GBase - the gamer's base

Header08
oczko1 Tipps

Need for Speed - Carbon: Spieletipps/Tricks

  Personal Computer Playstation 2 XBOX 360 

Wie bei den meisten Rennspielen gilt: In den Kurven den Finger vom Gas und, sobald die Gerade wieder auftaucht, kräftig aufs Gas drücken und eventuell zusätzlich noch boosten. Bremsen müsst ihr allenfalls in den Canyon-Rennen.

Die Kollegen solltet ihr nur zum Ausbremsen der Gegner nutzen, wenn sie sich tatsächlich in der Nähe selbiger befinden. Begutachtet hierzu den Radar oder wartet einen günstigen Moment ab.

Wenn euch ein Rennen extrem schwer vorkommt, dann brecht es ab, kehrt zur freien Fahrt zurück und startet das gleiche Rennen sofort wieder neu. Normalerweise sollten sich dann die Fahrzeugaufstellung und die Marken ändern, was das Rennen erleichtern kann.

Need for Speed - Carbon Bild

Startet als Muscle, wenn ihr auf Geld aus seid, denn ihr kriegt so Samson eher als Kollegen, der euch dann zu zehn Prozent mehr Gewinn verhilft, die besser sind als Nevilles zweihundert Extra-Dollar, ausser bei Wiederholungsrennen.

Die Drift-Rennen werden einfacher, wenn ihr euch beim Driften Zeit lasst und vor allem in die erste Person schaltet. Achtet nur darauf, nicht die Wände zu berühren und konstant zu driften, dann solltet ihr keine Probleme haben, wobei die Drift-Rennen eigentlich auch optional sind.

by Wille Zante

Freischaltung von Autosculpt und Scout
Um das Autosculpt-Feature freizuschalten, müsst ihr erst das Crew-Mitglied Sal freischalten. Dies geschieht automatisch nach ein paar gewonnenen Rennen. Er ist aber nur für einen Teil der Karosserie zuständig. Um das Autosculpt-Feature auch für die restlichen Tuning-Teile freizuschalten, benötigt ihr das Crew-Mitglied Colin. Sal könnt ihr in den Rennen auch als Scout einsetzen. Da er jeden Zentimeter der Stadt in- und auswendig kennt, dürfte in den Rennen schnell eine lohnenswerte Abkürzung gefunden sein.

Geldboni und Blocker
Crew-Mitglied Neville lernt ihr gleich zu Beginn eurer Karriere kennen. Habt ihr ihn als Mitstreiter in den Rennen aktiviert, bekommt ihr bei einem Sieg mehr Geld. Er übernimmt auch gleichzeitig eine der wichtigsten Crew-Funktionen, nämlich die des Blockers. Ist die Energieleiste von Neville vollständig aufgeladen, könnt ihr ihn dazu veranlassen, andere Rennteilnehmer zu rammen oder diese in einen Unfall zu verwickeln. Danach könnt ihr ohne weiteres an ihnen vorbeiziehen.

Welches Crew-Mitglied?
Für die Sprint-Modi nehmt ihr am besten einen Blocker. Er kann euch einen Vorsprung verschaffen, in dem er die anderen Rennteilnehmer in Unfälle verwickelt.

Für die Rundkurse wählt ihr einen Scout oder einen Blocker. Scouts kennen Abkürzungen, die euch einen Vorteil verschaffen können.

Bei den Radarfallen-Events kommen die Schlepper in Frage, da sie euch einen Windschatten-Turbo verschaffen können. Richtig Sinn macht dies natürlich auch nur bei nicht all zu kurvenreichen Strecken.

Flucht vor der Polizei
Um die Polizei abzuhängen, solltet ihr nicht zu lange auf derselben Strasse fahren. Fahrt oft im zickzack oder macht 180°-Wendemanöver. Am besten könnt ihr die Polizei allerdings abhängen, wenn ihr durch so genannte "Verfolgungsstopper" brettert. Dies sind zerstörbare Objekte wie zum Beispiel Antennen, welche dann mit etwas Glück auf die Verfolger fallen und sie aufhalten. Die Verfolgungsstopper sind jeweils auf der Karte links unten auf dem Bildschirm markiert.

Gebiete einnehmen
Um Territorien einzunehmen, müsst ihr nicht mehr tun, als die Mehrheit der Rennen in einem Territorium zu gewinnen. Und gebt Acht, je mehr Rennen ihr in einem Gebiet absolviert, desto mehr hat euch die Polizei im Auge. Wechselt also, so gut es geht, ab.

by Andy Wyss

Need for Speed - Carbon
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?



Markus Grunow

Tags:
NFS

 
Markus Grunow am 01 Dez 2006 @ 11:05
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen