GBase - the gamer's base

Header08
oczko1 Tipps

Lost Planet 2: Komplettlösung/Walkthrough

  Personal Computer Playstation 3 XBOX 360 

Episode 6: Der Zusammenbruch


Kapitel 1
Kämpft euch einfach den Gang des Shuttles entlang, bis ihr ins All geschleudert werdet. Durch Drücken der Sprungtaste könnt ihr nun auch in der Schwerelosigkeit agieren. Landet wieder auf dem Raumschiff, aktiviert die Datenstationen und drückt den Schalter beim Cockpit - so schnell kann eine Mission erledigt werden.

Die gigantische Raumstation NEOS erwartet euch. Dreht euch nach der Ankunft um 180 Grad und aktiviert die erste Datenstation. Durch die Kartenaktualisierung erkennt ihr die Standorte der restlichen Speicher, an deren Eroberung ihr euch nun machen solltet. Tötet bei der zweiten Versorgungsstation den Piraten samt Deckengeschütz und haltet euch nun rechts, wo ihr die Rampe hinunterlauft.

Hinweis: In der Schwerelosigkeit sind eure Sprünge um einiges höher. Achtet daher darauf, dass ihr nicht abstürzt, was sofort zum Tode führt. Ihr könnt aber mittels Gleitfunktion sehr gut und sehr weit springen und euch vor Schluchten retten.

Aktiviert hier unten den nächsten Speicher und setzt euch in eines der Geschütze, um die Gegend zu säubern. Anschliessend geht es ab bis ganz nach oben, wo es direkt gegenüber weitergeht. Hier bekommt ihr es nun noch zusätzlich mit feindlichen VS zu tun, die ihr mit den herumliegenden Waffen schnell in ihre Einzelteile zerlegen solltet. Aktiviert links auf der Anhöhe, welche ihr mittels Leiter erreicht, den letzten Datenspeicher und passt dann im Tunnel auf die seitlichen Geschütze auf.

Lost Planet 2 Bild

Kapitel 2
Springt hinunter durch das Loch und tötet alle Soldaten, denen ihr über den Weg lauft. Im Laserraum solltet ihr auf dessen Strahl aufpassen und wieder die gesamte Etage säubern. Springt hinunter zur untersten Etage und aktiviert den ersten Datenspeicher, der leicht zu übersehen ist. Nun geht es eigentlich nur noch stetig eine Etage höher, wo ihr etwaige Gegner töten und diverse Stationen aktivieren müsst. Der Weg nach oben wird allerdings von immer heftiger werdendem Widerstand erschwert. Schnappt euch daher ausreichend Bewaffnung und einen Gleit-VS, den ihr von den Wüstenpiraten kennt, mit dem ihr übrigens auch leicht hinauffliegen könnt.

Tipp: Ihr werdet es des Öfteren mit Geschützen zu tun haben. Wenn ihr die Augen offen haltet, werdet ihr eine Art roten Schalter entdecken. Wird dieser zerstört, haben auch die Geschütze nichts mehr zu melden.

Die fünfte Datenstation befindet sich ganz oben links in einer Art Bucht. Hier wird es aufgrund des starken Gegneraufkommens nochmals knifflig. Wer sofort zum nächsten Abschnitt hechten möchte, nimmt den Ausgang, der sich soeben geöffnet hat.

Kurz vor der Flucht bekommt ihr es noch mit zahlreichen VS zu tun, die ihr am besten mit einem solchen ins Jenseits schickt. Zum Schluss kommt noch ein Panzer angefahren, der euch mittels Raketenbeschuss heftigen Schaden zufügen kann. Setzt euch deswegen in einen Weltraum-VS, von denen fünf an der Seite stehen, und beharkt den Endboss mit allem, was ihr habt.

Tipp: Nutzt die Säulen als Deckung und steigt hin und wieder aus eurem VS, um ihn zu reparieren. Es gibt nämlich Bonuspunkte für wenig Verluste.

Der Panzer gibt eine Weile Ruhe, nachdem er sein Schrot verschossen hat. Der ideale Zeitpunkt, um selbst aus allen Rohren zu feuern. Wiederholt diese Strategie, bis er schliesslich den Geist aufgibt.

Kapitel 3
Schiesst mit eurem Laser auf die Gesteinsbrocken, die auf euch zugeflogen kommen. Bei grösseren Felsen weicht ihr einfach aus oder last die Feuertaste gedrückt, um eure Waffe aufzuladen. Unten angekommen erspäht ihr in der Ferne einen blauen Strahl, der euer Ziel ist. Bahnt euch den Weg zum Bunker, während ihr wieder alle Datenstationen aufbaut. Im Bunker angekommen schwingt ihr euch hinter eines der zahlreichen Geschütze und vernichtet alle anströmenden Akriden, was ein Weilchen dauern kann. Nach einigen Minuten erhaltet ihr einen Funkspruch und macht euch erneut Richtung blauer Strahl auf. Da man durch den Sturm so gut wie nichts sieht, solltet ihr einfach der blauen Raute auf der Karte folgen. Weicht unterwegs den anrollenden Akriden aus und feuert auf deren Schwanz, bis sie den Geist aufgeben.

Seid ihr kurz vor dem Ziel angekommen, schnellen zwei riesige Würmer aus dem Boden, die an den Zwischenboss aus dem ersten Teil erinnern. Hier müsst ihr auf die gelblichen Punkte an den Seiten feuern. Nehmt euch Zeit und feuert mit schweren Waffen, wenn der Wurm stillhält.

Tipp: Besonders schnell erledigen könnt ihr die beiden Akriden, indem ihr auf der rechten Seite direkt am Fels einen VS ausgrabt, mit dessen zwei Geschützen es ein Leichtes ist, die Würmer zu besiegen.

Achtet jedoch auf die herabfallenden Brocken, die dann und wann abgeschossen werden.

Lost Planet 2 Bild

Kapitel 4
Das letzte Kapitel liegt vor euch, in dem ihr den Über-G-Akriden vernichten müsst. Erledigt im ersten Abschnitt einfach alles, was nach Akride aussieht, und vergesst dabei auch die Nester nicht. Folgt dann dem Thermalstrom links Richtung Ausgang. Im zweiten Abschnitt erwartet euch fast das gleiche Spiel, allerdings erscheinen nun noch augenartige Lavaklumpen, denen ihr direkt in die Pupille schiesst, bis sie absterben. Passt allerdings auf deren enorm verheerenden Laserstrahl auf.

Tipp: Besonders empfindlich sind die Augen, wenn sie zum Schuss ansetzen. Ballert in diesem Moment mit einem VS-Raketenwerder direkt in die Mitte.

Sind beide Sehorgane erledigt, liegt der Weg zum nächsten Abschnitt frei. Wiederholt hier das Ganze nochmals, ehe ihr mittels Enterhaken nach oben gelangt und den Anstieg zum finalen Boss erklimmt.

Tipp: Die letzten beiden Augen können sehr knifflig werden, da es praktisch keine Deckung gibt. Steigt daher wann immer möglich in einen Kampfanzug, um eure Tode in Grenzen zu halten. Bleibt danach ständig in Bewegung und feuert am besten mit einem aufgeladenen VS-Laser auf die Augen.

Der Über-G-Akride
Der finale Bosskampf gestaltet sich einfacher, als er es vermuten lässt. Krallt euch einen Kampfanzug direkt vor euch und lauft zur rechten Seite, wo ihr hinter den Gesteinsbrocken in Deckung geht. Feuert nun was das Zeug hält auf eines der Augen. Geht in Deckung, wenn es verschwindet oder sich aufbaut und Kometen regnen lässt. Wiederholt das Ganze, bis das Auge frei von Thermalenergie ist und die blanke Gesteinsschicht offenbart. Wenn es sich auf den Boden senkt, lauft umgehend hin und bringt den Sender an, der dem Biest den Rest geben dürfte. Danach folgen einige verwirrende Funksprüche, von denen ihr euch aber nicht irritieren lassen solltet. Wartet einfach ab, bis die Sequenz ausgelöst wird und der Akride in einem flammenden Thermalinferno aufgeht.


Herzlichen Glückwunsch, ihr habt Lost Planet 2 durchgespielt! Geniesst die folgende Endsequenz.

Lost Planet 2
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


 


 
Mirco Kaempfer am 01 Jun 2010 @ 13:26
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen