GBase - the gamer's base

Header08
oczko1 Tipps

Vancouver 2010: Spieletipps/Tricks

  Personal Computer Playstation 3 XBOX 360 

Die Olympiade von SEGA ist durchaus anspruchsvoll, vor allem in den technischen Disziplinen. Tipps für die einzelnen Disziplinen sollten euch ermöglichen, eure Bestzeiten und Punktzahlen zu verbessern.

Abfahrt
Seht am Start zu, dass ihr möglichst viel Schwung herausholt und per Tastendruck anschliessend bis kurz vor dem ersten Tor mit den Stücken noch mehr Geschwindigkeit aufnehmt. Geht dann direkt in die Hocke und versucht die ersten Tore komplett in der Abfahrtshocke zu fahren. Je enger ihr die Tore nehmt, desto besser wird die Endzeit sein, doch nicht immer ist der direkteste Weg der Beste. Speziell nach dem langen Gleitstück könnt ihr Zeit gewinnen, wenn ihr die direkte Linie verlasst, da ihr dann nicht abbremsen müsst. Am Schlusshang ist wieder Vollgas angesagt. Bei den Sprüngen solltet ihr so zeitig wie möglich die entsprechende Taste drücken, um keine unnötige Zeit in der Luft oder bei der Landung durch schlechte Körperhaltung zu verlieren.

Super-G und Riesenslalom
Hier ist bereits deutlich mehr Feingefühl gefragt und erheblich weniger Abfahrtshocke. Speziell der Riiesenslalom lässt euch öfter auf den Kanten stehen, als man anfänglich meint, denn ein paar der Tore sind fies abgesteckt. Bis man hier die optimale Linie findet, vergeht Zeit. Fahrt anfänglich nur aufrecht, um euch allmählich an die Ideallinie heranzutasten: Nach und nach könnt ihr mehr beschleunigen und einige Passagen dann in der Hocke absolvieren.

Slalom
Abfahrtshocke? Kaum länger als zwei Sekunden beim Slalom der Damen! Die Kanten-Taste ist euer Freund, wenn ihr ohne ein einziges Auslassen der Tore über die Ziellinie kommen wollt. Für Anfänger sicherlich der schwerste alle Wettbewerbe, doch selbst Sportspiel-Fans werden ihr liebe Mühe haben, fehlerfrei nach unten zu gelangen. Versucht, nur bei den Toren stark zu kanten, bei denen erhebliche Richtungswechsel zu verzeichnen sind. Geht die Tore auch nicht zu eng an, da dies mehr Zeit kostet, als im realen Slalomsport.

Skispringen
Speziell der Absprung ist von Bedeutung bei diesem Event. Springt ihr zu zeitig ab, ist eine grosse Weite nicht möglich, ein zu spätes Abheben lässt euch meist in der Luft blöd aussehen und bringt miese Noten mit sich. Merkwürdigerweise wird besonders die Landung von den Punktrichtern mit enormen Punktabzügen bestraft, geht daher lieber auf Nummer Sicher und setzt frühzeitig zur Landung an.

Vancouver 2010
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?



Markus Grunow

 
Markus Grunow am 20 Jan 2010 @ 22:42
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen