GBase - the gamer's base

Header08
oczko1 Tipps

Mass Effect 3: Komplettlösung/Walkthrough

  Personal Computer Playstation 3 XBOX 360 

N7: Cerberus-Jägerbasis

Fliegt zum Planeten Noveria im Pferdekopf-Nebel. Erledigt das Empfangskomitee und kümmert euch dann um die Sicherheitskonsole im unteren, hinteren Bereich der Anlage. Verteidigt diesen Raum, bis euer Teammitglied mit der Arbeit an der Konsole fertig ist. Erwartet an beiden Zugängen Gegner. Kümmert euch erst um den Seiteneingang, denn für Angreifer, die durch den Vordereingang kommen, habt ihr etwas mehr Zeit. Ist das mit der Konsole geschafft, müsst ihr zurück und die Landeplattform sichern. Verschanzt euch direkt ausserhalb des Kontrollraums. So könnt ihr den Gegner auf der Leiter abfangen.

Zuletzt wird ein Atlas-Mech angreifen. Feuert auf die Kanzel, bis das Glas zerstört ist, und tötet dann den Piloten.

TIPP: Kommt der Mech zu nahe, umlauft ihn und sprintet auf die andere Seite der Landeplattform. Oder ihr klettert die Leiter runter und kämpft von dort. Bleibt nur aus dem Nahkampfbereich des Mechs raus.

ATTIKA-TRAVERSE: Die Rachni

Fliegt im Ninmah-Cluster ins Mulla-Xul-System und landet auf dem Planeten Utukku. Nach eurem unfreiwilligen Abgang müsst ihr durch dunkle Tunnel kriechen. Als Entschädigung bekommt ihr einen Flammenwerfer. Setzt ihn fleissig gegen Netze und Eier ein, denn ihr findet immer wieder mal einen gefallenen Kroganer mit Munitionsnachschub für diese Waffe.

Tiefer in den Höhlen erwarten euch die ersten Rachni und Husks. Vorsicht vor den Salven der Verwüster, die enormen Schaden anrichten. Auch müsst ihr auf kleine Krabbelviecher achten. Der Flammenwerfer leistet im Nahkampf noch brauchbare Dienste, muss beim Waffenwechsel aber erneut vom Boden aufgenommen werden.

TIPP: Versucht die Barrieregeneratoren auszuschalten. Viel mehr als einen Schuss braucht es dazu nicht, und schon hat der Feind weniger Deckung.

Mass Effect 3 Bild

Sobald ihr in die Hauptkammer geklettert seid, schliesst sich eine Schildbarriere. Öffnet diese, indem ihr den Reaper-Knoten schräg über euch - zwischen den Schildsegmenten - zerstört. Zwei weitere Reaper-Knoten müssen noch zerstört werden, dann könnt ihr zur Rachni-Königin durch. Wir entschieden uns, sie freizulassen.

PRIORITÄT: Perseus-Nebel

Das quarianische Abgesandtenschiff ist in der Aussenzone zu finden. Nach einer Unterredung mit der Militärführung der Quarianer steht die Infiltration des Geth-Schlachtschiffes fest.

PRIORITÄT: Geth-Schlachtschiff

In dieser Mission unserer Mass Effect 3-Komplettlösung geht es auf ein Geth-Schlachtschiff, das im Perseus-Nebel ein Reaper-Kommando-Signal an alle Geth sendet. Dieses Signal muss deaktiviert werden.

Nachdem euer Team wieder zu euch gestossen ist, lauft ihr zur Zielmarkierung. Unterwegs gibt es ein paar Dinge zum Aufsammeln, und einige Knöpfe, wie Brückensteuerungen, die ihr drücken müsst. In der Kommandozentrale bekommt ihr es mit getarnten Einheiten zu tun. Achtet auf verzerrende Silhouetten und rechnet immer mit einer Nahkampfattacke.

TIPP: Kräfte wie Sabotage sind sehr hilfreich gegen die Geth. Waffen mit langen Feuerstössen wie die M9-Tempest sind ebenfalls sehr nützlich, da sie den Gegner durch den Dauerbeschuss am Handeln hindern.

