuern aus der Hüfte. Passt nur auf, dass ihr erstens keinem weiteren Gegner ins Visier rennt und euch zweitens kein Köter in den Arsch beisst. Der Messerangriff ist gegen Vierbeiner übrigens bei Weitem nicht so effektiv wie bei Menschen, da das Timing hier genauestens stimmen muss.

Weitere Tipps und Tricks

Im Singleplayer-Modus müsst ihr nicht zwingend mit den Waffen eurer Seite herumlaufen. Feindliche Waffen bieten euch eine Menge mehr Munition. Bis ein Kamerad mit der passenden Waffe erschossen wird, kann es schon mal etwas dauern. Da ist es sinnvoller, kurzzeitig eine andere Waffe aufzunehmen und später wieder zu wechseln. Manchmal drückt das Programm auch ein Auge zu, wenn ihr einen freundlich gesonnenen Soldaten abballert, um an seine Munition oder Waffe zu kommen. Am Besten erschiesst ihr ihn inmitten eines Gefechtes, so nach dem "Ups, war ein Versehen!"-Prinzip. Nur sollte das nicht allzu oft hintereinander passieren und der Soldat muss sich in Feindesrichtung aufhalten. Zwischen euch und dem Feind also. Russen sehen es hier nicht so eng wie Amerikaner.

Gegner, die über ein Hindernis klettern, sind für diesen Zeitraum unverwundbar. Erst nach der Bewältigung des Hindernisses lohnt sich also ein Beschuss, um Munition zu sparen. Übrigens seid ihr ebenfalls für den Zeitraum unverwundbar, wenn ihr euch im Nahkampf mit einem feindlichen Soldaten oder Hund befindet. Für letztere ist der Nahkampf eine ausgezeichnete Methode, sie auszuschalten. Wenigstens im Singleplayer-Modus.

Im Mehspielermodus solltet ihr für sie eine Maschinenpistole wie zum Beispiel die Thompson benutzen. Der Messereinsatz ist zwar auch hilfreich, jedoch haben die Vierbeiner euch dann bereits erreicht und gebissen. Sollte ein Gegenspieler in der Nähe sein, seid ihr so schnell erledigt.

Bei Mehrspielerpartien ist es sinnvoll, die eher lästige Standard-Pistole schnellstmöglich gegen eine am Boden liegende Waffe einzutauschen. Auch hier ist eine Kombination aus nicht automatischen und halb- bis vollautomatischen Waffen sinnvoll.

Seit ihr einmal imstande, einen Luftschlag anzufordern, so wartet am besten, bis jemand ein Aufklärungsflugzeug angefordert hat. So könnt ihr auf der Karte sehen, wo sich gerade mehrere Feinde aufhalten und dort einen Luftschlag hinbeordern. Ihn einfach in die Pampa loslassen führt nur zu Verlusten in den eigenen Reihen. Dies wiederum zu Kraftausdrücken in eure Richtung bis zum Arschtritt vom Server.

Steht ihr einem feindlichen Mitspieler gegenüber, so schmeisst euch einfach hin. So manch einer ist verwirrt, ballert daneben, während ihr aus ihn dem Liegen erledigen könnt.

Scheut euch nicht, einem Mitspieler, der euch den Rücken zuwendet, mit dem Messer zu attackieren. Natürlich könnt ihr auch ein Schnellfeuergewehr nehmen. Doch kommt es sehr oft vor, dass sich euer vermeintlich leichtes Ziel noch umdrehen kann und euch erschiesst. Da ist es oft besser, einfach auf ihn zuzurennen und ihn abzustechen.

Call of Duty - World at War
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?



Can Baris


 
Can Baris am 05 Dez 2008 @ 12:53
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen