GBase - the gamer's base

Header08
oczko1 Tipps

Ghost Recon - Future Soldier: Spieletipps/Tricks

  Personal Computer Playstation 3 XBOX 360 

Mission 9: Valiant Hammer

Taktische Herausforderungen

Erfrischende Vielfalt
In Mission 9 sollt ihr zusammen mit eurem Team insgesamt 15 verschiedene Waffen einsetzen. Diese Herausforderung ist im kooperativen Spielmodus deutlich einfacher zu bewältigen, da eure KI-Kameraden stets dieselbe Waffe verwenden. Spielt ihr alleine, könnt ihr das Abzeichen dennoch ergattern, nur wesentlich mühsamer. Idealerweise habt ihr zusammen mit eurem Team bereits sechs bis sieben Schiessprügel verwendet, wenn ihr am Gehöft jenseits der Brücke eintrefft. Dort findet ihr die erste Waffenkiste, wo ihr eure Flinten austauschen könnt. Tipp: Ihr könnt auch die fallengelassenen Knarren toter Feinde aufklauben. Ausserdem könnt ihr Splitter- sowie Brandgranaten einsetzen, um den Zähler hochzutreiben. Stationierte Geschütze zählen bei dieser Aufgabe indes nicht.

Phantomaufklärung
Diese Mission könnt ihr nur im Veteran-Schwierigkeitsgrad absolvieren. Wenn ihr immer brav eure Drohne einsetzt und Feindgruppen mittels Simultanschuss über den Haufen ballert, dürfte euch diese Herausforderung keine Probleme bereiten.

Totenstille
Gen Missionsende verschlägt es euch auf einen alten Friedhof. Hier müsst ihr alle Gegner eliminieren, ohne von den Scharfschützen getroffen zu werden. Bleibt daher inmitten der Ruinen in Deckung und achtet auf ein verräterisches Funkeln, welches von den Linsen der Scharfschützen ausgeht. Zudem könnt ihr anhand der durch die Luft schneidenden Kugeln sehr gut nachvollziehen, woher der Schuss kam. Zwei Scharfschützen befinden sich direkt gegenüber eurer Position im Kirchturm, viele weitere auf den Dächern der umliegenden Gebäude. Habt ihr einen von ihnen ausgemacht, lugt ihr kurz aus der Deckung und eliminiert ihn mit einem Kopfschuss.

Waffenherausforderung: Von echtem Schrot und Korn

Direkt zu Beginn des Einsatzes findet ihr euch auf einem kleinen Gehöft im russischen Kaukasus wieder. Ignoriert die Feinde vor euch und schleicht stattdessen nach links. Wartet, bis die drei Patrouillen möglichst nahe beieinanderstehen, und pumpt ihnen jeweils eine Ladung Schrot in den Leib.

Mission 10: Gallant Thief

Taktische Herausforderungen

Essen fassen
Um diese Herausforderung zu bestehen, dürft ihr keinen Schuss abfeuern, bis ihr in der Kantine angekommen seid. Das schliesst natürlich nicht aus, einen Gegner im Nahkampf zu töten. Allerdings steigt dann das Risiko eines gefundenen Leichnams. Lasst die Waffen also besser im Holster und schleicht völlig unbemerkt durch das Lager, während ihr euch links haltet. Überquert den Weg und lauft an der Mauer entlang zum Tor. Kriecht hinter dem Transporter auf die rechte Seite. Hier steht ein Soldat unmittelbar neben euch an seine Kontrollkabine gelehnt. Huscht hinter die Kisten, sobald er wegschaut. Umkreist die Kabine und schlängelt euch an der Mauer entlang. Beobachtet die zwei Wachen - wenn sie auf die Strasse stehen, lauft ihr geduckt zum LKW und weiter ins Innere des Gebäudes. Braucht ihr zu lange, beginnen die Wärter mit ihrer Route - das erschwert euch das heimliche Vorgehen.

Benutzt euren Crawler, um durch den Abzugsschacht zu fahren und den Stromgenerator lahmzulegen. Wieder an der frischen Luft angelangt, legt ihr die Wache vor euch übers Knie. Lauft die Rampe nach unten und am LKW vorbei. Mithilfe des Wärmesichtgerätes macht ihr etwaige Wachen ausfindig und umgeht sie. Überquert die Strasse und umgeht die beiden Soldaten durch das Gebäude. Haltet euch weiterhin links; wenn ihr hinter den Containern bleibt, kann euch niemand sehen. Ignoriert den Kerl an der Mauer und lauft direkt links den Hügel hinauf. Vor der Tür, die ihr passieren müsst, steht eine letzte Wache. Sprintet flugs zu ihr und meuchelt sie im Nahkampf, bevor sie schnallt, wie ihr geschieht. Herausforderung gemeistert.

Sparfuchs
Damit ihr auch das Sparfuchs-Abzeichen erhaltet, müsst ihr zwei Gegner mit nur einer Kugel töten. Dazu benötigt ihr zuerst ein Gewehr mit hoher Durchschlagskraft, am besten ein Modell für ferne Distanzen. Bei der Waffenzusammenstellung solltet ihr zudem auf einen Schalldämpfer verzichten, da er die Wucht des Geschosses mindert. Es gibt zwei gute Möglichkeiten, diese Herausforderung problemlos abzuhaken. Während der Mission sollt ihr drei Funkbaken anbringen. Auf dem Weg zur zweiten Bake gelangt ihr an eine Wegkreuzung nahe eines Gebäudes. Versteckt euch hinter der Betonmauer und schaut geradeaus in die Gasse. Die zwei Patrouillen haben dieselbe Route und laufen für kurze Zeit unmittelbar hintereinander. Das ist eure Chance, beide mit nur einer Kugel umzupusten. Eine weitere Möglichkeit, diese Herausforderung zu bestehen, bietet sich direkt bei der dritten Bake: Dort stehen zwei Wachen an einem LKW und plaudern miteinander.

Geheimdienst
Diese Herausforderung steht nur auf dem Elite-Schwierigkeitsgrad zur Debatte. Im Gefängnis müsst ihr verflucht schnell sein - und etwas Glück haben -, wenn ihr den Präsidenten in weniger als zwei Minuten finden wollt. Ballert euch flugs durch die Gegnerwellen (am besten unter Einsatz von Splittergranaten) und biegt an der Wegkreuzung in den linken Pfad ein, der euch auf direktem Wege zur letzten Zelle führt, in der sich Volodin aufhält.

Waffenherausforderung: Voller Einsatz

Nachdem ihr den Kontrollraum infiltriert habt, führt der Alarm nicht länger zum Missionsabbruch. Von nun an steht es euch frei, das Lager lautlos oder mit brachialem Getöse von Feinden zu säubern. Die Herausforderung sollte somit ein Klacks sein.


Ghost Recon - Future Soldier
Game-Facts

Game-Abo
 Was ist das?


 


 
Mirco Kaempfer am 12 Jun 2012 @ 18:37
Kaufen
oczko1 Kommentar verfassen