Lauft nach dem Gegenangriff zum Wartungsschacht.

Im Geschütztunnel müsst ihr auf die Schockwellen achten, die beim Abfeuern entstehen. Wenn sich die Schockwelle mit einem lauten Geräusch ankündigt, müsst ihr unbedingt an den Korridorseiten in Deckung gehen!

KERN
Nachdem ihr den Kern deaktiviert habt, müsst ihr euch aus dem Schiff wieder herauskämpfen. Dabei werden euch schwere Geth-Kommandanten angreifen.

TIPP: Talis Energie-Entzug leistet hier gute Arbeit.

RANNOCH: Admiral Koris

Lauft zum Flugabwehrgeschütz. Die Flammenwerfer-Geth, die euch begegnen, vertragen den Beschuss der Waffentanks auf ihrem Rücken nur sehr schlecht.

Während eines eurer Teammitglieder das Geschütz deaktiviert, müsst ihr euch um die Verteidigung kümmern. Wir empfehlen, Tali in die Verteidigung einzubinden, da ihre Fähigkeit "Energie-Entzug" gerade gegen den auftauchenden Geth-Kommandanten hilfreich ist.

TIPP: Kopftreffer setzen den Geth-Kommandanten für kurze Zeit ausser Gefecht

Mass Effect 3 Bild

Am Geth-Turm angekommen, solltet ihr zwei weitere Flugabwehrgeschütze ausschalten. Beim Anrücken auf die dazugehörigen Steuerkonsolen trefft ihr auf fest montierte Geth-Geschütze. Umlauft diese bei eurer Attacke und nutzt sie dann zur Verteidigung, während ein Teammitglied eines der Geschütze deaktiviert.

In der letzten Passage beschützt ihr den Quarianer-General mit einem Bordgeschütz eures Shuttles.

TIPP: Kurze, präzise Feuerstösse vermeiden die Überhitzung des Geschützes und sind in längeren Kämpfen die bessere Wahl.

RANNOCH: Geth-Jägerstaffel

Auf dem Weg durch die virtuelle Repräsentation des Geth-Servers müsst ihr sogenannten Schad-Code entfernen, während ihr dem Wegpunkt folgt.

TIPP: Schiesst immer auf die hellen orangefarbenen Stellen.

Da euch unendlich viel Munition zugestanden wird, könnt ihr ballern, was das Zeug hält. Auf dem Weg zum letzten Knoten wird sich der Schad-Code regenerativ verhalten. Schiesst immer auf eine helle Stelle vor dem eigentlich im Weg befindlichen Abschnitt, um die Regenerationsfähigkeit zu unterbrechen.

PRIORITÄT: Rannoch

Der Weg in den Komplex ist versperrt. Klettert über die Rohre und Leitern rechts vom verschlossenen Haupttor. Tiefer in dem Gebäude müsst ihr mehrmals die Türabsperrung an einer Konsole deaktivieren. Zwischenzeitlich kommt es zu schweren Gefechten. Nutzt die Rohre und Vorsprünge als Deckung.

TIPP: Setzt gegen den Geth-Kommandanten Energie-Entzug ein und schiesst auf seinen Kopf.

Nachdem ihr mit dem Lift ein Stockwerk höher gefahren seid, bekommt ihr es mit mehreren Geth-Kommandanten zu tun. Die Jungs sind nicht sonderlich schnell. Wechselt frühzeitig eure Position und bekämpft sie auf Entfernung.

TIPP: In dem Areal ist mindestens eine Geth-Spitfire-Schnellfeuerwaffe zu finden. Sehr effektiv gegen Geth!

REAPER
Der Bosskampf gegen den Reaper, am Ende dieser Mission, ist eigentlich ziemlich einfach. Benutzt Ausweichrollen nach rechts und links, um den Angriffen auszuweichen. Haltet währenddessen immer das Ziel anvisiert. So verkürzt ihr die Zielzeit und könnt zwischen den Angriffen Treffer landen. Vier bis fünf Treffer reichen aus, um den Reaper zu zerstören.

Mass Effect 3
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


 


 
Stefan Spill am 23 Mrz 2012 @ 11:24
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen