GBase - the gamer's base

Header08
oczko1 Tipps

Duke Nukem Forever: Komplettlösung/Walkthrough

  Personal Computer Playstation 3 XBOX 360 

Duke lebt

Es geht los! Drückt die am Bildschirm angezeigte Taste und entleert nach reiner Duke-Manier eure Blase in das Pinkelbecken vor euch. Daraufhin geht es durch die Kabine der Detonators, wo in einem der Klos bereits eine Überraschung auf euch wartet. Damit dürft ihr die Wände mit einem hübschen Braun versehen, was den Spielfortschritt zwar nicht vorantreibt, aber die erste lustige Entdeckung in Duke Nukem Forever ist. Folgt nun dem Gang und begebt euch zu den Einsatzkräften, die dort ihre Besprechung abhalten. Malt ein wenig auf der Tafel mit den Einsatzdetails rum und heimst dafür ordentlich Lob ein. Geht durch die Tür und folgt den rennenden Soldaten, bis euch die Explosion zu Boden wirft und der Gang zum Spielfeld des Stadions sich versperrt.

Lauft die Treppe hinunter und schnappt euch am Ende des Gangs den Devastator. Der Fahrstuhl, auf dem die Waffe liegt, bringt euch nun automatisch auf das Spielfeld nach oben, wo der erste grosse Widersacher auf euch wartet. Bleibt in Bewegung und weicht dem kontinuierlichem Raketenfeuer eures Gegners aus. Schiesst mit dem Devastator, was das Zeug hält, und konzentriert euch dabei auf den Kopf des Ungetüms. Sobald die Munition zu Neige geht, haltet ihr auf dem Feld Ausschau nach den gelandeten Kisten, die mit Rauchspuren markiert sind und neues Futter für eure Waffe enthalten. Achtet darauf, dass ihr dem Feind nicht zu nahe kommt, da er gern Energiebälle über den Boden feuert oder mit Schubkraft auf euch zugesteuert kommt. Sobald die Energieleiste eures Gegners geleert ist, lauft ihr schnell zu ihm hin und klettert auf seinen Rücken, woraufhin ihr die angezeigte Aktionstaste wiederholt antippen müsst. Nun dürft ihr mit seinem Auge ein Field Goal erzielen und landet nach dieser Anfangssequenz direkt im Apartment von Duke.

Duke Nukem Forever Bild

Verdammt, es ist spät

Nach der kleinen Storyszene verlasst ihr das Apartment und begebt euch zum Fahrstuhl. Auf dem Weg dorthin lohnt es sich übrigens, die lustigen Gemälde von Duke auf dem Flur näher zu betrachten. Der Fahrstuhl bringt euch nach unten, wo ihr nun dem linearen Weg zum Talkshow-Studio folgt. Dort müsst ihr dem kleinen Jungen ein Autogramm in sein Buch malen und euch dann zur Bühne begeben. Lauscht dem Gespräch mit dem Talkmaster und verlasst die Bühne wieder auf der anderen Seite. Kurz vor der Treppe, die ihr nach oben gehen müsst, zeigt sich euch noch eine Szene mit einem Bühnenarbeiter, der einen anderen Arbeiter wüst beschimpft. Diesem dürft ihr je nach Belieben eine ordentliche Faust verpassen, woraufhin ihr dem linearen Weg weiter folgt. Es lohnt aber ebenso ein Blick in die Nebenräume. Im WC kann man zum Beispiel den Klängen eines Mannes bei seinem Geschäft lauschen.

Ihr geht nun runter in den nächsten Vorraum und nehmt ein weiteres Mal den Fahrstuhl. Der Fahrstuhl fällt aus und ihr drückt die Nottaste an der Seite, die dann die Luke zum Dach des Lifts öffnet. Nehmt die Leiter und brecht per Knopfdruck die Tür zum Flur auf. Geht die Treppe nach oben und ihr landet im Duke-Museum, das einige nette Erinnerungen aus vergangenen Teilen bereithält. Geht zum Thron von Duke und macht ein Foto von dem Burschen, der darauf sitzt, da er sonst nicht verschwinden will. Nehmt nun Platz - der Thron dient gleichzeitig als unauffälliger Fahrstuhl und bringt euch auf direktem Wege in das unterirdische Geheimversteck von Duke.

Die Duke-Höhle

Dieser Abschnitt beginnt mit einer Konferenzschaltung mit General Graves und dem Präsidenten, die sich um die gerade stattfindende Alien-Invasion dreht. Verlasst den Raum durch die Tür entgegen der TV-Bildschirme. Öffnet die nächste Tür und macht euch auf euren ersten Faustkampf gefasst. Das Alien greift durch das Tor, doch schlagt erst zu, wenn es seinen Kopf nach vorne streckt. Geht weiter, nehmt die Duke-Statur auf und bewerft damit den nächsten Widersacher. Nun lauft ihr in Dukes Fitnessraum, wo ihr zwei weitere Feinde mit den Fäusten beseitigen müsst. Bevor ihr euch zu der blinkenden Luke begebt, benutzt zuvor noch die Hantelbank und stemmt auf Knopfdruck ein paar Gewichte. Das sorgt nämlich für einen Anstieg eures Egos.

Reisst jetzt die Luke ab, geht in die Hocke und nehmt den Weg durch den Schacht. Folgt dem Weg und passt auf das explodierende Rohr auf, das euch den Weg versperrt. Lauft ein paar Meter zurück, wo ihr dann den linken Weg nehmt, der am Rohr vorbeiführt. Am Ausweg erhaltet ihr eure erste Bierdose, die ihr am besten auch direkt benutzt, da zwei bewaffnete Aliens auf euch zugelaufen kommen, denen Duke nur mit Fäusten entgegnen kann. Weiter durch die Tor, wo ihr die nächsten beiden Kontrahenten ins Jenseits befördert. Nun wird es dunkel und ihr müsst das erste Mal die Duke-Vision aktivieren. Ihr reisst die Tür vor euch auf und bahnt euch dann den Weg über die Rohre durch Springen und Ducken nach unten. Dort angekommen, erspäht ihr zwei Aliens, die aufgrund ihrer Nachtblindheit eigentlich kein Problem darstellen sollten. Öffnet die nächsten Türen und folgt weiter dem linearen Weg. Unterwegs trefft ihr auf weitere Feinde, die ebenfalls schnell durch gezielte Schläge beseitigt werden können.

Am nächsten Schacht angekommen, beseitigt ihr die Feinde im Raum und nehmt das blinkende Teil aus der Leitung an der Seite. Ihr steigt auf das Rohr drauf, das nun wie eine Wippe funktioniert, und geht zum Ende, sodass es auf die andere Seite fällt. Lauft wieder hoch und springt auf das nächste Rohr, bevor es erneut zu Boden sinkt. Geht durch den folgenden Schacht in den nächsten Raum und beseitigt den Gegner, der euch nun endlich eine Waffe hinterlässt. Insgesamt befinden sich drei Aliens in dem immer noch dunklen Raum. Erschiesst nach dem ersten Faustkampf die beiden anderen mit der Waffe und nehmt den Energiekern für den Reaktor auf, der sich direkt hinter den Kisten auf der linken Seite befindet. Die zweite erforderliche Energiezelle liegt auf der einsamen Kiste neben dem Reaktor. Habt ihr beide Kerne eingesetzt, stürmt ein Gegner in den Raum, der damit eine Tür öffnet. Geht nach dem Beseitigen hindurch und kümmert euch um das restliche Getier.

In der jetzt folgenden Umgebung erwartet euch ein kleines Geschicklichkeitsspiel. Nehmt die Fernsteuerung für das Minifahrzeug in die Hand, steuert es auf die Erde und dann zur Rampe an der Seite, die ihr hinauffahrt. Schubst die Kiste zur Seite, sodass das Brett hinuntersinkt. Fahrt im Rückwärtsgang zurück, bis ihr vor der nun neugeschaffenen Auffahrt steht, und begebt euch nach ganz oben. Fahrt geradeaus, bis das nächste Brett automatisch runterfällt. Ihr landet dabei direkt auf dem Podest vor euch, wo sich auch die heissersehnte Energiezelle befindet. Schubst sie auf den Boden und fahrt den Kern dann durch den kleinen Schacht auf der linken Seite, wo Duke ihn dann ganz bequem aufheben kann. Ihr besitzt nun die dritte und letzte Zelle. Geht in den Reaktorraum zurück und setzt den Kern in die entsprechende Vorrichtung, womit ihr dann endlich wieder Strom und damit auch Licht in eurer Umgebung habt.

Nehmt an der Seite des Reaktors noch schnell eure ersten Steroide auf und macht euch auf einige Gegnerscharen gefasst. Nach dem Besiegen öffnet sich eine Tür, und mit den Schweine-Aliens präsentiert sich euch eine neue Gegnerart. Beseitigt die beiden Widersacher und nehmt im Gang die Handfeuerwaffe auf. Daraufhin gilt es wieder einmal einige Kontrahenten unter die Erde zu bringen. Nutzt dabei die explosiven Propanflaschen an den Seiten, um das Geschehen ein wenig zu beschleunigen, und vergesst nicht, die Feinde in der entsprechenden Situation zu exekutieren, damit sich das Ego flotter auffrischt. Bahnt euch den blutigen Weg bis zum grossen Geschütz und gebt dabei auch auf die Feinde Acht, die inzwischen zum Teil auch fliegen. Nach dem Erledigen dürft ihr endlich in das Geschütz einsteigen, womit es dann zum nächsten Abschnitt geht.

Duke Nukem Forever
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


 


 
Daniel Dyba am 26 Jul 2011 @ 23:42
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen